Tag der Hochrippe – National Prime Rib Day in den USA

Fans des hochwertigen Grillguts feiern den 27. April natürlich als US-amerikanischen Tag der Hochrippe (engl. National Prime Rib Day). Grund genug, diesen Food Holiday mit einem eigenen Beitrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu würdigen und seine Hintergründe im Folgenden etwas näher zu beleuchten. Worum geht es dabei?

National Prime Rib Day - Tag der Hochrippe in den USA. Kuriose Feiertage - 27. April © 2020 Sven Giese - Bild 1
National Prime Rib Day – Tag der Hochrippe in den USA. Kuriose Feiertage – 27. April © 2020 Sven Giese – Bild 1

Wer hat den National Prime Rib Day ins Leben gerufen?

Wirft man einen ersten Blick auf die vorhandenen Quellen, so scheinen die Hintergründe bzw. Ursprünge des National Prime Rib Day nicht sonderlich gut dokumentiert zu sein. Eigentlich erstaunlich bei einem BBQ-Klassiker aus den Vereinigten Staaten (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen National Barbecue Day (dt. BBQ-Tag) am 16. Mai).

Vielmehr verweisen die meisten der gängigen Online-Kalender und Websites zum Thema Food Holidays auf eine ergebnislose Recherche hinsichtlich eines möglichen Initiators und des genauen Gründungsjahres (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Mit Blick auf den kulinarischen Jahreskalender der Vereinigten Staaten keine ungewöhnliche Sachlage. Trotzdem lohnt es sich, die Sache etwas näher zu betrachten. Denn bei genauerem Hinsehen kommen mindestens zwei Websites als mögliche Initiatoren in Frage.

Der US-amerikanische Grußkartenanbieter punchbowl.com als Initiator des National Prime Rib Day

Zum einen die Website des US-amerikanischen Grußkartenanbieters punchbowl.com. Taucht ein kurioser Feiertag in diesem Kontext auf, so liegt die Vermutung nahe, dass die Idee dahinter aus der Marketing-Abteilung des Unternehmens stammt. Immerhin bietet jeder zusätzliche Anlass im Kalender eine Möglichkeit, die eigenen Produkte zu bewerben.

Der einzige Nachteil dieses Webportal ist, das seine Macher so gut wie keine Hintergrundinformationen über die dort versammelten Food Holidays liefern. Wobei die frühste bekannte Version eines Beitrags zum US-amerikanischen Nationaltag der Hochrippe auf den 29. April 2011 zurückgeht (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

John-Bryan Hopkins und sein Projekt foodimentary.com als Urheber des National Prime Rib Day

Zum anderen der Food-Blogger John-Bryan Hopkins, der auf seinem Portal foodimentary.com seit 2005/2006 zahlreiche eigene Food Holidays ins Leben gerufen hat. Die frühste Nennung des National Prime Rib Day geht hier auf den 27. April 2012 zurück. Problem ist allerdings, dass Hopkins die von ihm geschaffenen Anlässe so gut wie nie explizit kennzeichnet. Demenentsprechend bleibt die genaue Urheberschaft seiner zahlreichen Food Holidays jeweils nur bedingt nachvollziehbar (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten)

Fazit: Wer hat den US-amerikanischen Tag der Hochrippe erfunden?

Auch wenn der Beitrag auf punchbowl.com zeitlich etwas älter zu sein scheint, lassen sich daraus keine Rückschlüsse auf die genaue Urheberschaft dieses US-amerikanischen Nationaltags der Hochrippe ableiten. Dies auch vor dem Hintergrund, dass die Daten aus Google Trends ein erstes relevantes Interesse für den Suchbegriff National Prime Rib Day bereits für den April 2008 aufweisen (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). Insofern bleibt die Frage nach dem möglichen Initiator bzw. dem genauen Gründungsjahr bis dato unbeantwortet.

