Tag des Origami – der Origami Day in Japan und den USA

Der 11. November steht ganz im Zeichen der Kunst des Papierfaltens. Denn dieses Datum feiert man in Japan und den USA als nationalen Tag des Origami (engl. Origami Day). Warum dieser Ehrentag gefalteter Papierkunstwerke definitiv in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt gehört und weshalb die Geschichte hinter der Wahl dieses Datums etwas komplizierter ist, als es auf den Blick erscheint, beleuchten die Zeilen des vorliegenden Beitrags.

Origami Day - Tag des Origami in Japan und den USA. Kuriose Feiertage - 11. November © 2019 Sven Giese
Origami-Dinosaurier im New Yorker Museum of Natural History © 2019 Sven Giese

World Origami Days: Wer hat den Tag des Origami ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Welttagen gibt es im Falle des Tag des Origami sehr konkrete Informationen darüber, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er gefeiert wird und warum sich seine Macher für den heutigen 11. November als Datum entschieden haben. Aber der Reihe nach.

Streng genommen muss man hier zwischen einer japanischen und einer US-amerikanischen Linie unterscheiden, die in diesem Datum zusammenlaufen. Denn bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass dieser Ehrentag des Origami in Japan als eigenständiges Datum gefeiert wird, zugleich aber auch den abschließenden Höhepunkt der sogenannten World Origami Days (WOD – dt. Welttage des Origami) bildet, die im Zeitraum vom 24. Oktober bis eben zum heutigen 11. November gehen.

Origami Day - Tag des Origami in Japan und den USA. Kuriose Feiertage - 11. November © 2015 Sven Giese - Bild 1
Ich mag über viele Begabungen verfügen, Origami zählt defintiv aber nicht dazu.

Warum fällt der Origami-Feiertag auf den 11. November?

Dazu muss aber auch wissen, dass dies eine Art internationaler Kompromiss ist, der aus dem Umstand resultierte, dass die Origami-Verbände Origami USA und British Origami Society im September 2005 zunächst den 24. Oktober als Datum für diesen Ehrentag vorgeschlagen hatten. Begründet wurde diese Wahl für diesen Termin mit dem Hinweis auf den Geburtstag von Lillian Oppenheimer, einer der Gründerinnen und Vorreiterin der Origami-Bewegung. Oppenheimer war es auch, die z.B. die erste US-amerikanische Origami-Gruppe gegründet hatte.

Seitens der im japanischen Tokyo ansässigen Origamihouse Galerie erhielten die Amerikaner allerdings den Hinweis des damals führenden Kurators Makoto Yamaguchi, dass der 11. November bereits als Tag des Origami im Herkunftsland der Kunst des Papierfaltens gefeiert wurde und dementsprechend entschied man sich die World Origami Days im oben genannten Zeitraum zu veranstalten. Mit diesem zusätzlichen Termin im November hat man dann ja auch gleich mehr zu feiern. ;)

Origami Day - Tag des Origami in Japan und den USA. Kuriose Feiertage - 11. November © 2015 Sven Giese - Bild 2
Origami Day – Tag des Origami in Japan und den USA. Kuriose Feiertage – 11. November © 2015 Sven Giese – Bild 2

Zum Origami Day: Einige interessante Fakten zur asiatischen Kunst des Papierfaltens

Ich brauche an dieser Stelle wohl nicht näher auf die Hintergründe und Möglichkeiten des Origami eingehen, dass haben andere schon wesentlich besser und vor allem ausführlicher hinbekommen (siehe dazu die Liste weiterführender Links unten). Trotzdem seien im Folgenden zumindest ein paar interessante Daten und Fakten hervorgehoben:

  • Der Name Origami (折り紙) leitet sich vom japanischen oru (dt. falten) + kami (dt. Papier) ab.
  • Entgegen der weit verbreiteten Ansicht und der langen bzw. reichen Tradition in Japan, handelt es sich beim Origami keineswegs um eine genuin japanische Kunstform. Dort kennt man die Kunst des Papierfaltens zwar auch schon seit dem 18. Jahrhundert, jedoch liegen seine eigentlichen Wurzeln in China, Deutschland, Spanien und Italien.
  • Bereits vor der Erfindung des Papiers (rund 100 v. Chr. in China) wurden Stoffe und andere Materialien gefaltet.
  • Eine der bekanntesten Origami-Figuren ist der gefaltete Kranich, der auch als internationales Friedenssymbol gilt.
  • Der Tag des Origami am 11. November fällt mit einigen weiteren kuriosen Feiertagen zusammen: dem chinesischen Singles Day (chin. 光棍节 – Guanggun Jie), dem Pepero Day in Südkorea, dem internationalen Nigel Tufnel Day sowie dem US-amerikanischen Tag des Eisbechers (engl. National Sundae Day) und dem Tag des Heavy Metal (engl. National Metal Day).
Origami Day - Tag des Origami in Japan und den USA. Kuriose Feiertage - 11. November © 2015 Sven Giese - Bild 3
Origami Day – Tag des Origami in Japan und den USA. Kuriose Feiertage – 11. November © 2015 Sven Giese – Bild 3

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Tag des Origami. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Japan oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum Tag des Origami am 11. November

Kategorien Hurra für kuriose Kunst, November Schlagwörter 11. November

Kommentare sind geschlossen.