Tag der fröhlichen Arbeitnehmer – der amerikanische Gruntled Workers Day

Der 13. Juli feiert mit dem Tag der fröhlichen Arbeitnehmer die positive Einstellung zum Job, Schule, Familie, Hobby oder sich selbst. Sagt zumindest das US-amerikanische Ehepaar Ruth und Thomas Roy, die dieses Datum zum Gruntled Workers Day erklärt haben. Und wenn zwei solche Koryphäen in Sachen kuriose Feiertage aus aller Welt am Werk sind, sollte man dieser Idee auch die ihr angemessene Aufmerksamkeit widmen. Um was geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 13. Juli: Tag der fröhlichen Arbeitnehmer - Gruntled Workers Day in den USA (c) 2018 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 13. Juli: Tag der fröhlichen Arbeitnehmer – Gruntled Workers Day in den USA (c) 2018 Sven Giese

Was meint eigentlich der englische Begriff grunteld workers?

Beginnen wir mit der Frage nach der Bedeutung des englischen Begriffs gruntled workers. Anhand der gewählten Übersetzung des heutigen kuriosen Feiertages ist eigentlich davon auszugehen, dass es sich hierbei um das Antonym zum englischen Begriff disgruntled handelt, was so viel wie unzufrieden, sauer usw. meint. Schaut man sich nun Wörterbücher des Englischen etwas näher an, so stellt man schnell fest, dass es bis in die 1930er Jahre den Begriff gruntled im heute gefeierten Sinne des sprachlichen Gegenstücks zu disgruntled eigentlich nicht gibt.

Kurzum, hierbei handelt es sich um eine linguistische Rückbildung, also eine Form der historischen Wortbildung, die durch Weglassen oder Austausch eines Wortteils bzw. einer Wortendung einen neuen Begriff bildet. Rückbildung kann dabei sowohl den Vorgang als auch das neu entstandene Wort bezeichnen (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten). Genau dieses sprachliche Phänomen greift auch das Ehepaar Roy mit dem heutigen Tag der fröhlichen bzw. zufriedenen Arbeitnehmer auf.

Wer hat den Gruntled Workers Day ins Leben gerufen?

Wie einleitend bereits angemerkt, geht die Initiative für den US-amerikanischen Gruntled Workers Day auf das Ehepaar Roy zurück, das im Rahmen der vorliegenden kalendarischen Sammlung durchaus als echte Instanz zu betrachten ist. Immerhin haben Ruth und Thomas im Laufe der Zeit auf ihrer Website wellcat.com über 80 eigene, markenrechtlich geschützte Feier- und Aktionstage ins Leben gerufen (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten). Darunter auch so großartigen Anlässe wie z.B. der Internationale Tag der Frustrationsschreie (engl. International Moment of Frustration Scream Day) am 12. Oktober oder den ebenfalls am heutigen 13. Juli begangenen Sei-stolz-ein-Geek-zu-sein-Tag (engl. Embrace Your Geekness Day).

Warum fällt der Tag der fröhlichen Arbeitnehmer auf den 13. Juli?

Wie bei so vielen anderen Anlässen aus dem Hause Roy scheint die Wahl des Datums allerdings auch beim Tag der fröhlichen Arbeitnehmer nicht näher begründet zu sein bzw. ist als relativ willkürliche kalendarische Setzung zu sehen.

Ob es darüber hinaus eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute in den Vereinigten Staaten gefeierten Ehrentag der Barbershop-Musik (engl. Barbershop Music Appreciation Day) oder dem Pommes-Tag (engl. National French Fry Day) bzw. dem brasilianischen Dia internacional do Rock (engl. International Day of Rock) gibt, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag allerdings nicht herausfinden.

Wie feiert man den Tag der zufriedenen Arbeitnehmer?

Demgegenüber ist die Botschaft des heutigen Tags der zufriedenen Arbeitnehmer aber eindeutig. Denn, wie fast immer bei kuriosen Feiertagen aus dem Hause Roy, ist hier ein sehr positiver und äußerst menschenfreundlicher Ansatz impliziert.  So geht es bei diesem Anlass vor allem darum, einen Gegenpol zu den vielen unzufriedenen Arbeitnehmern zu bilden und das Positive an seinem Job zu feiern bzw. zu schätzen, was man an seiner Arbeit hat.

In diesem Sinne: Seid fröhlich und Euch allen einen tollen Tag der zufriedenen Arbeitnehmer.

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag der fröhlichen Arbeitnehmer