Tag der Cracker in den Vereinigten Staaten – der US-amerikanische National Cracker Day oder Cracker Day am 28. April

Keks- und Krümelfans aufgepasst. Den 28. April feiern die USA als ihren nationalen Tag der Cracker (engl. National Cracker Day – häufig auch nur kurz: Cracker Day). Was es mit diesem Food Holiday im Detail auf sich hat, beleuchten die folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Guten Appetit.

Cracker Day - Tag der Cracker in den USA. Kuriose Feiertage - 28. April © 2021 Sven Giese - Bild 1
Cracker Day – Tag der Cracker in den USA. Kuriose Feiertage – 28. April © 2021 Sven Giese – Bild 1

Wann ist Tag der Cracker?

Der US-amerikanische Tag der Cracker (engl. National Cracker Day) findet jedes Jahr am 28. April statt.

Seit wann feiern die USA ihren Nationaltag der Cracker?

Das genaue Gründungsjahr des Nationaltags der Cracker scheint nicht bekannt. Weder die Daten aus Google Trends noch irgendeine andere Datenquelle liefert hier einen entsprechenden Hinweis. Es liegt allerdings der Verdacht nahe, dass es sich um einen älteren Food Holiday aus den Vereinigten Staaten handelt. So findet sich der früheste (online verfügbare) Hinweis in einem Kalendereintrag des Webportals cooksinfo.com vom 12. März 2004 (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Wer hat den National Cracker Day ins Leben gerufen?

Wer genau den National Cracker Day ins Leben gerufen hat, ist nicht überliefert. Der Beitrag der US-amerikanischen Kollegen äußert in diesem Zusammenhang allerdings auch die Vermutung, dass dieser Beitrag aus dem Kalender der Keks-Feiertage auf eine Initiative eines nicht näher bestimmten Anbieters aus dem Bereich E-Cards bzw. Grußkarten zurückgeht. Hier unter Hinweis, dass es vor allem in Florida zahlreiche lokale Cracker Days gibt, die dem Cracker-Tag am 28. April als Vorbild dienten. Oder falsch recherchiert wurden (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Erschwerend hinzukommt, dass so gut wie keine der gängigen Website und Online-Kalender diesen krümeligen Feiertag für den 28. April listet. Auch die Google-Suche scheint hier eher den Fokus auf den in den USA deutlich bekannteren Tag der Tier-Kekse (engl .National Animal Crackers Day) am 18. April zu legen.

Weshalb fällt der US-amerikanische Cracker-Tag auf den 28. April?

Eine Begründung für die Wahl des 28. April als Datum des US-amerikanischen Cracker-Tages gibt es nicht. Ob es hier eine inhaltliche Verbindung zum parallel in den USA gefeierten Tag des Blaubeerkuchens (engl. National Blueberry Pie Day) oder dem National Superhero Day (dt. Tag der Superhelden) bzw. dem internationalen Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (engl. World Day for Safety and Health at Work) gibt, bleibt ebenfalls unklar. Dementsprechend setzt sich die zuvor skizzierte Unklarheit auch für diesen Aspekt fort.

Cracker Day - Tag der Cracker in den USA. Kuriose Feiertage - 28. April © 2021 Sven Giese - Bild 2
Cracker Day – Tag der Cracker in den USA. Kuriose Feiertage – 28. April © 2021 Sven Giese – Bild 2

Kekswissen: Häufige Fragen und Antworten rund um die Cracker

Was sind Cracker?

Cracker sind ein dünnes, trockenes Salzgebäck. Man geht davon aus, dass sich die knusprigen, biskuitartigen Snacks aus Schiffszwieback und Hartkeksen entwickelt haben (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Snacks (engl. National Snack Day) am 4. März).

Wie heißen Cracker auf Deutsch?

Im Deutschen gibt es keine direkte Entsprechung, sodass Cracker als Begriff aus dem Englischen übernommen wurde. Manchmal auch in der Schreibweise: Kräcker. In allen Sprachen aber gilt: Cracker sind eine krümelige Angelegenheit (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Krümel-über-der-Tastatur-Tag (engl. Crackers Over Your Keyboard Day) am 28. August).

Was ist der Unterschied zwischen Crackern und Cookies?

Im amerikanischen Englisch bezieht sich der Name Cracker in der Regel auf herzhafte oder salzige flache Kekse, während der Begriff Cookie eher süße Plätzchen bezeichnet. Im Gegensatz zu den Cookies basieren Cracker auch auf einer anderen Rezeptur: Während Plätzchen vor allem Zucker, Eier und ein chemisches Triebmittel wie Backpulver oder Hefe enthalten können, also eher Kuchenrezepten ähneln, erfolgt das Backen von Crackern durch das Aufschichten von Teig. Dementsprechend bezeichnet das britische Englisch Cracker manchmal auch als water biscuits oder savory biscuits (siehe dazu auch die Beiträge zum britischen Tag der Kekse (engl. Biscuit Day) am 29. Mai und dem US-amerikanischen Plätzchen-Tag (engl. National Cookie Day) am 4. Dezember).

Welche Sorten von Crackern gibt es?

Cracker gibt es in vielen Varianten, Formen und Größen. Die bekanntesten Varianten in den Vereinigten Staaten sind:

  • Saltines und Austerncracker (engl. saltines and oyster crackers). Diese Variante nutzt man in den USA vor allem als Zutat bei Suppen oder serviert sie als Beilage. Sie ähneln den verwandten Cream Crackers und Water Biscuits (dt. sinngemäß: Sahnecracker und Wasserplätzchen).
  • Käsecracker enthalten vor allem Käse als Hauptzutat. Bekannte Marken sind hier u.a. die Produkte von Cheez-It, Cheese Nips und Goldfish.
  • Graham-Cracker: Trotz dieser Bezeichnung sind moderne Graham-Cracker süß, nicht salzig, und ähneln dem US-amerikanischen bzw. britischen Cookie (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Graham Cracker (engl. National Graham Cracker Day) am 5. Juni).

Woraus bestehen Cracker?

Cracker enthalten Speisesalz, einige Sorten außerdem Käse oder Gewürze als weitere Zutaten wie beispielsweise Hühnerbrühe.

Zu welchen Speisen isst man Cracker?

Traditionell zählt die US-amerikanische Küche die Cracker zur Kategorie Fingerfood. Entweder als einfache Beilage für Dips, bestrichen mit Käse oder Kräuterquark oder belegt als Canapés. Aufgrund ihres salzigen Geschmacks reicht man sie häufig zu Wein, Bier und Käse.

Cracker Day - Tag der Cracker in den USA. Kuriose Feiertage - 28. April © 2021 Sven Giese - Bild 3
Cracker Day – Tag der Cracker in den USA. Kuriose Feiertage – 28. April © 2021 Sven Giese – Bild 3

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen entspannten Cracker Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Tag der Cracker am 28. April