Tag der weißen Schokolade – der National White Chocolate Day in den USA

Den 22. September sollten sich Schokoladenfans unbedingt als nationalen Tag der weißen Schokolade merken. Zumindest wenn es nach dem kulinarischen Rahmenkalender der USA geht, der dieses Datum als National White Chocolate Day listet. Was es mit diesem Food Holiday aus den Vereinigten Staaten auf sich hat und warum er seinen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, berichten die folgenden Zeilen. Hurra für weiße Schokolade. :)

Kuriose Feiertage - 22. September - Tag der weißen Schokolade – der National White Chocolate Day in den USA (c) 2016 Sven Giese-2
Kuriose Feiertage – 22. September – Tag der weißen Schokolade – der National White Chocolate Day in den USA (c) 2016 Sven Giese-2

Wer hat den amerikanischen National White Chocolate Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kulinarischen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gibt es im Falle des National White Chocolate Day sehr konkrete Angaben über seine Ursprünge und Hintergründe. Im Detail geht auch dieser Anlass auf die National Confectioners Association (NCA), den nationalen Interessenverband der US-amerikanischen Süßigkeitenhersteller zurück. Aufmerksame Leserinnen und Leser der kuriosen Feiertage werden die NCA bereits von vielen anderen Süßigkeiten-Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten kennen.

Kuriose Feiertage - 22. September - Tag der weißen Schokolade – der National White Chocolate Day in den USA (c) 2016 Sven Giese-1
Kuriose Feiertage – 22. September – Tag der weißen Schokolade – der National White Chocolate Day in den USA (c) 2016 Sven Giese-1

Exemplarisch sei an dieser Stelle u.a. auf die folgenden schokoladigen Anlässe verwiesen:

Warum feiern die Amerikaner die weiße Schokolade am 22. September?

Demgegenüber konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag leider nicht herausfinden, warum man sich seitens der NCA ausgerechnet für das Datum des heutigen 22. Septembers entschieden hat. Ob hierbei der ebenfalls heute in den USA gefeierte Tag der Eistüte (engl. National Ice Cream Cone Day) bzw. der weltweite Hobbit-Tag (engl. Hobbit Day), der internationale Autofreie Tag (engl. World Car Free Day) oder der Welt-Nashorn-Tag (engl. World Rhino Day) eine Rolle gespielt haben, erscheint allerdings eher unwahrscheinlich. Aber wie dem auch sei, weitere – allerdings ebenfalls unbestätigte – Verdachtsmomente wären:

  • Auch wenn das genaue Erscheinungsdatum der weißen Schokolade umstritten ist, wurde die erste Tafel kommerziell wohl vom Schweizer Unternehmen Nestlé in den 1930er Jahren produziert. Ein genaues Datum der Markteinführung fehlt allerdings.
  • In den USA gilt Kuno Baedeker als Erfinder der weißen Schokolade, die er erstmals 1945 für Merckens Chocolate Company herstellte. Auch hier scheint nur das Jahr bekannt zu sein.
  • Das Jahr 2002, in dem das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten (engl. United States Department of Agriculture – USDA) die heute gefeierte Süßigkeit überhaupt erst als Schokolade anerkannte. Denn streng genommen fehlt der weißen Schokolade ein entscheidendes Schokoladen-Element: der Kakao-Anteil.

Aber das wird echte Schokoladenfans und Naschkatzen nicht davon abhalten, den heutigen National White Chocolate Day angemessen zu feiern. Immerhin stellt dieser Anlass auch eine perfekte Ergänzung zum japanischen Valentinstag Howaito dē (dt. der Weiße Tag) am 14. März, an dem sich Paare traditionell weiße Schokolade schenken.

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen Tag der weißen Schokolade. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag der weißen Schokolade