Tag der Käseliebhaber – der US-amerikanische National Cheese Lovers Day

Käse-Fans sollten sich den 20. Januar definitiv vormerken. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datum zum nationalen Tag der Käseliebhaber (engl. National Cheese Lovers Day) erklärt haben. Grund genug, diesen kulinarischen Anlass in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im Folgenden zu erzählen. Weshalb geht es heute also um den Käse, genauer gesagt um einen Feiertag für Käseliebhaber?

National Cheese Lovers Day – Tag der Käseliebhaber in den USA. Kuriose Feiertage - 20. Januar © 2023 Sven Giese – Bild 1
Ein Fest für Käseliebhaber. Eine leckere Käseplatte zum US-amerikanischen National Cheese Lovers Day am 20. Januar © 2023 Sven Giese – Bild 1

Wann ist Tag der Käseliebhaber?

Der nationale Tag der Käseliebhaber (engl. National Cheese Lovers Day) fällt in den USA immer auf den 20. Januar des Jahres. Damit steht er in den kommenden Jahren an folgenden Wochentagen im Kalender:

JahrDatumWochentag
202320. JanuarFreitag
202420. JanuarSamstag
202520. JanuarMontag
202620. JanuarDienstag
202720. JanuarMittwoch
202820. JanuarDonnerstag
202920. JanuarSamstag
203020. JanuarSonntag
203120. JanuarMontag
203220. JanuarDienstag
203320. JanuarDonnerstag

Wer hat den National Cheese Lovers Day ins Leben gerufen?

Die genauen Hintergründe des National Cheese Lovers Day sind leider nicht dokumentiert. So liefert keine der vorhandenen Quellen einen Hinweis auf einen möglichen Urheber oder das genaue Gründungsjahr.

Ein paar Kenntnisse des US-amerikanischen Lokalkolorit mögen an dieser Stelle aber zumindest mit einer Vermutung weiterhelfen: Denn von allen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten gilt Wisconsin aufgrund der dort intensiv betriebenen Milchwirtschaft auch als „Amerikas Molkereiland“ (America’s Dairyland) und Käseproduzent der USA. Aufgrund dessen werden die Bewohner Wisconsins auch scherzhaft als Käseköpfe (engl. Cheeseheads) bezeichnet. Siehe dazu auch den Beitrag zum 11. Januar als Tag der Milch in den USA (engl. National Milk Day).

Dass man dies dort allerdings mit Humor zu tragen scheint, zeigt sich auch in dem Umstand, dass ein beliebtes Fan-Utensil des lokalen Football-Teams Green Bay Packers Hüte in Form eines dreieckigen Emmentalers sind. Insofern liegt man wahrscheinlich nicht völlig daneben, wenn hier – obwohl nicht näher belegt – ein Bezug zum Ursprung des Tags der Käseliebhaber hergestellt wird. Immerhin handelt es sich hier auch um einen kuriosen Käse-Feiertag aus den Vereinigten Staaten. ;)

Weshalb fällt der US-amerikanische Käseliebhaber-Tag auf den 20. Januar?

Eine konkrete Begründung für die Wahl des 20. Januar als Datum des US-amerikanischen Käseliebhaber-Tages fehlt.  Ob dieser Aspekt etwas mit parallel gefeierten kuriosen Feiertagen zu tun hat, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag allerdings nicht herausfinden. So kennt man den 20. Januar in den USA auch als Tag der Kaffeepause (engl. National Coffee Break Day) und als Tag der Pinguine (engl. Penguin Awareness Day). In Spanien, genauer gesagt im Baskenland feiert man an diesem Termin das Trommelfest von San Sebastián (span. Tamborrada de San Sebastián). Über mögliche inhaltliche Überschneidungen möge jeder selbst entscheiden. ;)

National Cheese Lovers Day - Tag der Käseliebhaber in den USA. Kuriose Feiertage - 20. Januar © 2020 Sven Giese - Bild 1
Verpackte Käsescheiben auf einem aufgeschnittenen Laib Käse © 2020 Sven Giese

Schon gewusst? Amerikanische Käseliebhaber und das Verbot von Rohmilchkäse

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang allerdings noch ein anderer Umstand, der US-amerikanische Käseliebhaber wohl schier zur Verzweiflung treiben dürfte. Denn im Gegensatz zu Europa – obwohl auch hier strengen Hygienevorschriften und Kontrollen unterworfen – besteht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ein gesetzliches Verbot von Rohmilchkäse. Siehe dazu auch die Beiträge zum US-amerikanischen Tag des Schweizer Käses (engl. National Swiss Cheese Day) am 2. Januar, dem Tag des Käse (engl. National Cheese Day) am 4. Juni bzw. dem Schimmelkäse-Tag (engl. National Moldy Cheese Day) am 9. Oktober.

Begründet wird dieses Verbot seitens der amerikanischen Regierung damit, dass der Rohmilchkäse – also aus frisch gemolkener Milch von Kühen, Ziegen oder Schafen hergestellter Käse – aufgrund seines hohen Bakteriengehalts als gefährliche Substanz und potenzielle Seuchenquelle einzuschätzen ist. Siehe dazu exemplarisch auch den britischen Tag des Ziegenkäses (engl. Goats Cheese Day) am 25. Juni.

Deshalb hat der Gesetzgeber hier den Riegel vorgeschoben und – darf man Insidern glauben – einen wahren Schwarzmarkt unter Käseliebhabern hervorgebracht (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Cheddar-Tag (engl. National Cheddar Day) am 13. Februar). Aber mit Prohibition kennen sich die Amis halt auch gut aus. ;)

Wie dem auch sei, echte Käseliebhaber wird das nicht abhalten. Egal, ob mild, streng oder würzig – Euch allen einen tollen Tag der Käseliebhaber. :)

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen Nationaltag der Käseliebhaber.

Egal, ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Tag der Käseliebhaber am 20. Januar