Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA

Der 11. Juli steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der guten Tat. Denn dieses Datum begehen unserer US-amerikanischen Nachbarn als den sogenannten Muntere-die-Einsamen-auf-Tag (engl. National Cheer Up the Lonely Day). Was es damit auf sich hat und warum dieser Anlass einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage verdient, soll mit dem vorliegenden Beitrag erzählt werden.

Kuriose Feiertage - 11. Juli - Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA (c) 2016 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 11. Juli – Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA (c) 2016 Sven Giese-1

Wer hat den National Cheer Up the Lonely Day ins Leben gerufen?

Während bei einem Großteil der hier versammelten kuriosen Feier- und Aktionstage die Hintergründe bzw. Ursprünge relativ unklar sind, sieht die Sachlage beim heutigen National Cheer Up the Lonely Day deutlich besser aus.

Konkret geht die Initiative für diesen Aktionstag auf den US-Amerikaner Francis Pesek aus Detroit Michigan zurück. Laut den Angaben seiner Tochter L.J. Pesek wollte er hiermit ein Zeichen der Freundlichkeit setzen, um allen einsamen Menschen zu zeigen, dass sich jemand für sie und ihre Belange interessiert.

Weshalb fällt der Muntere-die-Einsamen-auf-Tag auf den 11. Juli?

Auch hier liefert Pesek gleich eine entsprechende Begründung für die Wahl des Datums mit. Und die hat weder etwas mit dem ebenfalls heute begangenen Weltbevölkerungstag (engl. World Population Day), dem US-amerikanischen Mojito-Tag (engl. National Mojito Day) oder dem Tag des Blaubeermuffins (engl. National Blueberry Muffin Day) zu tun, sondern bezieht sich ganz einfach auf Peseks Geburtstag.

Da alle Informationen zum Muntere-die-Einsamen-auf-Tag aber auf Zweitquellen stammen – eine eigene Webpräsenz fehlt – konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden, seit wann genau man diesen Aktionstag in den USA begeht oder ob er auch in anderen Ländern bekannt ist.

Was ist die Intention des National Cheer Up the Lonely Day?

Wie eingangs bereits angemerkt geht es heute vor allem, all denjenigen zu helfen, die nicht über viele soziale Kontakte verfügen und unter ihrer Einsamkeit leiden. Pesek hatte hier laut den überlieferten Angaben seiner Tochter vor allem auch die Menschen in Altersheimen, Krankenhäusern und betreuten Wohneinrichtungen im Sinn, denen mit dem heutigen Aktionstag etwas Zeit und Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Insofern passt der heutige Anlass ganz wunderbar in die Reihe thematisch verwandter Anlässe wie z.B. den folgenden Terminen:

In diesem Sinne: Nutzt das Datum und teilt mit jemanden einen tollen National Cheer Up the Lonely Day. Egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Muntere-die-Einsamen-auf-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Respekts – der amerikanische National Respect Day Der 18. September liefert im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn einen bemerkenswerten Aktionstag, der einem im wahrsten Sinne des Wortes Respekt abnötigt. Denn dieses Datum begeht man i...
Weltknuddeltag – der (Inter-)National Hugging Day Der 21. Januar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen menschlicher Wärme. Zumindest wenn es nach den beiden US-Amerikanern  Kevin Zaborney und Adam Olis geht, di...
Tag des Kuschelns – Cuddle Up Day Gerade bei winterlich kalten Temperaturen sehnen sich die meisten Menschen nach etwas Wärme. Passend dazu steht der heutige 6. Januar im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt u.a. auch ...
Tag der Senioren in den USA – der amerikanische National Senior Citizens Day Am heutigen 21. August gibt es im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt einen Aktionstag des US-amerikanischen Rahmenkalenders, der mindestens aus zwei Gründen etwas aus der Reihe fällt. Zum ei...
Vergissmeinnicht-Tag in den USA – der amerikanische National Forget-Me-Not Day Der 10. November steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Kontaktaufnahme. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten als sogenannten National Forget-Me-Not Day (d...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Internationale Kuriositäten 11. Juli

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.