Kein-schmutziges Geschirr-Tag – der amerikanische National No Dirty Dishes Day

Füllt das Spülbecken. Zückt den Spülschwamm. Den 18. Mai feiern die USA als nationalen Kein-schmutziges Geschirr-Tag (engl. National No Dirty Dishes Day). Glaubt Ihr nicht? Der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt liefern mit dem folgenden Beitrag den Beweis. Wider den Stapeln schmutzigen Geschirrs. ;)

Kuriose Feiertage - 18. Mai: Kein-schmutziges Geschirr-Tag – der amerikanische National No Dirty Dishes Day (c) 2015 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 18. Mai: Kein-schmutziges Geschirr-Tag – der amerikanische National No Dirty Dishes Day (c) 2015 Sven Giese

Eine kurze Geschichte des National No Dirty Dishes Day in den USA

OK, zumindest soweit es mir möglich ist. Denn leider gilt auch im Falle des National No Dirty Dishes Day, dass völlig unklar ist, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er begangen wird und warum er jedes Jahr ausgerechnet auf das Datum des 18. Mai fallen soll. Aber dieses Phänomen kennen wir ja bereits zu Genüge von zahlreichen anderen kuriosen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Wie dem auch sei, inhaltlich lässt sich demgegenüber aber eine gewisse Nähe zu thematisch verwandten Aktionstagen aus der Kategorie Säubern, Putzen und Aufräumen festhalten. Exemplarisch sei dazu u.a. auf die folgenden Termine verwiesen:

Am heutigen 18. Mai dann also die Variante mit bzw. gegen schmutziges Geschirr. ;)

Wie man den Kein-schmutziges Geschirr-Tag am besten feiert

In Sachen Abwasch gibt es wohl kaum zwei Meinungen: Ich kenne wirklich niemanden, der diesen notwendigen Teil der Hausarbeit wirklich gerne macht. Etwas gespaltener ist allerdings die Haltung bezüglich der Form des Abwaschs: Während die einen – selbst im Fall von Single-Haushalten – hier absolut auf eine Spülmaschine setzen, sehen andere – wie z.B. ich – keinen Anlass für einen solchen Strom- und Wasserfresser. Einmal in der Woche per Hand spülen muss reichen. ;)

Aber egal, welcher Fraktion man selbst nun angehört, der heutige Aktionstag hat eine klare Botschaft und die besagt: Am 18. Mai soll es kein schmutziges Geschirr geben und dazu bieten sich wesentlich drei Alternativen an, wie man diesen Tag am besten feiert bzw. begeht:

  1. Man spült jegliches schmutziges Geschirr einfach weg. Egal ob per Hand oder in der Spülmaschine.
  2. Zwar hat es einen gewissen Charme, nach dem Essen das gebrauchte Besteck einfach in die Tonne zu kippen, aber umwelttechnisch ist das eine ziemliche Sauerei. Wenn überhaupt, dann bitte Pappteller verwenden.
  3. Man geht einfach Essen. Meiner Meinung nach die beste Variante. Dann wird einem auf jeden Fall das Problem des Abwaschs abgenommen. Zumindest so lange man die Rechnung zahlen kann. Aber ist ja auch eine planbare Sache. ;)

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen No Dirty Dishes Day und wem das alles zu viel wird, der/die kann sich schon mal auf die nächste Auflage des Keine-Hausarbeit-Tag (engl. No Housework Day) am 7. April freuen oder alternativ das heutige Datum als Internationalen Museumstag (engl. International Museum Day) oder US-amerikanischen Besuch-Deine-Verwandten-Tag (engl. National Visit your Relatives Day) begehen. Oder alle Anlässe miteinander kombinieren. ;)

Weitere Informationen zum Kein-schmutziges-Geschirr-Tag

Kategorien Kuriose Aktionstage, Mai Schlagwörter 18. Mai

Kommentare sind geschlossen.