Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt – UN International Day of Human Space Flight

Der 12. April gedenkt mit dem Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt (engl. International Day of Human Space Flight) dem ersten bemannten Raumflug durch den russischen Kosmonauten Juri Gagarin im Jahre 1961. Dieses bedeutende Datum gilt zugleich als Beginn des Weltraumzeitalters und dementsprechend nahm die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 12. April 2011 in ihren Kalender der internationalen Gedenktage auf. Grund genug, der UN mit diesem Anliegen zu folgen und dem Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt einen eigenen Beitrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu spendieren.

Weltraumrakete auf dem Weg durch das All. Kuriose Feiertage . 12. April: Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt (c) 2018 Sven Giese
Weltraumrakete auf dem Weg durch das All. Kuriose Feiertage . 12. April: Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt (c) 2018 Sven Giese

Warum fällt der Internationaler Tag der bemannten Raumfahrt auf den 12. April?

Beginnen wir mit der Frage nach der Begründung für den 12. April. Diese bezieht auf das zuvor skizzierte historische Datum des 12. April 1961, an dem der russische Pilot Juri Alexejewitsch Gagarin (1934 – 1968) mit seinem Raumschiff Wostock 1 nach offiziellen Angaben in 108 Minuten einmal die Erde umrundete.

Die Wostock 1 landete danach im Wolga-Gebiet, nahe der russischen Städte Saratow und Engels. Auch heute noch findet sich an diesem Landeplatz ein Denkmal, an dem man jährlich am 12. April eine kleine Gedenkfeier zu Ehren des ersten bemannten Flugs ins Weltall begeht. Das Ereignis gilt auch heute noch als Meilenstein der Raumfahrtgeschichte.

Wer hat den International Day of Human Space Flight ins Leben gerufen?

Wie eingangs bereits erwähnt, geht die Initiative für diesen internationalen Gedenktag zu Ehren des ersten bemannten Raumflugs mit dee Raumfähre Wostok 1 auf die UNO-Generalversammlung zurück. Konkret wurde dieser Beschluss mit der Resolution A/RES/65/271 am 7. April 2011 verabschiedet und ist seitdem ein fester Bestandteil des Jahreskalenders der Vereinten Nationen.

Streng genommen reichen die Wurzeln dieses Ehrentags aber noch deutlich weiter zurück. Denn bereits seit 1962 feierte man dieses Datum in der ehemaligen Sowjetunion als den sogenannten Tag der Kosmonauten (rus. День Космонавтики – eng. Cosmonautics Day – dt. Tag der Kosmonauten). Aufhänger war hier der erste Jahrestag des bemannten Fluges ins Weltall mit der Wostok 1, der von der KP zu Propagandazwecken instrumentalisiert wurde.

Auch nach dem Ende der ehemaligen UDSSR blieb dieser Anlass im Kalender Russlands erhalten. Von hier startete z.B. auch die Party-Reihe Yuri’s Night, die zu Ehren von Juri Gagarin als erstem Menschen im Weltraum inzwischen weltweite Ableger gefunden hat.

Ziele und Intention: Um was geht es beim Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt?

Während der sowjetische Tag der Kosmonauten in seiner ursprünglichen Form vor allem eine Propagandaveranstaltung für die Erfolge des russischen Raumfahrtprogramms war, fasst die UNO die Intention ihres Gedenktages deutlich weiter.

So soll mit dem Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt vor allem an die wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften des Weltraumzeitalters gedacht werden, die einen wesentlichen Beitrag zu nachhaltigen Entwicklungszielen sowie zur Steigerung der Lebensqualität geschaffen haben. Kurzum, mit Gagarins Flug in den Weltraum begann das vielleicht wichtigste Kapitel der Raumfahrgeschichte.

Darüber hinaus möchte die UNO mit diesem Gedenktag aber auch nochmals ihr Anliegen ins öffentliche Bewusstsein rücken die Erforschung des Weltalls und die bemannte Raumfahrt vor allem für friedliche Zwecke zu nutzen.

Und wer nichts damit anfangen kann, für den/die bietet der 12. April mit dem US-amerikanischen Tag der Einzelkinder (engl. National Only Child Day), dem Zeig-Deine-wilde-Seite-Tag (engl. Walk on your Wild Side Day), dem Lakritztag (engl. National Licorice Day), dem Tag des Käsetoasts (engl. National Grilled Cheese Sandwich) oder dem Jahrestag des starken Windes eine ganze Reihe kalendarischer Alternativen.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Internationalen Tag der bemannten Raumfahrt.

Weitere Informationen zum internationalen Human Space Flight Day

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Orionnebels – Nicolas-Claude Fabri de Peiresc und die Entdeckung von M42 Von Zeit zu Zeit streue ich im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja auch ein paar weniger bekannte historische Daten ein. So auch im Falle des heutigen 25. November, der als Tag des Orionne...
Weltraumforschungstag – der amerikanische Space Exploration Day Am heutigen 20. Juli wird es im Kalender der kuriosen Feiertage intergalaktisch. Denn dieses Datum wird von unseren US-amerikanischen Nachbarn zum einen als Tag des Mondes (engl. National Moon Day) un...
Tag des Mondes – der US-amerikanische National Moon Day Die Raumfahrt-Fans unter den Leserinnen und Lesern der kuriosen Feiertage aus aller Welt sollten hier genauer hinsehen. Denn parallel zum sogenannten Space Exploration Day feiern unsere US-amerikanisc...
Internationaler Tag der Planetarien – International Day of Planetariums 2018 Der jeweils zweite Sonntag im März steht ganz im Zeichen des Sternentheaters. Denn dieses flexible Datum feiert seit 1995 den Internationalen Tag der Planetarien (engl. International Day of Planetariu...
Tag des Meteors – der internationale Meteor Day Am 30. Juni 1908 gegen 7:15 Uhr Ortszeit hat es in Sibirien ziemlich geknallt. Ursache: Eine oder mehrere Explosionen, in deren Folge auf einem Gebiet von ca. 2000 km² rund 60 Millionen Bäume umgeknic...
Kategorien April, Historische Kuriositäten, Internationale KuriositätenTags 12.April

Schreibe einen Kommentar