Tag des Vitamin C – der amerikanische Vitamin C Day

Der 4. April steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Vitamin C. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht. Denn die haben dieses Datum kurzerhand zum sogenannten Tag des Vitamin C (engl. Vitamin C Day – eher selten: National Vitamin C Day) erklärt. Grund genug, diesen Ehrentag der Ascorbinsäure mit in die Liste der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte zu erzählen. Worum geht es dabei?

 Vitamin C Day - Tag des Vitamin C in den USA. Kuriose Feiertage - 4. April (c) 2015 Sven Giese
Vitamin C Day – Tag des Vitamin C in den USA. Kuriose Feiertage – 4. April (c) 2015 Sven Giese

Weshalb fällt der US-amerikanische Tag des Vitamin C auf den 4. April?

Zunächst muss an dieser Stelle etwas relativiert werden, denn streng genommen feiert dieser kuriose Feiertag nicht das Vitamin C selbst, sondern den Termin seiner erstmaligen Isolierung durch den US-amerikanischen Biochemiker Charles Glen King (1896 – 1988). King hatte bereits 1931 an der Universität von Pittsburgh als erster Amerikaner Ascorbinsäure aus Zitronensaft isoliert und damit das Vitamin C entdeckt. Seine Entdeckung publizierte er in einem Fachartikel am 4. April 1932 (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Wer hat die Ascorbinsäure entdeckt ?

Ob Charles Glen King auch weltweit gesehen als der erste Entdecker dieses Vitamins gesehen werden kann, gilt unter Wissenschaftshistorikern nach wie vor als umstritten. Denn fast zeitgleich hatte der ungarischer Mediziner und Biochemiker Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt (1893 – 1986) eine ähnliche Entdeckung gemacht. Aber unabhängig davon, wer von den beiden nun als Erster die Ascorbinsäure isolieren konnte, der Beitrag beider Wissenschaftler war ein großer Fortschritt in der medizinischen Bekämpfung von Mangelernährung und vor allem dem Skorbut (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Gesund ist es auf jeden Fall und insofern passt dieser Ehrentag der Ascorbinsäure auch ganz hervorragend zu thematisch verwandten Feiertagen wie z.B. den folgenden Terminen:

Wer hat den Vitamin C Day ins Leben gerufen?

Ich bin nun aber kein Biochemiker und verweise für weitere Details zur Wirkung und Zusammensetzung auf die unten angehängte Liste weiterführender Links. Festhalten können wir an dieser Stelle aber, dass – obwohl mit dem zuvor skizzierten Entdeckungen – zwar der Grund für die Wahl des Datums des Tag des Vitamin C bekannt ist, demgegenüber jedoch völlig unklar ist, wer ihn ins Leben gerufen hat und seit wann genau man ihn feiert.

Erschwerend hinzu kommt, dass die US-amerikanischen Kollegen des Webportals nationaldaycalendar.com seit 2019 einen National Vitamin C Day dem Kosmetikunternehmen SkinCeuticals zuschreiben, was sich bei näherer Betrachtung als reine Vermarktungsaktion erweist. Denn entsprechende Kalendereinträge auf den Vitamin C Day mit historischem Bezug finden sich bereits im Jahre 2012 und reichen wahrscheinlich zeitlich noch weiter zurück (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Interessante Randnotiz an dieser Stelle: Den heutigen 4. April begeht man seit 2003 in einigen Ländern auch als den Internationalen Tag der Karotte (engl. International Carrot Day) bzw. seit 2013 als Weltschlagzeugertag (WST – engl. World Drummer’s Day) oder seit 2014 als den US-amerikanischen 404-Tag (engl. 404 Day).

In diesem Sinne: Zur Feier des Tags des Vitamin C sollte heute vor allem Obst und Gemüse auf den Tisch kommen. Guten Appetit und Euch allen einen tollen  Vitamin C Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Tag des Vitamin C am 4. April