Internationaler Tag des Maschinenschreibens – der International Typing Day

Seit 2011 steht der 8. Januar für den Internationalen Tag des Maschinenschreibens (engl. International Typing Day oder: World Typing Day – häufig auch nur kurz: Typing Day). Dieser Aktionstag zu Ehren des Maschinenschreibens stammt aus Malaysia und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vorteile des schnellen und akkuraten Tippens auf der Tastatur in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Kling spannend und dementsprechend verdient dieser jährliche Aktionstag seinen eigenen Eintrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Worum geht es dabei?

QWERT-Tastatur. Tasten einer Schreibmaschine. Internationaler Tag des Maschinenschreibens - International Typing Day. Kuriose Feiertage - 8. Januar (c) 2019 Sven Giese
QWERT-Tastatur. Tasten einer Schreibmaschine. Internationaler Tag des Maschinenschreibens – International Typing Day. Kuriose Feiertage – 8. Januar (c) 2019 Sven Giese

Wer hat den International Typing Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen sind die Hintergründe des International Typing Day relativ gut dokumentiert. So geht die ursprüngliche Idee für diesen Aktionstag rund um das Maschinenschreiben auf den 2011er Malaysian Speed Typing Contest (dt. sinngemäß Meisterschaft im Maschinenschnellschreiben) zurück.

Konkret ist hier das Teilnehmer-Team TAC (Typo Auto Corrector) zu nennen, dessen Mitglieder Jay Chong Yen Jye, Nicholas Koay Zhen Lin and Edwin Khong Wai Howe für die Entstehung des Typing Day verantwortlich sind. TAC sind zugleich auch die Entwickler der Software SecondKey, einem Autokorrektur-Programm, mit dem das Schreiben in Englisch für die Bevölkerung Malaysias deutlich vereinfacht werden sollte. Prämiert als Gewinner der MSC Malaysia-IHL Business Plan Competition (MIBPC) 2010/2011 in der Kategorie Business Plan konnten die drei Microsoft Malaysia als Kooperationspartner für die Weiterentwicklung der Software gewinnen.

Seit der ersten Auflage des International Typing Day fungiert auch das Team JCI Mines (Junior Chamber International) als Mitorganisator dieses Aktionstages.

Warum fällt der internationale Tag des Tippens auf den 8. Januar?

Auch für das gewählte Datum liefern die Initiatoren eine hinreichende Begründung. Denn der internationale Tag des Tippens fällt auf den 8. Januar, da dieser Termin den Abschluss der ersten vollständigen Woche im neuen Jahr darstellt. Insofern sei davon auszugehen, dass sieben Tage nach Neujahr immer noch genügend Zeit für Pläne und Ziele gegeben ist, um diese am International Typing Day aufzuschreiben. Am besten natürlich in getippter Form. ;)

Der oben genannte Malaysian Speed Typing Contest ist in seiner Heimat aber auch insofern von Bedeutung, als hier laut dem Malaysian Book of Records (MBR) zwei nationale Rekorde im Maschinenschreiben aufgestellt wurden: Zum einen war der Gewinner der bis dato schnellste Schreiber und zum anderen wies diese 2011er Auflage die bisher größte Teilnehmerzahl an einem solchen Wettbewerb auf. Insofern ist der 8. Januar auch als Ehrentag für diese bemerkenswerten Leistungen zu verstehen.

Ob es darüber hinaus eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute gefeierten Yinekokratia, dem griechischen Fest der Frauen oder dem US-amerikanischen Tag des Argyle-Karo (engl. National Argyle Day), dem Show and Tell Day at Work Day (dt. Mitbringtag auf der Arbeit), dem Tag des English Toffee (engl. National English Toffee Day) oder dem Tag des Schaumbads (engl. Bubble Bath Day) gibt, konnte ich im Zuge der Recherchen allerdings nicht herausfinden. Obwohl man sich hier natürlich die ein oder andere Kombinationsmöglichkeit vorstellen kann. ;)

In diesem Sinne: Ran an die Tasten und Euch allen einen tollen Internationaler Tag des Maschinenschreibens. Egal ob in Malaysia, Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum World Typing Day