Badewannen-Party-Tag – der US-amerikanische Bathtub Party Day

Am 5. Dezember feiert der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt im großen Stil. Und zwar in der Badewanne. Denn in den USA steht dieses Datum für den landesweiten Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Party Day – eher seltener: National Bathtub Party Day). Was es damit auf sich hat und warum dieser Aktionstag definitiv mit in die Liste der kuriosen Welttage gehört, berichtet der vorliegende Beitrag. Worum geht es dabei?

Bathtub Party Day - Badewannen-Party-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 5. Dezember © 2018 Sven Giese
Zwei gelbe Badeenten auf dem Rand einer Badewanne zum US-amerikanischen Badewannen-Party-Tag – (engl. Bathtub Party Day) 5. Dezember © 2018 Sven Giese.

Wann ist Badewannen-Party-Tag?

Die USA feiern ihren nationalen Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Party Day) traditionell immer am 5. Dezember.

Wer hat den Bathtub Party Day ins Leben gerufen?

Der Bathtub Party Day ist eine Erfindung des US-amerikanischen Ehepaars Ruth und Thomas Roy. Zwei bekannte Namen in Sachen kuriose Feiertage. Immerhin haben die beiden auf ihrer Website wellcat.com seit Beginn der 2000er-Jahre auf dieser Plattform über 85 eigene kuriose Feiertage geschaffen. Seit 2006 sind diese unter dem Namen Wellcat auch markenrechtlich geschützt. Darunter dann auch der Badewannen-Party-Tag am 5. Dezember.

Laut einem Zeitungsartikel von Richard E. Meyer aus der Los Angeles vom 19. November 1996 ist der Bathtub Party Day allerdings eine genuine Erfindung von Ruth Roy, die ihn zusammen mit ihrem Mann unter dem Namen Wellness Permission League beim internationalen Standardwerk Chase’s Calendar of Events eingereicht hat.

Begründet ist diese fiktive Organisation, so Roy in besagtem Interview mit Richard E. Meyer, durch den Umstand, dass die Redaktion von Chase für jeden eingereichten Anlass bzw. Feiertag entsprechende Angaben zu einem Sponsor (Person, Agentur, Unternehmen o.ä.) fordert(e). Daher rief das US-amerikanische Ehepaar mindestens zwei solcher Organisationen ins Leben. War es für den nationalen Panic Day (dt. Panik-Tag) am 9. März zunächst noch das International Sky is Falling Committee, nahm in dessen Folge die Wellness Permission League mit dem Stay Home Because You’re Well Day (dt. Bleib-Zuhause-weil-es-Dir-gut-geht-Tag) am 30. November ihre Arbeit auf. Unter diesem Namen reichten die Roys laut dem LA Times-Beitrag über 40 kuriose Feiertage bei der Redaktion des Kalenderwerks ein.

Obwohl Roy auf Wunsch seiner Frau inzwischen keine neuen Feiertagskreationen mehr in die Welt setzt, verdanken wir den beiden solch großartige Anlässe wie z.B. den Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag (engl. Make Up Your Own Holiday Day) am 26. März, den Internationalen Tag der Frustrationsschreie (engl. International Moment of Frustration Scream Day) am 12. Oktober oder den Ticktag-Tag (engl. Tick-Tock-Day – ursprünglich bzw. alternativ auch: Still Need To Do Day) am 29. Dezember bzw. das Fest der rieselnden Tannennadeln (engl. Falling Needles Family Fest Day) am 30. Dezember (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten – hier vorrangig die Übersicht im verlinkten Wikipedia-Eintrag und den CNN-Beitrag von Doug Criss).

Weshalb fällt der US-amerikanische Badewannen-Party-Tag auf den 5. Dezember?

Wie bei den meisten Feier- und Aktionstagen aus dem Hause Roy, ist das gewählte Datum allerdings nicht näher begründet. Kurzum,  weshalb sich die Initiatoren hier ausgerechnet den 5. Dezember als Termin des Badewannen-Party-Tages ausgesucht haben, bleibt unklar. Allerdings halte ich es für sehr, sehr wahrscheinlich, dass hier der Dezember als Wintermonat eine nicht unwesentliche Rolle gespielt hat. Andererseits hätte man dann aber auch jedes andere Datum im zwölften Monat des Kalenders nehmen können. ;) Dies aber nur als kleine editorische Randnotiz und zurück zum eigentlichen Anlass des heutigen kuriosen Badetags.

Thematisch passt er jedenfalls ganz wunderbar in die Reihe kurioser Feiertage zum Thema Badewanne. Von denen hatten wir ja bereits mit dem In-der-Badewanne-lesen-Tag (engl. Read In The Bathtub Day) am 9. Februar, dem Internationalen Bade-Tag (engl. International Bath Day) am 14. Juni und dem Tag der Badewanne (engl. Bathtub Day) am 7. Oktober einige solcher Anlässe im Programm gehabt. Am 5. Dezember also sozusagen die Party-Variante der Badewannen-Feiertage. ;)

Badewannen-Party-Tag am 5. Dezember: Ein Festtag für die bzw. in der Badewanne

Wie man den heutigen Badewannen-Party-Tag am besten feiert, ist natürlich jedem selbst und den jeweiligen Vorlieben bzw. der Größe der vorhandenen Badewanne überlassen. Egal, ob alleine, zu zweit oder mit noch mehr Leuten, ob als Entspannung oder Spielwiese der Zweisamkeit – Hauptsache man begeht diesen kuriosen Feiertag in irgendeiner Form in der Badewanne.

Der Name ist hier sozusagen Programm. Und mal ganz ehrlich, gibt es etwas Besseres als nach einem langen, kalten Wintertag in einer heißen Badewanne mit einem guten Buch und guter Musik abzutauchen? Ich denke nicht. Für eine stilechte Lektüre empfehle ich Hermann Melvilles Klassiker Moby Dick. Wie ihr diesen Tag zu zweit (oder zu dritt oder wie auch immer) am besten feiert, überlasse ich aber gänzlich Eurer eigenen Fantasie und Kreativität. ;)

Nur mit dem Einwand Dusche oder Schwimmbad soll mir an dieser Stelle keiner kommen. Beide Varianten sind definitiv nicht vergleichbar. Und wer damit nichts anzufangen vermag, für den/die bietet der 5. Dezember mit dem Internationalen Tag des Ninja (engl. International Day of the Ninja) mindestens noch eine weitere kalendarische Alternative. ;)

In diesem Sinne, ab in die Wanne und Euch allen einen entspannten Badewannen-Party-Tag. Egal, ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum Badewannen-Party-Tag am 5. Dezember