Tag des Bilderrahmens – International Picture Frame Day

Seit 2019 feiern wir den 5. Mai als internationalen Tag des Bilderrahmens (engl. International Picture Frame Day). Grund genug, diesen Ehrentag für einen Alltagsgegenstand in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im Folgenden zu erzählen. Worum geht es dabei?

Rockwell Kent Radierung aus Moby Dick als Druck in einem Holzbildrahmen. Kuriose Feiertage - 5. Mai: Tag des Bilderrahmens (c) 2019 Sven Giese
Rockwell Kent Radierung aus Moby Dick als Druck in einem Holzbildrahmen. Kuriose Feiertage – 5. Mai: Tag des Bilderrahmens (c) 2019 Sven Giese

Wer hat den Tag des Bilderrahmens ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen sind die Ursprünge und Hintergründe des Tags des Bilderrahmens relativ gut dokumentiert. So geht die Idee und Initiative für diesen Ehrentag dieses Gegenstands zur Einfassung und Stabilisierung von Bildern auf die Artvera GmbH & Co KG, einem – nach eigenen Angaben -, der größten europäischen Onlinehändler für dieses Marktsegment und das Jahr 2019 zurück (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Das Artvera-Marketing-Team ist in diesem Zusammenhang vor einigen Wochen an mich herangetreten und bat um Aufnahme dieses Anlasses in den Kalender der kuriosen Welttage. Und wie immer, wenn mir eine Idee und die Zeit es zulässt gefällt, komme ich solchen Anfragen auch gerne nach.

Warum fällt der internationale Tag des Bilderrahmes auf den 5. Mai?

Demgegenüber scheint es bei der Wahl des 5. Mai als Datum für den Tag des Bilderrahmens keine konkrete Begründung bzw. einen inhaltlichen Bezug zu geben. Zumindest äußerten sich die Initiatoren dazu nicht weiter. Insofern ist ein Bezug zum US-amerikanischen  Tag des Cartoons (engl. National Cartoon Day) bzw. Astronauten-Tag (engl. National Astronaut Day) oder den Internationalen Hebammentag (engl. International Midwive’s Day) bzw. dem Internationalen Tag der Händehygiene (engl. Save Lives: Clean Your Hands) eigentlich auszuschließen.

Ziel und Intention: Worum geht es beim Ehrentag des Bilderrahmens?

Mit dem Tag des Bilderrahmens möchten die Initiatoren einen „langweiligen“ Alltagsgegenstand, den wahrscheinlich jeder zu Hause hat, würdigen. Und diese Zuschreibung sei für die Bilderrahmen eigentlich nicht angemessen. Mindestens die folgenden Punkte dürften hier passende Gegenargumente liefern:

  • Sie sorgen für ein harmonisches Bild in Wohnungen, Büros und öffentlichen Einrichtungen.
  • Ein Bilderrahmen bewahrt z.B. fotografische Erinnerungen und schützt Sie vor Staub, Dreck, Licht und anderen Umwelteinflüssen (siehe dazu u.a. auch den Beitrag World Photo Day (engl. Welt-Foto-Tag) am 19. August).
  • Und nicht nur im privaten Rahmen. Bilderrahmen konservieren zahlreiche teure und berühmte Kunstwerke. Ohne sie würden wir die meisten Bilder, Drucke und Fotografien wohl nicht in den Museen dieser Welt betrachten können. Digitalisierung hin oder her. In vielen Fällen sollte man das Original tatsächlich vorziehen (siehe dazu u.a. auch den Beitrag zum Internationalen Museumstag (engl. International Museum Day) am 18. Mai).

Kurzum, der Tag des Bilderrahmens möchten diesen „langweiligen“ Alltagsgegenstand angemessen würdigen und ihm mindestens für einen Tag aus dem Schatten des Kunstwerkes holen.

In diesem Sinne: Vielen Dank an die Kollegen von Artvera für die Einreichung dieses Feiertages und Euch allen einen tollen Tag des Bilderrahmens. Egal ob in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum internationalen Tag des Bilderrahmens