Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day

Kuchen gefällig? Den 20. Februar feiert man in den USA als nationalen Tag des Kirschkuchens (engl. National Cherry Pie Day – häufig auch nur kurz: Cherry Pie Day). Immerhin gilt der Cherry Pie als einer der klassischen Kuchen der US-amerikanischen Backtradition und firmiert daher auch unter der Bezeichnung Great American Dish. Darüber hinaus rangiert der Kirschkuchen in den landesweiten Umfragen konstant auf den vorderen Plätzen der beliebtesten Backwerke.  Insofern liefert dieser Food Holiday allen Kuchenfans einen guten Grund zum Feiern, weshalb auch der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt natürlich nicht zurückstehen möchte. Hurra für leckeren Kirschkuchen und guten Appetit.

Kuriose Feiertage - 20. Februar - Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day - 1 (c) 2015 Sven Giese
20. Februar – Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den National Cherry Pie Day ins Leben gerufen?

Obwohl der Cherry Pie in den USA auch unter der Bezeichnung Great American Dish bekannt ist und seine verschiedenen Rezept-Varianten schon seit den ersten englischen Siedlern im 18. Jahrhundert bekannt bzw. äußerst beliebt sind,scheinen auch die Ursprünge bzw. Hintergründe des National Cherry Pie nicht sonderlich gut dokumentiert zu sein.

So ist weder bekannt, wer diesen Kirchkuchentag ins Leben gerufen hat, noch seit genau man ihn in den Vereinigten Staaten feiert bzw. warum sich sein(e) Erfinder ausgerechnet für das Datum des heutigen 20. Januars entschieden haben. Ob es etwas mit dem US-amerikanischen Putze-Dein-Bücherregal-Tag (engl. Clean Out Your Bookcase Day), dem Liebe-Dein-Haustier-Tag (engl. Love Your Pet Day) oder dem Tag des Muffins (engl. National Muffin Day) bzw. dem International Pipe Smoking Day (IPSD – dt. Welt-Pfeifenraucher-Tag) zu tun hat, konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herauszufinden.

Von Kuchenfeiertagen im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage

Ungeachtet der Gefahr der Wiederholung: kuriose Feiertage für bzw. und Kuchen gehen irgendwie immer. Kann man meiner Meinung nach auch nicht oft genug wiederholen. ;) Nicht umsonst unterscheidet der anglo-amerikanische Sprachraum zwischen einem Kuchen-Tag (engl. National Pie Day) am 23. Januar und einem Tag des Kuchens (engl. National Cake Day) am 26. November.

Darüber hinaus gibt es scheinbar für jede erdenkliche Kuchenart seitens unserer transatlantischen Nachbarn einen eigenen kulinarischen Feiertag. Exemplarisch sei dazu auf die folgenden Termine verwiesen:

Heute also der Kirschkuchen, wobei diese Bezeichnung eigentlich ein relativ unscharfer Begriff ist. Denn allgemein versteht man hierunter jegliche Art von Kuchen bzw. Torte, der/die Kirschen als Zutat hat. Insofern kann hiermit sowohl ein belegter Kirchkuchen, ein Kirschstreuselkuchen, eine Kirschtorte oder auch Kirschblätterteigtasche (siehe dazu auch den Tag der Kirschtasche (engl. National Cherry Turnovers Day) am 28. August) gemeint sein.

In diesem Sinne ist dann streng genommen auch die Schwarzwälder Kirschtorte dieser Kategorie zuzuschreiben (siehe dazu den vorliegenden Kalendereintrag zum Tag der Schwarzwälder Kirschtorte (engl. National Black Forest Cake Day) an 28. März). Wie dem auch, es gilt definitiv – und heute ganz besonders: Hmmm, lecker.

Kuriose Feiertage - 20. Februar - Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day - 2 (c) 2015 Sven Giese
20. Februar – Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day – 2 (c) 2015 Sven Giese

Küchenwissen: Fünf Fakten zum Kirschkuchen, um bei jedem Kaffeeklatsch zu glänzen

Wie weiter oben bereits erwähnt verfügt der Kirschkuchen gerade in den USA über eine lange Tradition. Gerade aufgrund dieser langen Tradition haben sich eine Reihe an kuriosen Gegebenheiten und Fakten um den Great American Dish angesammelt, mit denen man definitiv beim nächsten Kaffeeklatsch glänzen können wird.

  1. In den USA gibt es tatsächlich eine offizielle Vereinigung mit dem American Pie Council (APC). Soweit ich es im Zuge der Recherchen herausfinden konnte, hat diese aber nichts mit dem National Cherry Pie Day zu tun. Die APC feiert lediglich den bereits eingangs erwähnten National Pie Day (dt. Kuchen-Tag) am 23. Januar bzw. den Pi Day am 14. März.
  2. Der Kirschkuchen war laut historischer Überlieferung der Lieblingskuchen des US-Präsidenten George Washington (1732 – 1799. Washington hatte es ja sowieso mit Kirschen bzw. einem Kirschbaum), aber auch der britischen Königen Queen Elisabeth I (1533 – 1603).
  3. Im Gegensatz zu vielen europäischen Kuchen wurde der Teigdeckel des Cherry Pie (engl. crust) nicht verzehrt, sondern nur dazu verwendet, die Füllung während des Backvorgangs in der Form zu halten bzw. diese abzudecken.
  4. Weitere interessanter Fakt: Die frühen amerikanischen Siedler buken den Kuchen in länglichen Schüsseln, die aufgrund ihrer Form auch als coffins (dt. Särge) bezeichnet wurden.
  5. Laut einer Umfrage des amerikanischen Radiosenders NPR aus dem Jahr 2012 belegt der Kirchkuchen den 5. Platz unter den beliebtesten Obstkuchen der Amerikaner. Zwar variiert diese Platzierung von Umfrage zu Umfrage, ihnen allen gemeinsam ist aber auf jeden Fall ein Platz in den Top 5.
Kuriose Feiertage - 20. Februar - Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day - 3 (c) 2015 Sven Giese
20. Februar – Tag des Kirschkuchens – der amerikanische National Cherry Pie Day – 3 (c) 2015 Sven Giese

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen Tag des Kirchkuchens. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt (…) und natürlich nochmals HURRA für Kuchen. :)

Weitere Informationen zum Tag des Kirschkuchens