Tag des Zebrastreifens in Deutschland

Der 1. September steht im Jahreskalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der Verkehrssicherheit für Fußgänger. Zumindest wenn es nach den Mitgliedern der Deutschen Studiengesellschaft für Straßenmarkierungen e.V. (DSGS) geht, die dieses Datum zum nationalen Tag des Zebrastreifens erklärt haben. Grund genug, der Geschichte dieses Aktionstages mit den folgenden Zeilen – ACHTUNG Wortspiel – nachzugehen. Warum feiert man heute in Deutschland also den Zebrastreifen?

Kuriose Feiertage 1. September Tag des Zebrastreifens in Deutschland 2017 Sven Giese

Kuriose Feiertage 1. September Tag des Zebrastreifens in Deutschland 2017 Sven Giese

Wer hat den Tag der Dickstrichketten ins Leben gerufen?

Wie in den einleitenden Passagen bereits angedeutet, geht die Initiative für den heutigen Aktionstag auf die Deutsche Studiengesellschaft für Straßenmarkierungen e.V. und ihre 90 Mitgliedsverbände zurück. Zwar schweigt sich die offizielle Website bezüglich des Gründungsjahrs leider aus, auf Nachfrage bei der DSGS nannte der Pressesprecher Dieter John hier aber das Jahr 2009 für die erste Auflage des Zebrastreifen-Tags (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Warum fällt der Aktionstag zu Ehren des Zebrastreifens auf den 1. September?

Diese Unklarheit bezüglich des zeitlichen Aspektes setzt sich dann auch mit Blick auf das gewählte Datum fort. Denn warum man sich hier seitens der DSGS und ihrer Mitglieder für den heutigen 1. September entschieden hat, scheint auf den ersten Blick nicht näher begründet.

Aber auch hier hat die Nachfrage bei der DSGS etwas Licht ins Dunkel gebracht und Herr John verwies darauf, dass der 1. September grundsätzlich nur symbolische Bedeutung habe. Die Entscheidung für diesen Termin sei 2009 u.a. auch gefallen, weil zu diesem Zeitpunkt in den meisten Bundesländern die Sommerferien beendet sind und die Schulanfänger eingeschult werden. Dann sollten die Fußgängerüberwege vor den Schulen und Kindergärten in einem ordentlichen Zustand sein.

In diesem Sinne ist der Tag des Zebrastreifens also auch als flexibles Datum zu verstehen, dessen Aktionen auch an anderen Terminen um den 1. September herum durchgeführt werden können. Sei es, weil das Wetter nicht mitspielt oder die Schulferien noch nicht beendet sind.

Alternativ dazu hätte man aus meiner Sicht aber auch noch als mögliche historische Referenzen aus der Geschichte der Bundesrepublik nehmen können:

  • Juli 1952: In München werden die ersten zwölf Zebrastreifen aufgebracht.
  • Juni 1964: Per gesetzlichem Erlass erhalten Fußgänger ab diesem Datum den Vorrang vor Autos und Radfahrern.

Mit Blick auf das heutige Datum fallen diese aber somit weg. Ob es darüber hinaus einen Bezug zum ebenfalls heute begangenen World Letter Writing Day (dt. Welttag des Briefschreibens) bzw. dem US-amerikanischen Tag des Hühnerjungen (engl. National Chicken Boy Day) oder dem Tag der Wörter, auf die sich nichts reimt (engl. National No Rhyme (Nor Reason) zu tun hat, konnte ich im Zuge der Recherchen allerdings nicht herausfinden.

Ziele und Intention – Um was geht es beim deutschen Fußgängerüberweg-Aktionstag?

Demgegenüber ist die Intention dieses deutschen Fußgängerüberweg-Aktionstages allerdings ziemlich eindeutig. Denn hier geht um die Schaffung eines öffentlichen Bewusstseins für die Bedeutung dieser Fahrbahnmarkierung als zentraler Sicherheitsgarant für die Straßenausstattung.

Und das mit gutem Grund. Denn laut den bundesweiten Statistiken ereignen sich ca. 80 % aller Unfälle mit Fußgängerbeteiligung in Ortschaften beim Überqueren von Straßen. Hier sind vor allem Kinder und Senioren betroffen. Entsprechend kommt den Zebrastreifen bzw. Dickstrichketten, wie sie auch im Beamtendeutsch heißen, eine große Bedeutung zu.

Zebrastreifen erfüllen diese Funktion aber nur, wenn sie u.a. bei Tag und bei Dunkelheit gut sichtbar sind. Deshalb rufen der DSGS und seine Mitglieder mit dem heutigen Aktionstag alle kommunalen Verkehrsbehörden dazu auf, die Erkennbarkeit ihrer Fußgängerüberwege prüfen und ggf. verbessern zu lassen.

An dieser Stelle auch nochmals meinen ganz herzlichen Dank an Herr John von der DSGS, der mir die Fragen zu den Hintergründen bzw. Ursprüngen des heutigen Aktionstages schnell und umfassend beantwortet hat.

In diesem Sinne: Euch allen einen sicheren Fußweg mit dem Tag des Zebrastreifens. 🙂

Weitere Informationen zum deutschen Zebrastreifen-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Abgasfrei-Tag – der internationale Zero Emissions Day Am 21. September geht es um nicht weniger als saubere Luft. Zumindest wenn es nach dem Kanadier Ken Wallace geht, der dieses Datum zu Beginn der 1980er Jahre zum internationalen Zero Emissions Day (hä...
Geh-zu Fuß-zur-Arbeit-Tag – der amerikanische National Walk to Work Day 2017 Seit 2004 steht immer der erste Freitag im April ganz im Zeichen des gepflegten Fußmarsches. Zumindest in den USA. Denn dieses Datum begehen unsere nordamerikanischen Nachbarn im wahrsten Sinne des Wo...
Autofreier Tag – der internationale World Car Free Day Am heutigen 22. September bleibt das Auto in der Garage. Zumindest wenn es nach den Initiatoren des internationalen Autofreien Tags (engl. World Car Free Day – WCD) geht. Was es mit diesem globalen Ak...
Europäischer Tag des Fahrrads 2017 Fahrradläden sollten zu dieser Zeit im Jahr eigentlich Hochbetrieb haben. Das (meist) schöne Wetter lockt nach draußen und jeder möchte seinen Drahtesel entweder fit machen oder gleich ein neues Rad k...
Tag des Gehens in den USA – der amerikanische National Walking Day 2017 Immer am ersten Mittwoch im April sollen unsere transatlantischen Nachbarn in den USA sich bewegen und zu Fuß gehen. Zumindest wenn es nach der American Heart Association geht, die dieses flexible Dat...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Ernste Aktionstage, September 1. September, Tag des Zebrastreifens

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.