Schau-in-den-Himmel-Tag – der amerikanische Look Up at the Sky Day

Am 14. April geht der Blick auf den kuriosen Feiertagen aus aller Welt nach oben. Genauer gesagt gen Himmel. Denn heute begehen wir den Schau-in-den-Himmel-Tag (engl. Look Up at the Sky Day – manchmal auch: National Look Up at the Sky Day). Was es damit auf sich hat und warum dieser Ehrentag der Himmelsbeobachtung einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage verdient – diesen Fragen geht der vorliegende Beitrag nach.

Kuriose Feiertage - 14. April - Schau-in-den-Himmel-Tag - 1 (c) Sven Giese www.kuriose-feiertage.de

14. April – Schau-in-den-Himmel-Tag – 1 (c) Sven Giese www.kuriose-feiertage.de

Wer hat den Look Up at the Sky Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten gilt auch im Falle des Look Up at the Sky Day, dass seine Ursprünge nahezu vollständig im Dunkeln liegen. Denn leider gibt es so gut wie keine Informationen darüber, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann wir ihn begehen, wo er gefeiert wird und warum dabei die Wahl des Datums ausgerechnet auf den 14. April gefallen ist.

Aber das sind wir inzwischen ja irgendwie auch schon gewohnt und da diverse Quellen und Portale den Schau-in-den-Himmel-Tag listen, nehme ich ihn einfach mal mit in die Liste der kuriosen Feiertage mit auf. 🙂

Kuriose Feiertage - 14. April - Schau-in-den-Himmel-Tag - 3 (c) Sven Giese www.kuriose-feiertage.de

14. April – Schau-in-den-Himmel-Tag – 3 (c) Sven Giese www.kuriose-feiertage.de

Ab und zu lohnt sich der Blick gen Himmel

Aufmerksamen Lesern der kuriosen Feiertage wird an dieser Stelle natürlich sofort die inhaltliche Nähe zu verwandten meteorologischen Aktionstagen ins Auge fallen. Exemplarisch sei dazu u.a. auf folgenden Kalendereinträge verwiesen:

Denn alle haben in irgendeiner Form etwas mit dem In-den-Himmel-Schauen zu tun. Und genau darum geht es auch am heutigen Schau-in-den-Himmel-Tag, der wohl vor allem als Gelegenheit genutzt werden sollte, dem Geschehen am Himmel seine Aufmerksamkeit zu widmen.

Je nach Sicht gibt es dort eine ganze Menge zu sehen: Wolken, Sterne, einen Regenbogen, einen Vogel, ein Flugzeug und vielleicht sogar Superman oder ein UFO. Wobei unbekannte Flugobjekte ja eher am 24. Juni zum Tag des UFOs auf dem Programm stehen. 😉

Wie dem auch sei und egal wo Ihr letztendlich hinschaut, habt einen tollen Tag und achtet darauf, dass Ihr vor lauter In-den-Himmel-Schauen nicht irgendwo vorlauft. 😉

Kuriose Feiertage - 14. April - Schau-in-den-Himmel-Tag - 2 (c) Sven Giese www.kuriose-feiertage.de

14. April – Schau-in-den-Himmel-Tag – 2 (c) Sven Giese www.kuriose-feiertage.de

Und wenn es nicht so viel über einen kuriosen Feiertag zu erzählen gibt, verweise ich auf den parallel gefeierten Black Day (dt. schwarzer Tag) in Südkorea oder den US-amerikanischen Tag der Pekannuss (engl. National Pecan Day) bzw. den Tag der Delfine (engl. National Dolphin Day), lasse einfach mal ein paar Bilder sprechen und gebe Euch noch ein paar interessante Links mit auf den Weg.

Weitere Informationen zum Schau-in-den-Himmel-Tag

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Orionnebels – Nicolas-Claude Fabri de Peiresc und die Entdeckung von M42 Von Zeit zu Zeit streue ich im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja auch ein paar weniger bekannte historische Daten ein. So auch im Falle des heutigen 25. November, der als Tag des Orionne...
Tag des Mondes – der US-amerikanische National Moon Day Parallel zum sogenannten Space Exploration Day feiern unsere US-amerikanischen Nachbarn den heutigen 20. Juli auch als Tag des Mondes (engl. National Moon Day). Thematisch sind sich diese beiden kurio...
Tag der Mai-Sonne – der amerikanische National May Ray Day Der 19. Mai steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Mai-Sonne. Denn dieses Datum feiert man in den Vereinigten Staaten auch als Tag der Mai-Sonne (engl. National...
Tanabata oder das japanische Sternenfest Dass die Japaner ja durchaus ein Faible für Romantik zu haben scheinen, wurde im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja bereits mehrfach thematisiert. Eine weitere Begründung für diese Aussag...
Tag des Meteors – der internationale Meteor Day Am 30. Juni 1908 gegen 7:15 Uhr Ortszeit hat es in Sibirien ziemlich geknallt. Ursache: Eine oder mehrere Explosionen, in deren Folge auf einem Gebiet von ca. 2000 km² rund 60 Millionen Bäume umgeknic...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.