Tag der Haustiere – der amerikanische National Pet Day

Der 11. April widmet sich mit dem US-amerikanischen Tag der Haustiere (engl. National Pet Day) ganz den tierischen Freunden und Mitbewohnern des Menschen.  Und da in der Leserschaft des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja eine ganze Menge Tierfreunde und Haustierhalter vorhanden sind, nehme ich diesen Ehrentag der domestizierten Wildtierarten natürlich gerne mit in die Sammlung der kuriosen Welttage auf. Worum geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 11. April - Nationaler Tag der Haustiere in den USA – der amerikanische National Pet Day - 1 (c) 2015 Sven Giese
11. April – Nationaler Tag der Haustiere in den USA – der amerikanische National Pet Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den National Pet Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen der hier versammelten kuriosen Feier- und Aktionstage aus den Vereinigten Staaten gibt es im Falle des National Pet Day sehr konkrete Angaben über seine Hintergründe.

So gehen Idee und Initiative für diesen Aktionstag auf die US-Amerikanerin Colleen Paige und das Jahr 2005 zurück. Die Tierschützerin und Celebrity Pet and Lifestyle Expert (sic!) ist im vorliegenden Rahmen ja durchaus kein unbekannter Name, immerhin gehen auf sie u.a. die folgenden Termine zurück:

  • der Tag der Hundewelpen (engl. National Puppy Day) am 23. März,
  • der Tag der Nutztiere (engl. National Farm Animals Day) am 10. April,
  • die US-amerikanischen Variante des Tag des Hundes (engl. National Dog Day) am 26. August,
  • der National Walk Your Dog Day am 1. Oktober sowie
  • der Tag der Katze (engl. National Cat Day) am 29. Oktober.

Warum fällt der US-amerikanische Haustier-Tag auf den 11. April?

Somit liegen zumindest ein paar Hintergrundinformationen vor. Nur warum sich Paige ausgerechnet für das Datum des heutigen 11. April entschieden hat, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden.

Ob es hier eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Welt-Parkinson-Tag (engl. World Parkinson’s Desease Day), dem in Deutschland gefeierten Unsichtbarkeitstag, dem US-amerikanischen Tag des Barbershop Quartett (engl. National Barbershop Quartet Day) oder dem Tag des Käsefondue (engl. National Cheese Fondue Day) gibt, lässt sich nicht genau sagen bzw. gehört vorerst ins Reich der Spekulation.

Die Intention des US-amerikanischen National Pet Day

Zunächst geht es heute natürlich auch darum, die Freude, die ein Haustier geben kann, zu feiern. Den meisten Tierhaltern wird dies allerdings eher eine alltägliche Selbstverständlichkeit sein. Wie fast immer bei den von Paige initiierten Aktionstagen gibt es auch im Falle des National Pet Day allerdings auch einen sehr ernsten Hintergrund.

Denn der Initiatorin geht es heute auch darum, ein öffentliches Bewusstsein für die Not der zahlreichen ausgesetzten Haustiere in Tierheimen hinzuweisen. Dementsprechend soll der heutige Aktionstag z.B. dazu genutzt werden, ein lokales Tierheim mit einer Spende oder aktiver Mithilfe zu unterstützen.

Ich weiß z.B. aus sehr sicherer Quelle, dass das örtliche Tierheim in Bonn immer händeringend Leute sucht, die mit den dort ansässigen Hunden Gassi gehen oder sich an einem Tag um die Kleintiere wie Hamster, Meerschweinchen und Kaninchen kümmern.

In diesem Sinne: Egal ob in den USA, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt – tut was für Eure Haustiere. :)

Weitere Informationen zum Nationalen Tag der Haustiere in den USA