Tag der Erdnussbutter-Liebhaber – der amerikanische National Peanut Butter Lover‘s Day

Der US-amerikanische Tag der Erdnussbutter-Liebhaber (engl. National Peanut Butter Lover‘s Day) fällt auf den 1. März. Deshalb: Erdnussbutter-Fans aufgepasst und mitgemacht. Der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt liefert Euch mit diesem Food Holiday aus den Vereinigten Staaten einen weiteren triftigen Grund zum Feiern. Was es damit im Detail auf sich hat und warum auch dieser Anlass einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage verdient, erzählen die folgenden Passagen. Guten Appetit.

National Peanut Butter Lovers Day - der amerikanische Tag der Erdnussbutter-Liebhaber. Kuriose Feiertage - 1. März © 2016 Sven Giese
Weißbrot mit Erdnussbutter-Aufstrich © 2016 Sven Giese.

Wer hat den National Peanut Butter Lover‘s Day ins Leben gerufen?

Nach dem US-amerikanischen Tag der Erdnussbutter (engl. National Peanut Butter Day) am 24. Januar und dem Tag des Erdnussbutter-und-Marmelade-Sandwichs (engl. National Peanut Butter and Jelly Day) am 2. April bekommen Erdnussbutter-Fans heute also ebenfalls einen eigenen kuriosen bzw. nationalen Ehrentag in den Vereinigten Staaten. Wie bei so vielen anderen kulinarischen Feiertage aus den Vereinigten Staaten gilt aber auch im Falle des National Peanut Butter Lover’s Day relativ wenig über seine Ursprünge bekannt zu sein scheint. Grund genug, die möglichen Optionen bzw. Verdachtsmomente im Folgenden etwas näher zu betrachten

Das US-amerikanische National Peanut Board als Initiator des Natioanl Peanut Butter Lover’s Day?

Erdnüsse und Erdnussbutter erfreuen in den USA großer Beliebtheit. Angesichts dieses großen Absatzmarktes verwundert es nicht, dass mit dem National Peanut Board (NPB) einen eigenen nationalen Interessensverband der US-amerikanischen Erdnuss-Farmer gibt, der auch als Initiator des National Peanut Butter Lover‘s Day in Frage kommt.

“I’m not certain anyone knows for sure why Americans have named so many days or months for USA grown peanuts and peanut butter,”

(Quelle: Bob White, Chairman des National Peanut Board – siehe die Liste der weiterführende Links unten)

Tatsächlich listet die offizielle Website des NPB auch eine ganze Sammlung von kulinarischen Feiertagen mit einem Erdnussbezug. Allerdings, so ein Sprecher des Verbandes  in einem Beitrag der Website thecounter.org vom 1. August 2018, habe man mit der Schaffung dieser Anlässe nichts zu tun. Was aber nicht heißt, dass man sich nicht an den Feierlichkeiten beteiligen würde (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten – dort vor allem den Beitrag von Jimin Kang).

Das Party Excuses Network und die Domain peanutbutterloversday.com

Wer sich auf die Suche nach den Ursprüngen des National Peanut Butter Lover‘s Day begibt, dürfte relativ schnell auf die passende Domain peanutbutterloversday.com stoßen (siehe die Liste weiterführender Links unten).

Spätestens der Blick ins Impressum weist diese Website aber als weiteren Teil des an dieser Stelle bereits mehrfach erwähnten PartyExcuses.com Network. Dessen Betreiber haben sich im Laufe der Jahre eine ganze Reihe solcher Domains für kuriose Feiertage mit einem kulinarischen Bezug gesichert (siehe dazu exemplarisch die Beiträge zum den Tag der Mandel (engl. National Almond Day) am 16. Februar oder dem Tag des Espresso (engl. National Espresso Day) am 23. November).

Es ist allerdings davon auszugehen, dass diese nur zu monetären Zwecken, sprich dem Verkauf von Werbebannern auf den Weg gebracht wurden und nichts mit der Urheberschaft der jeweiligen Food Holiday zu tun haben. So auch im Falle des US-amerikanischen Nationaltags der Erdnussbutter-Liebhaber.

