Tag der Schriftsteller in den USA – der amerikanische National Authors Day

Zum Start in den elften Monat des Jahres gibt es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zum heutigen 1. November nicht nur den Weltvegantag, sondern auch den US-amerikanischen Tag der Schriftsteller (engl. National Authors Day). Warum dieser Anlass definitiv mit in die Liste der kuriosen Welttage gehört und um was es genau bei diesem Ehrentag der  Autorinnen und Autoren bei unseren transatlantischen Nachbarn geht, soll mit dem vorliegenden Beitrag erzählt werden.

Kuriose Feiertage - 1. November - Tag der Schriftsteller in den USA – der amerikanische National Authors Day (c) 2014 Sven Giese

Eine kurze Geschichte des amerikanischen Ehrentags für Literaten

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn gibt es für den National Authors Day eine Reihe von Hintergrundinformationen. Konkret: Die ursprüngliche Idee für den amerikanischen Tag der Schriftsteller geht, darf man den gängigen Quellen glauben, auf die Lehrerin Nellie Verne Burt McPherson und das Jahr 1928 zurück.

Auslöser soll hier folgende Begebenheit gewesen sein: Während eines Krankenaufenthalts zur Zeit des Ersten Weltkriegs schrieb die passionierte Leserin und Vorsitzende des Bement, Illinois Women’s Club einen Brief an den Schriftsteller Irving Bacheller (1859 – 1950), um sich für dessen Geschichte Eben Holden’s Last Day A’ Fishin zu bedanken. Bacheller revanchierte sich mit einer signierten Ausgabe eines seiner anderen Werke und McPherson – trotz aller Freude – realisierte, dass sie sich niemals adäquat für dieses Geschenk bedanken können würde.

Um ihrer Wertschätzung aber auch in Zukunft angemessen Ausdruck verleihen zu können, beschloss sie die Idee eines landesweiten Tags des Schriftstellers an die Generalversammlung der amerikanischen Federation of Women’s Clubs heranzutragen. Diese griff McPhersons Antrag auf und erklärte kurz darauf per Resolution, dass fortan der 1. November als Ehrentag US-amerikanischer Autoren begangen werden soll.

kuriose Feiertage und Bücher bzw. Literatur scheinen irgendwie immer zu gehen. Somit passt der heutige Anlass inhaltlich natürlich ganz wunderbar zu verwandten Anlässen wie z.B. den folgenden Terminen:

Der National Authors Day in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

1949 wurde der National Authors Day und das heutige Datum dann vom Handelsministerium der Vereinigten Staaten (engl. United States Department of Commerce – DOC) auch offiziell als nichtstaatlicher, landesweiter Feiertag anerkannt.

Nach McPhersons Tod im Jahre 1968 wurde das Engagement für den amerikanischen Tag der Schriftsteller von ihrer Enkelin Sue Cole fortgeführt. Cole rief die Menschen in den USA u.a. dazu auf, den 1. November dazu nutzen, ihrem jeweiligen Lieblingsautoren einen Dankesbrief zu schreiben oder die Nationalflagge zu Ehren der Männer und Frauen zu hissen, die die amerikanische Literatur geprägt haben.

Und dies offensichtlich mit einigem Erfolg, denn auch heute noch nutzen viele Amerikaner den heutigen 1. November, um den Literaten des Landes für ihr Schaffen zu danken. Ob hier allerdings eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Weltvegantag (engl. World Vegan Day) oder dem Tag der Calzone (engl. National Calzone Day) besteht, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden.

In diesem Sinne, Euch allen einen tollen Tag der Schriftsteller.:)

Weitere Informationen zum Tag der Schriftsteller in den USA

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Welttag der Buchhandlungen – World Bookshop Day Der 8. Oktober steht ganz im Zeichen der Buchhandlungen dieser Welt. Und das weltweit. Zumindest wenn es nach Torsten Woywood geht, der dieses Datum 2016 zum World Bookstore Day (dt. Welttag der Buchh...
Kauf-ein-Buch-Tag – der amerikanische National Buy a Book Day Das Thema Literatur und Bücher ist eines der häufigsten Themen im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Insofern verwundert es nicht weiter, dass auch der heutige 7. September einen en...
Tag der Dichter – der amerikanische National Poets Day Der 21. August steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der Dichtung. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als den soge...
Tag der Biographen in den USA – der amerikanische National Biographer’s Day Der 16. Mai steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen biographischer Schriften. Genauer gesagt im Zeichen derjenigen, die diese verfassen. Zumindest wenn es nach un...
Internationaler Verschenk-ein-Buch-Tag – der International Book Giving Day Wer mit dem Valentinstag am heutigen 14. Februar nicht allzu viel anfangen kann, für den/die bietet der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt eine Reihe von Alternativen. Einer dieser Anlässe...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.