Rasen-betreten-verboten-Tag – Keep off the Grass Day in den USA

Rettet den Rasen! Schützt die Wiese. Den 21. April feiern die USA als ihren nationalen Rasen-betreten-verboten-Tag (engl. Keep off the Grass Day). Zumindest, wenn es nach der US-amerikanischen Autorin Jace Shoemaker-Galloway geht, die diesen grünen Aktionstag 2013 ins Leben gerufen hat. Worum es bei diesem Anlass im Detail geht, beleuchten die folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt.

Keep off the Grass Day - Rasen-betreten-verboten-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 21. April © 2021 Sven Giese
Keep off the Grass Day – Rasen-betreten-verboten-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 21. April (c) 2021 Sven Giese

Wann ist Rasen-betreten-verboten-Tag?

Seit 2013 feiern die USA ihren nationalen Rasen-betreten-verboten-Tag (engl. Keep off the Grass Day) jedes Jahr am 21. April.

Seit wann feiern die USA den Rasen-betreten-verboten-Tag?

Die erste Auflage des US-amerikanischen Rasen-betreten-verboten-Tages geht auf das Jahr 2013 zurück.

Wer hat den Keep off the Grass Day ins Leben gerufen?

Der Keep off the Grass Day ist eine Erfindung US-Amerikanerin Jace Shoemaker-Galloway aus dem Jahr 2013. Wirft man einen Blick in den Kalender der kuriosen bzw. kulinarischen Welttage, ist die Autorin und Bloggerin keine Unbekannte (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Immerhin trägt Shoemaker-Galloway in ihrer Heimat auch den inoffiziellen Titel der Queen of Holidays. Neben zahlreichen eigenen kulinarischen Feiertags-Erfindungen wie z.B. dem Tag der Tropicals (engl. Tropical Cocktails Day) am 26. April oder dem Tag des Cosmopolitans (engl. National Cosmopolitan Day) am 7. Mai geht aber u.a. auch der Weihnachtsbaum-Tag (engl. National Christmas Tree Day) am 8. Dezember auf die US-Amerikanerin zurück.

Weshalb fällt der US-amerikanische Rasen-betreten-verboten-Tag auf den 21. April?

Tatsächlich liefert die Queen of Holidays gleich auch eine Begründung für die Wahl des 21. April als Datum des Rasen-betreten-verboten-Tags. Denn dieser grüne Feiertag liegt in der kalendarischen Mitte zwischen dem zwischen zwei thematisch verwandten Anlässen: dem internationalen Tag der Erde (engl. Earth Day – häufig auch: International Mother Earth Day) am 22. April und dem US-amerikanischen 420 bzw. National Pot Smoking Day am 20. April. Damit definitiv keine zufällige Wahl.

Ziele und Intention: Worum geht es dem Keep off the Grass Day?

Die von Shoemaker-Galloway skizzierte Verbindung zum Tag der Erde und dem 420-Tag liefert dann auch Spielraum für eine Interpretation der möglichen Intention dieses Rasen-Feiertages (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen The Grass is Always Browner on the Other Side of the Fence Day (dt. sinngemäß: Anderswo-ist-auch-scheiße-Tag) am 30. März). Folgende Lesarten stehen damit zur Auswahl:

  • Die wörtliche Variante: Der Rasen-betreten-verboten-Tag ruft zum Gehorsam auf und fordert das Einhalten von Verboten auf Schildern. Soll ja auch Leute geben, die sich an sowas ansonsten nicht halten oder ihre persönliche Freiheit eingeschränkt sehen.
  • Mit Blick auf den Tag der Erde am 22. April scheint eher der Gedanke des Umweltschutzes im Vordergrund zu stehen. Hier als Appell, die Wiese auch einmal wild wachsen zu lassen und so einen natürlichen Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Insekten zu erhalten (siehe dazu auch die anderen Beiträge aus dem Kalender der Umwelt-Aktionstage).
  • Beziehen wir den Keep off the Grass Day auf den National Pot Smoking Day am 20. April, so bietet sich gleich eine doppelte Lesart an: Entweder als Warnung, die Finger vom Marihuana (= Gras) zu lassen, oder die Pflanzen gegen Zugriff zu schützen (siehe dazu auch die anderen Beiträge aus dem Kalender der botanischen Feiertage). Welche Variante man bevorzugt, überlasse ich jedem/jeder selbst.

Wer von Euch nichts mit Rasen bzw. Gras am Hut hat, für den/die bietet der 21. April mit dem britischen Tag des Tees (engl. British National Tea Day) oder dem US-amerikanischen Tag des Kindergartens (engl. National Kindergarten Day), dem Bulldogen-sind-schöne-Tiere-Tag (engl. National Bulldogs Are Beautiful Day), dem Tag der langen Wörter und Begriffe (engl. Big Word Day) Schokoladen-Chashews-Tag (engl. National Chocolate Covered Cashews Day) bzw. dem von mir initiierten Tag des berühmtesten Nessie-Fotos einige kalendarische Alternativen.

In diesem Sinne: Euch allen einen entspannten Keep off the Grass Day. Egal, ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Keep off the Grass Day am 21. April