Tag der weißen Schleife – der kanadische White Ribbon Day

Der 25. November widmet sich auch im Jahreskalender der kuriosen Feiertage aus Welt dem heutigen Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (engl. International Day for the Elimination of Violence against Women). Allerdings auf seine eigene Weise. Denn dieses Datum nehmen eine ganze Reihe von Ländern aus dem primär angelsächsischen Sprachraum zum Anlass, heute den aus Kanada stammenden White Ribbon Day (dt. Tag der weißen Schleife) zu begehen. Was es damit auf sich hat und warum diese Variante definitiv einen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage – allerdings mit sehr ernstem Hintergrund -, verdient, beleuchten die Zeilen des vorliegenden Beitrags.

Kuriose Feiertage - 25. November: Tag der weißen Schleife - White Ribbon Day (c) 2017 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 25. November: Tag der weißen Schleife – White Ribbon Day (c) 2017 Sven Giese

Kanadische Wurzeln – Wer hat den White Ribbon Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen Feier- und Aktionstagen mit einem ernsthaften Hintergrund bzw. Anliegen, sind auch die Ursprünge der Kampagne zum heutigen White Ribbon Day relativ umfassend dokumentiert.

Ihren Ursprung hat die Kampagne dabei im kanadischen Toronto, wo am 6. Dezember 1989 ein Mann während eines Amoklaufs an École Polytechnique University 14 Studentinnen tötete. Die an dieses traumatische Ereignis anschließende Debatte rückte über das Thema Gewalt gegen Frauen nach langer Zeit wieder in den Fokus der Öffentlichkeit und bildete zwei Jahre später die Basis für den kanadischen White Ribbon Kampagne, die 1991 von Jack Layton, später Vorsitzender der Neuen Demokratischen Partei Kanadas, ins Leben gerufen wurde.

Vor diesem Hintergrund wird auch relativ schnell deutlich, welche Intention hinter diesem kanadischen Tag der weißen Schleife steckt. Denn die White Ribbon Kampagne versteht sich in erster Linie als internationale Männerbewegung, die das Ziel verfolgt, jeglicher Form von männlicher Gewalt gegenüber Frauen einen Riegel vorzuschieben.

Warum fällt der Weiße-Schleife-Tag auf den 25. November?

Seit 1991 wird in Kanada vom 25. November (dem eigentlichen White Ribbon Day) bis zum 6. Dezember (dem Tag des oben genannten Unglücks) mit zahlreichen Aktionen auf das Thema alltäglicher Gewalt von Männern an Frauen bzw. in Paarbeziehungen aufmerksam gemacht.

Internationale Unterstützung und Anerkennung erhielt der kanadische Tag der weißen Schleife im Jahr 1999, in dem die Generalversammlung der Vereinten Nationen (engl. United Nations General Assembly) den 25. November zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (engl. International Day for the Elimination of Violence against Women) erklärte und die weiße Schleife als dessen Symbol festlegte. Inzwischen wird der White Ribbon Day in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt begangen (neben Kanada u.a. auch Australien, Kanada, Österreich).

Ähnliche bzw. thematisch verwandte Aktionen und Kampagnen gibt es inzwischen eine ganze Menge, hervorheben möchte ich an dieser Stelle aber besonders den internationalen Roses Revolution Day, der ebenfalls am 25. November auf die Gewalt während der Geburt aufmerksam machen möchte. Als symbolischer Akt der Solidarität legen Frauen bundesweit Rosen an Kreißsälen nieder, die während der Entbindung körperliche oder seelische Gewalt erlebt haben (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Das Symbol der weißen Schleife als Zeichen gegen Gewalt

Mit der White Ribbon-Kampagne soll wie gesagt ein internationaler Beitrag zur Eindämmung der alltäglichen Gewalt von Männern an Frauen geleistet werden. Um dieses Ziel nachhaltig zu erreichen, setzt die Kampagne vor allem auf eine aufklärende Öffentlichkeitsarbeit (u.a. durch Vorträge, Workshops Diskussionen und Benefizarbeit), zu der – ähnlich der roten Schleife zum Welt-Aids-Tag –  auch das Tragen einer weißen Schleife (engl. White Ribbon) gehört.

Männer sollen durch das sichtbare Tragen sich zu folgenden Aspekten bekennen und sich darüber hinaus für ein gewaltfreies Männlichkeitsbild bzw. eine Geschlechterdemokratie engagieren.

Die Bedeutung der weißen Schleife als Symbol der Gewaltlosigkeit zeigte sich international aber auch noch in einem ganz anderen Kontext. So trugen bei den deutschlandweiten Demonstrationen gegen den Irakkrieg im Februar 2003 mehrere Tausend Menschen dieses Symbol, um Ihre ablehnende Haltung gegenüber den militärischen Einsätzen zu zeigen.

Und wer von Euch nichts damit anfangen kann, für den/die bietet der 25. November mit dem US-amerikanischen Tag des Parfait (engl. National Parfait Day) bzw. dem Einkäufe-Erinnerungstag (engl. Shopping Reminder Day) oder dem historischen Tag des Orionnebels mindestens drei weitere kalendarische Alternativen.

In diesem Sinne: Gentlemen, it’s time to write a new code of manhood.

P.S.: An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an meine liebe Leserin Frieda, die mich auf den heutigen Roses Revolution Day aufmerksam gemacht hat. 🙂

Weitere Informationen zum Tag der weißen Schleife – White Ribbon Day:

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Internationaler Frauentag – Weltfrauentag Ich habe in den letzten Wochen und Monaten einige Mails mit der Frage erhalten, warum auf den kuriosen Feiertagen bisher noch nichts zum Internationalen Frauentag bzw. Weltfrauentag am heutigen 8. Mär...
Internationaler Mädchentag – der UNO International Day of the Girl Child Der 11. Oktober steht seitens der Vereinten Nationen seit 2012 ganz im Zeichen der Mädchen. Und das weltweit. Denn dieses Datum erklärte die UNO in diesem Jahr offiziell zum Internationalen Mädchentag...
Weltkindertag in Deutschland Der 20. September steht im Jahreskalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der Kinder. Zumindest bei uns in Deutschland, wo man dieses Datum seit 1954 als den sogenannten Weltkind...
Freundinnen-Tag – der amerikanische National Girlfriends Day Der 1. August steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Freundschaft. Genauer gesagt der weiblichen Freundschaft. Denn dieses Datum feiert man in den Vereinigten S...
Tag der Hausfrau in den USA – der amerikanische National Housewife’s Day Der 3. November steht bei unseren transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen der Hausfrauen. Denn dieses Datum feiert man in den USA als den sogenannten National Housewife’s Day (dt. Tag der Hausfrau)...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Ernste Aktionstage, November 25. November, Tag der weißen Schleife, White Ribbon Day

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.