Tag des belegten Baguettes – National (Eat a) Hoagie Day in den USA

Fans üppig belegter Brote aufgepasst. Den 5. Mai und den 14. September feiern die USA als ihren nationalen Tag des belegten Baguettes (engl. National Hoagie Day) bzw. National Eat a Hoagie Day (häufig auch nur kurz: Eat a Hoagie Day – dt. Iss-ein-belegtes-Sandwich-Tag). Was es mit diesen Food Holiday zu Ehren des Subway Sandwich im Detail auf sich hat, beleuchten die folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Guten Appetit.

National (Eat a) Hoagie Day - Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese - Bild 1
National (Eat a) Hoagie Day – Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese – Bild 1

Der US-amerikanische National Hoagie Day am 5. Mai

Sandwiches und belegte Baguettes mögen viele Namen haben, aber mit dem National Hoagie Day feiern die Vereinigten Staaten definitiv einen Champion unter den Sandwichs dieser Welt.

Wer hat den National Hoagie Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen Food Holidays aus den Vereinigten Staaten gilt auch im Falle des National Hoagie Day, dass kaum etwas über seine Ursprünge bekannt zu sein scheint. Zwar listet ein Großteil der gängigen Websites und Online-Kalender diesen kulinarischen Anlass für den 5. Mai, konkrete Angaben zu einem möglichen Initiator bzw. dem genauen Gründungsjahr fehlen in diesen Beiträgen.

Zumindest hinsichtlich des zweiten Aspekts lässt sich eine etwas genauere Aussage treffen. So verweisen die Daten aus Google Trends auf ein erstes relevantes Interesse für den Suchbegriff National Hoagie Day im Mai 2005 (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Wann findet der US-amerikanische National Hoagie Day statt?

Der National Hoagie Day fällt in den USA jedes Jahr auf den 5. Mai.

Weshalb fällt der Nationaltag des belegten Baguettes in den Vereinigten Staaten auf den 5. Mai?

Diese Unklarheit setzt sich auch mit Blick auf das gewählte Datum fort. Denn weshalb sich die unbekannten Initiatoren ausgerechnet den 5. Mai als Datum für den US-amerikanischen Nationaltag ausgesucht haben, scheint nicht näher begründet zu sein.

Erschwerend hinzukommt, dass der Food Blogger John-Bryan Hopkins – und mit ihm einige andere Quellen – den National Hoagie Day auf seinem Projekt foodimentary.com für den 4. Mai listet. Ob es sich dabei um ein Versehen oder einen eigenständigen Food Holiday handelt, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Dies gilt auch für einen möglichen inhaltlichen Bezug zum US-amerikanischen Tag des Cartoons (engl. National Cartoon Day) bzw. Astronauten-Tag (engl. National Astronaut Day) oder dem Internationalen Hebammentag (engl. International Midwive’s Day) bzw. dem Internationalen Tag der Händehygiene (engl. Save Lives: Clean Your Hands) oder dem internationalen Tag des Bilderrahmens (engl. International Picture Frame Day).

National (Eat a) Hoagie Day - Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese - Bild 2
National (Eat a) Hoagie Day – Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese – Bild 2

Der US-amerikanische National Eat a Hoagie Day am 14. September

Belegte Sandwiches erfreuen sich (nicht nur) in den USA großer Beliebtheit. Insofern verwundert es nicht, dass sich mit dem National Eat a Hoagie Day (häufig auch nur kurz: Eat a Hoagie Day – dt. Iss-ein-belegtes-Baguette-Tag) noch ein weiterer kulinarischer Anlass zu diesem Gericht im Kalender der kuriosen Welttage findet. Grund genug, auch dessen Ursprünge im Folgenden kurz zu skizzieren.

Wer hat den National Eat a Hoagie Day ins Leben gerufen?

Auch im Falle des National Eat a Hoagie Day gilt, dass seine Ursprünge völlig im Dunkeln liegen. So verweisen die ergebnislosen Recherchen der meisten Websites zum Thema Food Holidays auf einen unbekannten Initiator bzw. ein nicht näher spezifiziertes Gründungsjahr.

Schaut man sich die vorhandene Quellenlage aber etwas näher an, so findet sich mit der Website des US-amerikanischen Grußkartenanbieters punchbowl.com eine ernstzunehmende Spur. Taucht ein kurioser Feiertag in diesem Kontext auf, so liegt die Vermutung nahe, dass die Idee dahinter aus der Marketing-Abteilung des Unternehmens stammt. Immerhin bietet jeder zusätzliche Anlass im Kalender eine Möglichkeit, die eigenen Produkte zu bewerben.

Der einzige Nachteil dieses Webportals ist, das seine Macher so gut wie keine Hintergrundinformationen über die Ursprünge der dort versammelten Food Holidays liefern. Wobei die frühste bekannte Version eines Beitrags zum US-amerikanischen Iss-ein-belegtes-Sandwich-Tag auf den 18. September 2010 zurückgeht (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Wann findet der US-amerikanische National Eat a Hoagie Day statt?

Der National Eat a Hoagie Day findet in den USA jedes Jahr am 14. September statt.

Weshalb fällt der US-amerikanische Iss-ein-belegtes-Baguette-Tag auf den 14. September?

Weshalb die Wahl des  Datums für den Eat a Hoagie Day dann allerdings auf den 14. September gefallen ist, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden.

