Loving-Tag – der US-amerikanische National Loving Day

Der 12. Juni bietet im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt eine ganze Reihe thematisch sehr verschiedener Anlässe zum Feiern: Neben dem Tag des Tagebuchs und dem Tag der roten Rose (engl. Red Rose Day) begehen unsere Nachbarn in den Vereinigten Staaten dieses Datum auch als National Loving Day (dt. Loving-Tag). Grund genug, die Geschichte dieses Gedenktags für ein historisches Rechtsurteil mit dem vorliegenden Beitrag etwas näher zu beleuchten. Um was geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 12. Juni - Loving-Tag – der US-amerikanische National Loving Day -1 (c) 2015 Sven Giese

Der Rechtsstreit des Ehepaars Loving gegen den US-Bundesstaat Virginia

Der National Loving Day unterscheidet sich insofern vom Großteil der bisher gelisteten Feier- und Aktionstage aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, als er zum einen ein eher ernstes, gesellschaftliches Problem thematisiert und zum anderen zahlreiche Hintergrundinformationen zu ihm vorliegen. Aber der Reihe nach.

Konkret bezieht sich der Loving-Tag dabei auf den 12. Juni 1967, dem Tag, an dem der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten (engl. United States Supreme Court) einstimmig der Klage des gemischtrassigen Ehepaars Mildred (afroamerikanische und indianische Abstammung) und Richard Loving (weißer) gegen den Bundesstaat Virginia stattgab.

Grund der Klage: Die Eheleute waren auf Grundlage eines seit 1924 in Virginia geltenden Gesetzes wegen ihrer in Washington D.C. geschlossenen Ehe zu einer Haftstrafe verurteilt worden und hatten sich gegen dieses Urteil durch mehrere Instanzen geklagt.

Die Grundsatzentscheidung des United States Supreme Court vom 12. Juni 1967

Diese Grundsatzentscheidung vom 12. Juni 1967 war insofern ein bemerkenswertes Urteil, als hiermit die zu dieser Zeit noch in 16 Staaten geltenden Gesetze gegen gemischtrassige Ehen zwischen weißen und nichtweißen Partnern aufgehoben wurden. Aus Sicht der Richter stellten diese Gesetze einen fundamentalen Verstoß gegen das per Verfassung verbriefte Recht zum Schutz der Gleichheit (engl. equal protection clause) dar und entschieden insofern zugunsten der Kläger.

Das Urteil markierte in den USA zugleich auch das juristische Ende aller auf der Hautfarbe basierenden Einschränkungen bei der Eheschließung und versetzte dem gesetzlich legitimierten Rassismus einen verheerenden Schlag. Auch bzw. gerade deshalb gilt dieses Datum als wichtiger Meilenstein der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung der 1950er und 1960er Jahre.

Trotz zahlreicher Bemühungen einer offiziellen Anerkennung als gesetzlicher Feiertag und der historischen Tragweite gilt der National Loving Day in den USA nach wie vor nur als inoffizieller Feiertag (siehe dazu u.a. auch die Geschichte des Malcolm-X-Tag (engl. Malcolm X Day) am 19. Mai oder dem Juneteenth Independence Day am 19. Juni).

Und wer nichts damit anfangen kann bzw. nach kalendarischen Alternativen sucht, für den/die bietet der 12. Juni mit dem Tag des Tagebuchs, dem Tag der roten Rose (engl. Red Rose Day), dem Tag der Erdnussbutter-Kekse (engl. National Peanut Butter Cookie Day) oder dem Internationalen Falafel-Tag (engl. International Falafel Day) eine ganze Reihe an Optionen.

In diesem Sinne: Euch allen einen entspannten Loving Day. Egal ob in den USA, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum Loving-Tag in den USA

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Rosentag – Tag der Rose in der Valentins-Woche Der 7. Februar ehrt im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt eine viel besungene Pflanzenart, verkörpert zugleich aber auch den Auftakt zu einer ganzen Festwoche der Liebe. Konkret steh...
Black Day – der schwarze Tag in Südkorea Der 14. April steht bei unseren asiatischen Nachbarn für eine eher spezielle Fortführung der Valentinstag-Tradition. Denn dieses Datum feiert man in Südkorea als den sogenannten Black Day (korean. 블랙데...
Der Weiße Tag – White Day oder der japanische Valentinstag Howaito dē Während ein Großteil der westlichen Welt den Valentinstag mit Blumen, Pralinen und kitschigen Karten am am 14. Februar feiert, ticken die Uhren bei unseren japanischen Nachbarn etwas anders. Denn in J...
Tanabata oder das japanische Sternenfest Dass die Japaner ja durchaus ein Faible für Romantik zu haben scheinen, wurde im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja bereits mehrfach thematisiert. Eine weitere Begründung für diese Aussag...
Tag des Heiratsantrags – der zweite Tag der Valentinswoche Und weiter geht es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt mit der kleinen Serie zur Valentinswoche. Heute im Angebot: der 8. Februar, der in diesem Kontext für den sogenannten Tag des...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.