Tag der langen Wörter und Begriffe – der amerikanische Big Word Day

Der 21. April liefert Freunden und Fans großer Worte einen triftigen Grund zum Feiern. Wobei hier groß rein quantitativ im Sinne von lang zu verstehen ist. Zumindest wenn es nach dem Kalender der USA geht, der dieses Datum als sogenannten Tag der langen Wörter und Begriffe (engl. Big Word Day – eher selten: National Big Word Day) listet. Was es damit auf sich hat und warum dieses Datum einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, erklärt der vorliegende Beitrag.

Die ersten Buchstaben der ausformulierten Bezeichnung von Titin. Kuriose Feiertage - 21. April: Tag der langen Wörter und Begriffe - der amerikanische Big Word Day (c) 2016 Sven Giese
Die ersten Buchstaben der ausformulierten Bezeichnung von Titin. Kuriose Feiertage – 21. April: Tag der langen Wörter und Begriffe – der amerikanische Big Word Day (c) 2016 Sven Giese

Die deutsche Sprache und der Hang zur substantivischen Zusammensetzung

Dass die deutsche Sprache durch ihren regen Gebrauch von Substantivierungen und Wortkombinationen großes Potenzial hat, anlässlich eines imaginären Wettbewerbs zum Tag der langen Wörter und Begriffe auf den vorderen Plätzen zu landen, dürfte die Wenigsten verwundern. Gerade der deutsche Rechts- und Verwaltungsjargon ist diesbezüglich eine wahre Fundgrube. Beispiele gefällig?

  • Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz,
  • Fahrradschlauchventilkapselriss
  • Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaft
  • Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung,
  • Diebstahlssicherungsausgangsalarmauslösungsverhinderungsautomatik
  • Unterflurhydrantstraßenkappendeckelsteg oder
  • Superkalifragilistikexpialigetisch. ;)

Titin – das angeblich längste Wort der Welt

Wer nun aber glaubt, das ließe sich nicht mehr toppen, hat sich geirrt. Denn das angeblich längste Wort der Welt stellt der chemische Name des derzeit größten bekannten Proteins des menschlichen Genoms dar. Titin setzt sich aus 30.000 Aminosäuren und 320 Proteindomänen zusammen.

Dies erklärt dann auch, weshalb seine vollständige Bezeichnung aus 189.819 Buchstaben besteht, deren vollständiges Lesen wohl ungefähr 3,5 Stunden dauern würde. Allerdings ist die Spitzenposition dieses Wortes umstritten. Warum, versucht der folgende Abschnitt zu erklären.

Welche Kriterien muss das längste Wort erfüllen?

Allein diese Beispiele sprechen im wahrsten Sinne des Wortes eine deutliche Sprache. Wie ist aber das längste Wort eigentlich definiert bzw. welche Kriterien muss es erfüllen, um gegen die nicht kleine Konkurrenz antreten zu können?

Zunächst also die schiere Anzahl der Buchstaben bzw. Zeichen. Neben der Quantität kommt aber auch noch die sprachliche Qualität zum Tragen. Denn das Wort darf keine Fantasiebildung sein und Sprachpuristen werden auch auf den Verzicht von Bindestrichen bestehen.

In diesem Zusammenhang weist der Duden z.B. auch darauf hin, dass solche Wortmonster in ihrer Grundform mindestens 4x im Dudenkorpus belegt sein sollten (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten). Insofern sind ausgeschriebene Zahlwörter oder Reihungen chemischer Elementbezeichnungen eigentlich keine Kandidaten für diesen Titel.

Wer hat den (National) Big Word Day ins Leben gerufen?

Leider gilt auch im Falle des Big Word Day, dass relativ wenig über seine Hintergründe bekannt ist. So konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag aus der Kategorie der literarischen Feiertage weder herausfinden, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn begeht und warum sich sein(e) Erfinder ausgerechnet für das Datum des heutigen 21. April entschieden haben.

Ob es dabei hinsichtlich der Wahl des Datum einen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute begangenen Tag des Kindergartens (engl. National Kindergarten Day), dem Bulldogen-sind-schöne-Tiere-Tag (engl. National Bulldogs Are Beautiful Day), dem britischen Tag des Tees (engl. British National Tea Day), dem Schokoladen-Cashews-Tag (engl. National Chocolate Covered Cashews Day) oder dem Tag des berühmtesten Nessie-Fotos gibt, halte ich zwar für nicht ausgeschlossen, gleichzeitig aber auch für eher unwahrscheinlich. ;)

Weitere Informationen zum Tag der langen Wörter in den USA

Kategorien April, Hurra für kuriose Literatur, Sprach-Feiertage Schlagwörter 21. April

2 Gedanken zu “Tag der langen Wörter und Begriffe – der amerikanische Big Word Day”

  1. Ein Glück, dass die Parkettfußbodenschleifmaschinenverleihrücknahmestelle direkt neben der Parkettfußbodenschleifmaschinenverleihausgabestelle liegt – da spart man im Bedarfsfall lange Wege :-)

Kommentare sind geschlossen.