Weshalb fällt der Nationaltag der Hochrippe in den Vereinigten Staaten auf den 27. April?

Erschwerend hinzukommt, dass keine der beiden Quellen keine Begründung für die Wahl des 27. April als Datum des US-amerikanischen Nationaltags der Hochrippe liefert. Vielmehr hat Hopkins in mehreren Interviews darauf verwiesen, dass die Anlässe dieser kulinarischen Sammlung entweder nach saisonalem Bezug oder den vorhandenen Lücken im Kalender platziert seien. Dies vor dem Hintergrund, dass er beim Start von foodimentary.com lediglich 200 bekannte Food Holidays finden konnte und die restlichen Tage mit seinen eigenen Feiertagen füllte. Insofern spricht eine Menge dafür, dass dieser kulinarische Ehrentag schon deutlich länger existiert. (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Ob es darüber hinaus eine Verbindung zum parallel am 27. April gefeierten Weltdesigntag (engl. World Design Day), dem US-amerikanischen Tag des Morsecodes (engl. National Morse Code Day) bzw. dem niederländischen Koningsdag (dt. Königstag bzw. Tag des Königs) gibt, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden. Aber denkbar ist im Kalender der kuriosen Welttage ja eine ganze Menge. ;)

National Prime Rib Day - Tag der Hochrippe in den USA. Kuriose Feiertage - 27. April © 2020 Sven Giese - Bild 2
National Prime Rib Day – Tag der Hochrippe in den USA. Kuriose Feiertage – 27. April © 2020 Sven Giese – Bild 2

Küchenwissen: Fünf Dinge, die man über die Hochrippe wissen sollte

  • Die Hochrippe (engl. Prime Rib – franz. cote de boeuf) gilt als das besonders zarte Premiumstück des Rinds. Nicht umsonst firmiert dieses auserlesene Teilstück aus einem der acht besten Rindfleischstücke in den USA unter der Bezeichnung King of Meats (engl. König des Rindfleischs).
  • Dementsprechend ist in den Vereinigten Staaten Prime Rib auch in die Kategorie USDA Prime eingestuft und ist nicht immer leicht zu kaufen. Weitere US-amerikanische Qualitätsstufen für Rindfleisch sind Choice, Select, Cutter und Canner. Die beste, allerdings auch teuerste Qualitätsstufe für Prime Rib ist daher Prime, aber auch Choice-Fleisch ist für die Zubereitung geeignet (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag des Filet Mignon (engl. National Filet Mignon Day) am 13. August).
  • Das Prime Rib wird aus dem Rippenstück geschnitten, dem größten zentralen Bereich des Rinds, der sich zwischen dem Spannfutter und der kurzen Lende befindet. Traditionell erfolgt das Schneiden des Fleischs direkt über dem Teller.
  • Ein Knochenstück der Hochrippe bringt es durchschnittlich auf ca. 1 Kilogramm und reicht – je nach Rezeptur und Art der Zubereitung für ca. 3 Personen (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Spareribs-Tag (engl. National Barbecued Spareribs Day) am 4. Juli).
  • Es gibt zahlreiche Rezept-Varianten für das Prime Rib. Ob mit frischem Gemüse (wie z.B. Spargel, Brokkoli, Blumenkohl oder Rosenkohl) oder verschiedene Kartoffelsorten (z.B. Kartoffelpüree, Pell- oder Bratkartoffeln), einem leichten Salat oder einem Nudelgericht – es schmeckt, was gefällt. Natürlich passen hier auch ein leckerer Rotwein oder ein frisches Bier ganz hervorragend (siehe dazu auch die Beiträge zum US-amerikanischen Tag des Weintrinkens (engl. National Drink Wine Day) am 18. Februar und dem Internationalen Tag des Bieres (engl. International Beer Day) am jeweils ersten Freitag im August).

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen entspannten National Prime Rib Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Quellen und Informationen zum US-amerikanischen Tag der Hochrippe am 27. April