Tag des Hutes – der US-amerikanische National Hat Day am 15. Januar

Mit dem nationalen Tag des Hutes (engl. National Hat Day) steht der 15. Januar in den USA ganz im Zeichen modischer Kopfbedeckungen. Grund genug, den Hut zu ziehen. Was es mit diesem Anlass auf sich hat und weshalb er einen festen Platz im Kalender kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, beleuchten die folgenden Zeilen.

National Hat Day - Tag des Hutes in den USA. Kuriose Feiertage - 15. Januar © 2021 Sven Giese
National Hat Day – Tag des Hutes in den USA. Kuriose Feiertage – 15. Januar © 2021 Sven Giese

Wer hat den National Hat Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten stößt eine Recherche leider auch beim National Hat Day auf eine relativ dünne Dokumentation der Hintergründe bzw. Ursprünge. So liegt neben dem genauen Gründungsjahr auch ein bzw. mehrere mögliche Urheber völlig im Dunkeln. Dementsprechend gehe ich einfach mal davon aus, dass der Tag des Hutes wahrscheinlich von jemandem erfunden wurde, der a) gerne Hüte trägt, b) viele besitzt und c) einen ganz bestimmten Tag haben wollte, um seine liebste Kopfbedeckung zu tragen. Dies ist aber eine rein subjektive Vermutung.

Darüber hinaus passt der National Hat Day aber natürlich thematisch auch ganz wunderbar in die Liste der verwandter Feiertage für Kopfbedeckungen. Exemplarisch sei dazu u.a. auf die folgenden Termine verwiesen:

Wann ist der Tag des Hutes?

Der Tag des Hutes (engl. National Hat Day) fällt in den USA jedes Jahr auf den 15. Januar.

Seit wann feiern die USA ihren Nationaltag des Hutes?

Ein genaues Gründungsjahr bzw. Angaben zur ersten Auflage des US-amerikanischen Hutes gibt es nicht. Die Kollegen der US-amerikanischen Online-Kalender checkiday.com und nationaldaycalendar.com verweisen in diesem Zusammenhang aber darauf, dass der National Hat Day mindestens seit 1983 in vielen öffentlichen Einrichtungen wie Bibliotheken, Schulen und Museen der Vereinigten Staaten begangen wird. Bis 2002 fiel dieser kuriose Aktionstag als flexibles Datum immer auf den dritten Freitag im Januar, ab 2003 folgte dann der Wechsel zum 15. Januar als fester Termin (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Warum fällt der US-amerikanische Hut-Tag auf den 15. Januar

Zwar listen die meisten der gängigen Websites und Online-Portale zum Thema kalendarische Kuriositäten diesen nationalen Ehrentag des Hutes für den 15. Januar, worin die Wahl dieses Datums aber begründet ist, bleibt unbeantwortet. Die Redaktion des deutschen Radio-Senders rockantenne.de verweist allerdings auf eine mögliche historische Verbindung zum 15. Januar 1797. An diesem Tag soll der Londoner Kurzwarenhändler und Hutmacher John Hetherington als einer der ersten Briten, einen Zylinderhut in der Öffentlichkeit getragen haben. Als modisches Statement sicherlich bemerkenswert, für Hetherington allerdings auch maximal ärgerlich. Denn sein Aufritt galt als öffentliches Ärgernis und brachte ihm vor Gericht eine Strafe von 50 britischen Pfund ein. Der Wahrheitsgehalt der Geschichte gilt inzwischen aber als durchaus umstritten, zumal die meisten der historischen Quellen bezüglich des genauen Datums sehr unterschiedliche Angaben machen (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Erschwerend hinzukommt, dass es neben dem US-amerikanischen Nationaltag des Hutes auch noch einen australischen Hat Day am 7. Oktober und einen Internationalen Tag des Hutes (engl. International Hat Day) am 25. November gibt. Die australische Variante fokussiert sich allerdings nicht auf den Hut als modisches Accessoire, sondern unterstützt als Initiative von Australian Rotary Health die Erforschung psychischer Krankheiten. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt der britische National Wear a Hat Day (dt. Trag-einen-Hut-Tag), der immer am letzten Freitag im März Spenden für die medizinische Forschung zur Heilung von Gehirntumoren sammelt (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Mit dem ebenfalls heute in den USA gefeierten Tag des Bagels (engl. National Bagel Day), dem Tag des Erdbeereis (engl. National Strawberry Ice Cream Day) oder dem Tag des frisch gepressten Fruchtsafts (engl. National Fresh Squeezed Juice Day) bzw. dem britischen Tag des Schlaglochs (engl. National Pothole Day) hat es aber wohl relativ wenig zu tun. Wobei in allen Fällen das Tragen eines Hutes sicherlich nicht kategorisch ausgeschlossen ist. ;)

Zum National Hat Day: Mindestens fünf Möglichkeiten, den nationalen Tag des Hutes zu feiern

Trotz fehlender Hintergrundinformationen, gibt es natürlich genügend Möglichkeiten, wie man den heutigen modischen Anlass angemessen feiern kann:

  • Beginnen wir mit der naheliegendsten Option: Tragt natürlich einen Hut.
  • Fertigt aus Bastelpapier schöne Hüte an.
  • Fordert Freunde auf, sich einen neuen Hut zu kaufen.
  • Fragt Eure huttragendenden Bekannten, was ihren liebsten Hut so besonders macht.
  • Redet über berühmte Hüte bekannter Persönlichkeiten.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen nationalen Hut-Tag. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Nationaltag des Hutes am 15. Januar