Insofern lässt sich an dieser Stelle auch ein inhaltlicher Bezug zum parallel am 14. September begangenen dem International Talk about Cancer Day, dem National Quiet Day (dt. Tag der Ruhe oder auch: Tag der Stille) in Großbritannien und dem US-amerikanischen Tag der Berliners (engl. National Cream-Filled Donut Day) ausschließen.

National (Eat a) Hoagie Day - Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese - Bild 3
National (Eat a) Hoagie Day – Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese – Bild 3

Küchenwissen: Kuriose Fakten, die man über das Subway Sandwich wissen sollte

Wie immer, wenn die genauen Ursprünge eines kuriosen Feiertages im Dunkeln liegen, ist der Fokus auf den gefeierten Gegenstand bzw. Anlass deutlich zielführender. So auch im Falle des Hoagie, zu dem es eine ganze Reihe interessanter Fakten gibt.

Woher stammt die Bezeichnung Hoagie?

Während die Ursprünge eindeutig in Philadelphia liegen, ist die genaue etymologische Herkunft der Bezeichnung Hoagie für ein belegtes Baguette bzw. besonders großes Sandwich nach wie vor umstritten (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Sandwich-Tag (engl. National Sandwich Day) am 3. November). So kursieren derzeit verschiedene Varianten über die Entstehung des Namens, die es im Folgenden zu skizzieren gilt:

  • Die bekannteste Theorie über den Ursprung des Namens verweist auf italienische Werftarbeiter der Hog Island-Weft in Philadelphia und das Jahr 1953. Sie brachten Sandwiches mit, in denen verschiedene Fleischsorten, Käse und Kopfsalat zwischen zwei Brotscheiben gelegt waren (siehe dazu auch den thematisch verwandten Beitrag zum Tag des Deutschen Butterbrotes am letzten Freitag im Septembe). Die aus der Zeit des Ersten Weltkriegs stammende Werft stand dann auch Pate für den Namen: Hog Island“-Sandwich. Daraus wurde im Laufe der Jahre die heute bekannte Kurzform Hoagie (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).
  • Eine andere Erklärung bietet der Philadelphia Almanach und das Citizen’s Manual. Laut dieser Theorie geht der Name des Sandwichs auf die Straßenverkäufer zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurück, die als „hokey-pokey-men“ bezeichnet wurden (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).
  • Eine weitere Theorie besagt, dass der Begriff Hoagie zwischen dem späten 19. Bzw. frühen 20. Jahrhundert in der italienischen Gemeinde in Süd-Philadelphia entstand. Der Ausdruck „hokey-pokey-men“ wurde als Slangausdruck für eine mittellose Person verwendet. Feinkosthändler verschenkten Fleisch- und Käsereste auf einem italienischen Brötchen, das als „Hokey“ bekannt war. Italienische Einwanderer sprachen es jedoch „hoagie“ aus (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Verschiedene Namen für ein belegtes Baguette in den USA

Tatsächlich firmieren belegte Baguettes in den USA unter vielen, regional verschiedenen Bezeichnungen. Neben dem aus Philadelphia stammenden Hoagie kennt man die riesigen Sandwich-Varianten auch unter folgenden Namen: in New York als Hero, in Connecticut als Submarine oder Torpedo, in den New England-Staaten als Grinder, in Boston als Spukie (Kurzform von spuccadella, einer italienischen Brotrolle).

Klingt verwirrend? Kein Problem. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich auch einfach ein Italien Sandwich oder Baguette bestellen. Damit sollte man auf jeden Fall ein leckeres belegtes Baguette auf den Teller bekommen.

Woraus besteht das Hog Island Sandwich?

Es wird auf einem langen italienischen Brot oder französischem Baguette zubereitet, das mit einer Vielzahl an Zutaten belegt ist (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag des Baguettes (engl. National French Bread Day) am 21. März). Das Spektrum reicht hier von Fleisch, Käse, Salat, Gemüse bis zu verschiedenen Gewürzen und Soßen. Hauptsache viel.

Der eigenen kulinarischen Kreativität sind bei diesen großen belegten Baguettes keine Grenzen gesetzt. In den letzten Jahren erfreuen sich aber auch zahlreiche vegetarische Varianten zunehmender Beliebtheit.

Verzehrt man ein Sub-Baguette war, oder kalt?

Sowohl als auch. Während einige Leute ihre Baguettes eher warm bevorzugen, entscheiden sich andere für die Variante des kalten Aufschnitts (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag des Aufschnitts (engl. National Cold Cuts Day) am 3. März). Die Wahl ist aber sicherlich auch wetter- bzw. jahreszeitbedingt. Kurzum, egal ob warm oder kalt, Hauptsache das belegte Baguette schmeckt.

Das Hoagie ist das offizielle Sandwich des Bundesstaates Philadelphia

Schon gewusst? 1992 erklärte der ehemalige Bürgermeister von Philadelphia (und spätere Gouverneur von Pennsylvania) Ed Rendell das Hoagie zum offiziellen Sandwich von Philadelphia (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

National (Eat a) Hoagie Day - Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese - Bild 4
National (Eat a) Hoagie Day – Tag des belegten Baguettes in den USA. Kuriose Feiertage © 2020 Sven Giese – Bild 4

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen entspannten National (Eat a) Hoagie Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Tag des belegten Sandwichs am 5. Mai und am 14. September