Tag des Messers – der National Knife Day in den USA

Der 24. August ehrt bei unseren Nachbarn jenseits des Atlantiks eines der ältesten Werkzeuge der menschlichen Kulturgeschichte. Denn dieses Datum feiern die USA als nationalen Tag des Messers (engl. National Knife Day). Grund genug, auch diesen Ehrentag des Küchenwerkzeugs in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Beitrag zu erzählen. Worum geht es dabei?

National Knife Day - Tag des Messers in den USA. Kuriose Feiertage - 24. August © 2018 Sven Giese
Zum Tag des Messers ein Koch- und Küchenmesser aus japanischen Klingenstahl © 2018 Sven Giese

Ziele und Intention: Worum geht es beim US-amerikanischen Tag des Messers?

Bevor nun jemand an dieser Stelle auf die dumme Idee kommt, hier ein Schlachtfest oder eine Messerstecherei zu propagieren, nehme ich solchen Avancen gleich mal zu Beginn den Wind aus den Segeln. Natürlich ist bzw. kann ein Messer auch eine gefährliche Stichwaffe sein, mit der ein Mensch tödlich verwundet werden kann. Aber darum soll es heute nicht gehen.

Vielmehr, und darin stimmen alle Berichte über den National Kife Day überein, gilt es heute eines der ältesten Alltagswerkzeuge überhaupt zu ehren. Denn Messer als Schneidewerkzeug kennt die Menschheit bereits seit Ihren Anfängen. Anfangs noch aus Knochen, Stein oder Feuerstein wurden die Klingen aus verschiedenen Metallen im Laufe der Zeit immer feiner und leistungsfähiger.

Insofern können wir den Tag des Messers durchaus in eine Reihe mit ähnlichen Ehrentagen für Gebrauchsgegenstände des Alltags. Exemplarisch sei dazu u.a. auf die folgenden Termine verwiesen:

Wer hat den National Knife Day ins Leben gerufen?

Auch wenn viele US-amerikanische Messer- und Klingenhersteller auf den Zug mit aufspringen bzw. in den letzten Jahren mit aufgesprungen sind, konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden, wer den National Knife Day ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert und warum sich sein(e) Initiatoren ausgerechnet für das Datum des heutigen 24. August entschieden haben. Aber das ist ja ein durchaus bekanntes Problem bei vielen kuriosen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten.

Darüber hinaus finden sich online zwar eine ganze Reihe an Beiträgen zu dem heutigen Messer-Tag, die sind in der Regel aber alle kommerzieller Natur. Ausnahme bildet hier die angeblich offizielle Facebook Fan Page des National Knife Day (siehe die Liste weiterführender Links unten), aber auch die liefert keine wirklich brauchbaren Hintergrundinformationen über die Herkunft dieses Feiertages.

Egal ob als Küchengerät, Besteck, Jagd- und Survival-Tool oder als Universalwerkzeug in Form eines Schweizer Taschenmessers, eine gute Klinge ist und bleibt ein Gebrauchsgegenstand, welcher einen bei der richtigen Qualität ein Leben lang begleitet.

Have a Knife Day oder wie man den National Knife Day feiert

Möglichkeiten gibt es viele, neben Schärfen bzw. Schleifen und Säubern seiner Messer schlagen unsere US-amerikanischen Nachbarn auch das Wortspiel Have a Knife Day als Begrüßungsformel vor. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich für meinen Teil habe heute mal den Schleifstein rausgeholt und die Klinge meines Kochmessers aus japanischem Klingenstahl auf Vordermann gebracht.

Aber wie gesagt, je schärfer die Klinge, desto vorsichtiger sollte man im Umgang mit ihr sein. Und wer nichts damit anfangen kann, für den bietet die Sammlung der kuriosen Welttage mit der Noche de la nostalgia (dt. Nacht der Nostalgie) in Uruguay und dem Tag der Waffel in den USA (engl. National Waffle Day) bzw. dem Weather Complaint Day (dt. sinngemäß: Über-das-Wetter-schimpfen-Tag) oder dem Internationalen Tag der seltsamen Musik (engl. Strange Music Day) eine ganze Reihe alternativer Möglichkeiten zum Feiern.

In diesem Sinne: Euch allen einen hoffentlich gefahrlosen National Knife Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum Tag des Messers in den USA