Sprachlos-Tag – National Dumbstruck Day in den Vereinigten Staaten

Ohne Worte. Der 15. März macht uns mit dem US-amerikanischen Sprachlos-Tag (engl. National Dumbstruck Day – häufig auch nur kurz: Dumbstruck Day) sprachlos. Grund genug, diesen Aktionstag in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und ein paar erklärende Worte zu finden. Worum geht es dabei?

National Dumbstruck Day - Sprachlos-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 15. März (c) 2020 Sven Giese
National Dumbstruck Day – Sprachlos-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 15. März (c) 2020 Sven Giese

Wer hat den National Dumbstruck Day ins Leben gerufen?

Offensichtlich scheinen die bzw. der Initiator des National Dumbstruck Day den Namen programmatisch zu sehen. Denn leider scheint auch im Falle des US-amerikanischen Sprachlos-Tages völlig unklar, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er begangen wird und warum die Wahl des Datums ausgerechnet auf den heutigen 15. März gefallen ist.

Ob der letztgenannte Punkt etwas mit dem ebenfalls am 15. März begangenen Weltverbrauchertag (engl. World Consumer Rights Day – WCRD) bzw. bundesweiten Tag der Rückengesundheit in Deutschland oder dem US-amerikanischen Brutus-Tag (engl. National Brutus Day) bzw. dem Alles-was-Du-denkst-ist-falsch-Tag (engl. Everything You Think is Wrong Day) zu tun hat, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden. Aufmerksamen Lesern der kuriosen Feiertage wird in diesem Zusammenhang aber die inhaltliche Nähe zum Tag des Schweigens (engl. National Day of Silence), der immer um den 15. April herum begangen wird.

Ziele und Intention: Warum soll man am 15. März sprachlos sein?

Schaut man sich die aktuelle politische Wetterlage im Deutschland des Jahres 2016 an, so fallen mir viele Gründe ein, sprachlos zu sein. Ob dies allerdings die ursprüngliche Intention seiner US-amerikanischen Erfinder war, halte ich für relativ unwahrscheinlich.

Trotzdem soll man das heutige Datum dazu nutzen, seinen Mund zu halten und über die Dinge, die man sieht, hört oder liest zu schweigen. Ob aus Protest, Verblüffung, Schock oder stiller Zustimmung bleibt jedem selbst überlassen. Glücklicherweise ist der Mensch ja in der Lage, auch nonverbal zu kommunizieren.

In diesem Sinne halte ich jetzt auch die Klappe und wünsche Euch einen tollen National Dumbstruck Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Ohne-Worte-Tag