Tag des Klebebands – der amerikanische National Cellophane Tape Day

Schon gewusst? Am 27. Mai feiern die USA ihren nationalen Tag des Klebebands (engl. National Cellophane Tape Day). Was es mit diesem Ehrentag für einen Alltagsgegenstand, dessen Tragweite immer erst dann deutlich wird, wenn er nicht greifbar ist, im Detail auf sich hat, beleuchten die folgenden Zeilen aus dem Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Weshalb feiern wir heute also das Klebeband?

Kuriose Feiertage - 27. Mai - Tag des Klebeband – der amerikanische National Cellophane Tape Day (c) 2016 Sven Giese-1
Kuriose Feiertage – 27. Mai – Tag des Klebebands – der amerikanische National Cellophane Tape Day (c) 2016 Sven Giese

Wer hat den National Cellophane Tape Day ins Leben gerufen?

So 100%ig konnte ich im Zuge nicht herausfinden, wer den National Cellophane Day ins Leben gerufen hat und seit wann genau man ihn in den Vereinigten Staaten feiert. Im Prinzip spielt dieser Umstand im Falle des heutigen kuriosen Feiertages aber auch keine so gewichtige Rolle, denn hier steht eher ein konkretes historisches Ereignis im Vordergrund.

Richard Drew und die Erfindung des Cellophan-Klebebands

Und dies steht in enger Verbindung mit dem Namen des US-amerikanischen Erfinders Richard Gurley Drew (1899 – 1980), der in den 1920er und 1930er Jahren eine ganze Reihe an Produkten für seinen Arbeitgeber, den weltweit agierender Multi-Technologiekonzern Minnesota Mining and Manufacturing (3M) entwickelte.

Drew war, man ahnt es schon, dann natürlich auch für die Erfindung des Klebebands verantwortlich. Nach zwei Jahren Arbeit entwickelte er 1925 das erste Abdeckklebeband, welches aus einen fünf Zentimeter breiten Papierstreifen mit einer dünnen Kleberschicht am Rand bestand. Um dem Kleber einen stärkeren Halt zu verleihen, setze Drew diesen vollständig in die Mitte. Auf dieser Grundlage experimentiert er dann mit verschiedenen Materialien, die dann zu dem heute gefeierten (durchsichtigen) Cellophan-Klebeband führten. Diese Variante war zugleich auch der Vorläufer des heute bekannten Klebeband, welches:

  • in den USA als Scotch Tape,
  • in Großbritannien als Sellotape und
  • in Deutschland als Tesa bekannt ist.

Warum feiern wir den Ehrentag des Klebebands am 27. Mai?

Dementsprechend sieht die Sache mit der Begründung für die Wahl des Datums deutlich besser aus. Denn der 27. Mai bezieht sich auf die US-amerikanische Patentenerteilung (US-Patent 1.760.820) für das von Richard Drew erfundene Klebeband im Jahr 1930. Insofern ist der US-amerikanische Tag des Klebebands vor allem als historische Referenz an den Erfinder des Cellophan-Klebebands.

Einen etwaigen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute begangenen Welttag des Purzelbaums oder dem US-amerikanischen Tag der Sonnencreme (engl. National Sun Screen Day) will ich an dieser Stelle zwar nicht vollkommen ausschließen, halte dies aber für eher unwahrscheinlich. Hier erscheinen mir eher Aktionstage aus der Kategorie Büro- und Schreibwaren inhaltlich passender. Exemplarisch sei dazu auf die folgenden Termine verwiesen:

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Cellophane Tape Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Nationaltag des Klebebands