John Bryan Hopkins und der National Peanut Butter Lover‘s Day auf foodimentary.com

Deutlich vielversprechender sieht die Sache demgegenüber aber bei dem US-amerikanischen Food Blogger John-Bryan Hopkins und seinem Projekt foodimentary.com aus. Der aus Alabama stammende Hopkins hat seit 2005/2006 zahlreiche eigene Food Holidays in die Welt gesetzt und präsentiert diese in gesammelter Form seit ca. 2010 auf diesem Blog.

Der älteste Beitrag zum National Peanut Butter Lover‘s Day stammt hier vom 1. März 2012, wobei nicht ganz klar ist, ob dies auch tatsächlich die erste Auflage dieses Ehrentags der Erdnussbutter-Fans darstellt. So deuten die Daten aus Google Trends an, dass der Tag der Erdnussbutter bereits im Oktober 2004 ein erstes relevantes Interesse in der organische Suche produzierte (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Fazit: Wer ist nun der Initiator des US-amerikanischen Nationaltags der Erdnussbutterfans?

Obwohl sich keine der genannten Quellen hundertprozentig als Urheber des US-amerikanischen National Peanut Butter Lover’s Day verorten lässt, sprechen aus meiner Sicht die meisten Argumente für John-Bryan Hopkins und sein Projekt foodimentary.com.

Weshalb fällt der Ehrentag der Erdnussbutter-Fans auf den 1. März?

Diese definitorische Unschärfe setzt sich dann auch mit Blick auf das gewählte Datum fort. Selbst wenn wir davon ausgehen, dass John-Bryan Hopkins tatsächlich der Initiator dieses Ehrentags der Erdnussbutterfans ist, liefern seine Beiträge auf foodimentary.com keine Begründung für das gewählte Datum des 1. März.

Vielmehr hat der US-Amerikaner in mehreren Interviews darauf verwiesen, dass die Anlässe dieser kulinarischen Sammlung entweder nach saisonalem Bezug oder den vorhandenen Lücken im Kalender platziert seien. Dies vor dem Hintergrund, dass er beim Start von foodimentary.com lediglich 200 bekannte Food Holidays finden konnte und die restlichen Tage mit seinen eigenen Feiertagen füllte (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Ob es etwas mit dem ebenfalls heute in den USA gefeierten Tag des Schweins (engl. National Pig Day), dem Plane-alleine-zu-verreisen-Tag (engl. Plan a Solo Vacation Day) oder dem World Compliment Day zu tun hat, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Erdnussbutter und Komplimenten?

Sehr aufmerksamen Lesern wird an dieser Stelle aber ein weiterer inhaltlicher Zusammenhang ins Auge fallen, der sich nur bei sehr genauem Hinschauen bzw. Kenntnis des Rahmenkalenders der kuriosen Feiertage erschließt.

Daher formuliere ich das mal vorsichtig als Frage: Ist Euch aufgefallen, dass es scheinbar eine (geheime) Verbindung zwischen kuriosen Feiertagen für Komplimente und Ehrentagen für Erdnussbutter gibt? Falls nicht, mag die folgende Liste etwas Klarheit in die Sache bringen:

  • 24. Januar: Tag der Komplimente (engl. Compliment Day – manchmal auch: National Compliment Day) in den USA
  • 24. Januar: Tag der Erdnussbutter (engl. National Peanut Butter Day) in den USA
  • 1. März: World Compliment Day in Europa
  • 1. März:Tag der Erdnussbutter-Liebhaber (engl. National Peanut Butter Lover‘s Day) in den Vereinigten Staaten

So, wenn das mal keine offensichtliche Entdeckung ist. Und jetzt kommt Ihr. ;) In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen Tag der Erdnussbutter-Liebhaber. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Tag der Erdnussbutter-Liebhaber am 1. März