Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day

Naschkatzen und Schokoladen-Fans aufgepasst und mitgemacht. Der heutige 10. Januar bietet im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn einen weiteren Grund, um die Schokolade angemessen zu feiern. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten landesweit auch als den Tag der Zartbitterschokolade (engl. National Bittersweet Chocolate Day). Grund genug, ihn mit in die Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen. Was hat es also damit auf sich?

Kuriose Feiertage - 10. Januar - Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day (c) 2016 Sven Giese-3

10. Januar – Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day (c) 2016 Sven Giese

Wer hat den National Bittersweet Chocolate Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen kulinarischen Feier- und Aktionstagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten gilt leider auch im Falle des National Bittersweet Chocolate Day, dass relativ wenig über seine Ursprünge bekannt zu sein scheint.

So konnte ich im Zuge der Recherchen weder einen Hinweis auf den/die mögliche(n) Urheber, das Gründungsjahr oder eine Begründung für die Wahl des Datums am heutigen 10. Januar herausfinden. Mit dem ebenfalls heute gefeierten Tag der Zimmerpflanzen (engl. Houseplant Appreciation Day), dem Spar-Energiekosten-Tag (engl. National Cut Your Energy Costs Day), dem Tag der Blockflöte sowie dem Rettet-die-Adler-Tag (engl. Save the Eagles Day) hat es bis auf das gemeinsame Datum jedenfalls nichts zu tun.

Kuriose Feiertage - 10. Januar - Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day (c) 2016 Sven Giese-2

10. Januar – Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day (c) 2016 Sven Giese

Darüber hinaus passt dieser Anlass aber natürlich ganz wunderbar in die Liste schokoladigen Ehrentage aus den USA. Exemplarisch sei dazu u.a. auf die folgenden Termine verwiesen:

10 wissenswerte Fakten zur Bitterschokolade

Aber wie immer in solchen Fällen tut man dementsprechend gut daran, sich auf die vorhandenen Fakten zu beschränken. Im Falle dieses Ehrentags der Zartbitterschokolade lassen sich folgende Aspekte herausstellen. Deshalb anbei eine kurze Liste mit 10 Fakten, die man über die Bitterschokolade an ihrem Ehrentag wissen sollte.

Kuriose Feiertage - 10. Januar - Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day (c) 2016 Sven Giese-1

10. Januar – Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day (c) 2016 Sven Giese

  1. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass die korrekte Bezeichnung eigentlich Bitterschokolade lautet.
  2. Und der Name ist hier Programm. Denn gegenüber der Milchschokolade ist diese dunklere Schokoladensorte wesentlich bitterer im Geschmack.
  3. Die dunkle Farbe der Zartbitterschokolade ergibt sich aus dem Herstellungsprozess, bei dem keine oder ggf. nur ein äußerst geringer Milchanteil verwendet wird. Im Umkehrschluss bedeutet dies dann aber auch, dass der Kakaoanteil gegenüber anderen Schokoladensorten wesentlich höher ist. Als Faustregel gilt: Je höher der Kakaoanteil, desto bitterer bzw. herber ist auch der Geschmack der jeweiligen Schokolade.
  4. Damit eine Schokolade den Zusatz bitter (halbbitter, zartbitter oder bitter) tragen darf, muss sie einen Kakaoanteil von mindestens 50 Prozent haben.
  5. Bitterschokolade ist die Schokoladensorte mit dem höchsten Fettanteil.
  6. Da keine Milch zur Herstellung verwendet wird, sind alle Formen der Bitterschokolade nahezu laktosefrei. Dementsprechend ist sie auch bei Leuten mit Laktoseintoleranz eine beliebte Alternative zur Milchschokolade. Auch konnten eine Reihe von medizinischen Studien zeigen, dass der Verzehrt von Bitterschokolade das Herz-Kreislauf-System schützt, den Blutdruck senkt und das Risiko von Präeklampsie in der Schwangerschaft senken kann.
  7. Diese herbere bzw. bitterere Schokoladensorte wird seit dem 19. Jahrhundert in Europa auch als Herrenschokolade vermarktet. Zuvor galt Schokolade primär als Süßware für Frauen und Kinder.
  8. Bevor die Bitterschokolade in Stück- bzw. Tafelform in Europa auf den Markt kam, wurde sie als Getränk für Erwachsene verkauft und konsumiert. In einigen Kreisen verwendete man sie auch als Aphrodisiakum.
  9. Um 1900 war Bitterschokolade ein fester Bestandteil der Notration verschiedener europäischer Armeen. Noch im Zweiten Weltkrieg wurde diese Schokoladesorte – hier allerdings mit starkem Koffeinzusatz – unter dem Namen Fliegerschokolade als Verpflegung der Luftwaffe verwendet.
  10. Ich mag außer bei Dominosteinen keine Bitterschokolade. 😉

In diesem Sinne: Allen Freunden dieser dunklen Schokoladensorte einen tollen National Bittersweet Chocolate Day. 🙂

Weitere Informationen zum Zartbitterschokoladen-Tag in den USA

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Mandel-Schokolade – der US-amerikanische National Chocolate with Almonds Day Auch der 8. Juli bleibt im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt schokoladig. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als den sogenannten Tag de...
Tag der Schokolade – der US-amerikanische National Chocolate Day Naschkatzen und Schokoladenfreunde der kuriosen Feiertage aus aller Welt – aufgepasst und mitgemacht!!! Am heutigen 7. Juli gibt es den universalen Ehrentag für alles Schokoladige dieser Welt: den Tag...
Tag der Pralinen – der US-amerikanische National Pralines Day Während Verschwörungstheoretiker UFO-Fans den heutigen 24. Juni als Tag des UFOs begehen, dürften die Naschkatzen dieser Welt dieses Datum wohl eher als Tag der Pralinen (engl. National Pralines Day) ...
Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day Schokoladenfans sollten sich den heutigen Eintrag der kuriosen Feiertage zum 15. Mai auf jeden Fall rot im Kalender anstreichen. Denn dieses Datum feiern wir laut dem kulinarischen Rahmenkalender unse...
Tag des Schokoladenkuchens – der amerikanische National Chocolate Cake Day Kulinarische Feiertage scheinen in den Rahmenkalendern dieser Welt ihren festen Platz zu haben. Insofern verwundert es auch nicht, dass es am heutigen 27. Januar direkt wieder einen Nachschlag in Sach...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.