Tag des Desserts – der amerikanische National Dessert Day

Fans von Eis, Süßigkeiten, Kuchen oder Snacks dürfte der 14. Oktober sehr gelegen kommen. Denn dieses Datum steht im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt für den US-amerikanischen Tag des Desserts (engl. National Dessert Day). Was es mit diesem Food Holiday im Zeichen des guten Nachspeise auf sich hat und warum die Feinschmecker unter Euch heute den Nachtisch gebührend feiern können, beleuchten die folgenden Zeilen. Hmmm, Desserts. Fast so gut wie Kuchen. :)

National Dessert Day - Tag des Desserts in den USA. Kuriose Feiertage - 14. Oktober (c) 2018 Sven Giese
Zum Dessert: Flambierte Pfirsiche mit Vanilleeis und Preiselbeeren.

Wer hat den National Dessert Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen Food Holidays aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des National Dessert Day, dass kaum etwas über seine Hintergründe bzw. Ursprünge bekannt zu sein scheint. So konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden, wer diesen Anlass ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert und warum die Amerikaner ausgerechnet den 14. Oktober als Datum für ihren National Dessert Day ausgewählt haben. Vielleicht hat der letztgenannte Punkt ja etwas mit dem ebenfalls heute in den USA begangenen Be Bald and Free Day (dt. Glücklich-trotz-Glatze-Tag) zu tun?

National Dessert Day - Tag des Desserts in den USA. Kuriose Feiertage - 14. Oktober (c) 2018 Sven Giese - Bild 1
National Dessert Day – Tag des Desserts in den USA. Kuriose Feiertage – 14. Oktober (c) 2018 Sven Giese – Bild 1

Demgegenüber ist zumindest relativ eindeutig, wie man diesen Ehrentag des Nachtischs am besten feiert. Richtig, nämlich durch ein angemessenes Dessert. ;) Passt somit natürlich thematisch ganz wunderbar zu verwandten kuriosen Feiertagen wie den folgenden Terminen der Sammlung kulinarischer Feiertage:

Allein diese Vielfalt ein inhaltlichen Anschlussmöglichkeiten deutet an, wie breit das Feld der Desserts inzwischen ist.

National Dessert Day: Ein kurioser Feiertag zu Ehren der gepflegten Nachspeise

Denn per Definition handelt es sich bei einem Dessert in der Regel um eine süße Speise (wahlweise und je nach Präferenz warm oder kalt serviert), die in den meisten europäischen Küchen als Teil eines mehrgängigen Menüs gereicht wird.

In der Reihenfolge der servierten Speisen kommt das Dessert hier üblicherweise direkt im Anschluss an das Hauptgericht bzw. der Käseplatte, ist somit aber zugleich auch wesentlicher und fester Bestandteil der geschmacklichen Komposition eines solchen Menüs. Neben den oben genannten Süßspeisen kann alternativ aber auch Obst serviert werden (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Iss-mehr-als-ein-Dessert-Tag (engl. Eat an Extra Dessert Day) am 4. September).

Dies war – neben Nüssen – in den Anfängen der menschlichen Kulturgeschichte auch die primäre Form des Desserts. Während diese noch relativ leicht zuzubereiten waren, ist das Dessert in der modernen Küche inzwischen zu einer wahren Kunst entwickelt worden. Wie auch immer aber die diesbezüglichen persönlichen Präferenzen gelagert sind, ohne den passenden Nachtisch ist kein Menü komplett.

National Dessert Day - Tag des Desserts in den USA. Kuriose Feiertage - 14. Oktober (c) 2018 Sven Giese - Bild 2
National Dessert Day – Tag des Desserts in den USA. Kuriose Feiertage – 14. Oktober (c) 2018 Sven Giese – Bild 2

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen geschmackvollen Tag des Desserts. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Tag des Desserts