Internationaler Umarme-einen-Mediävist-Tag – International Hug a Medievalist Day

Mittelalter-Fans und Historiker sollten sich den heutigen 31. März definitiv als wichtigen Termin vormerken. Zumindest wenn es nach der Britin Sarah Laseke geht, die dieses Datum 2011 zum International Hug a Medievalist Day (dt. Internationaler Umarme-einen-Mediävist-Tag) erklärt hat. Grund genug, diesen Anlass mit in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im Folgenden etwas näher zu beleuchten. Worum geht es dabei?

Auch Mediävisten brauchen eine Umarmung. Kuriose Feiertage - 31. März: Internationaler Umarme-einen-Mediävist-Tag - International Hug a Medievalist Day (c) 2017 Sven Giese
Auch Mediävisten brauchen eine Umarmung. Kuriose Feiertage – 31. März: Internationaler Umarme-einen-Mediävist-Tag – International Hug a Medievalist Day (c) 2017 Sven Giese

Wer hat den International Hug a Medievalist Day ins Leben gerufen?

Wie eingangs bereits angedeutet, geht der International Hug a Medievalist Day auf eine Initiative der Britin Sarah Laseke zurück. Laseke, die zu dieser Zeit ihren Master in Medieval Literature in Oxford machte, berichtet in einem Interview mit dem Online-Fachportal medievalists.net aus dem Jahre 2013, dass die Idee für den heutigen Anlass auf Ihre damalige Partnerin zurückging, die 2011 als Bibliothekarin an dem schon damals sehr populären International Hug a Librarian Day am 1. März teilnahm (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Und wenn die Mitarbeiter des Bibliothekswesens einen eigenen internationalen Ehrentag für Umarmungen verdienen, dann wohl auch der Forschungszweig der Wissenschaft von Literatur und Kultur des Mittelalters. ;)

Warum fällt der International Hug a Medievalist Day auf den 31. März?

Demgegenüber konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag allerdings nicht herausfinden, warum die Wahl des Datums ausgerechnet auf den 31. März gefallen ist. Eine wie auch immer geartete inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute gefeierten US-amerikanischen Tag des Bunsenbrenners (engl. Bunsen Burner Day), dem Tag des Eiffelturms (engl. Eiffel Tower Day), dem Tag der Wachsmalstifte (engl. Natioanl Crayola Crayon Day) bzw. dem in Deutschland initiierten Tag des Donaldismus oder dem internationalen World Backup Day ist zwar theoretisch denkbar, halte ich aber zugleich auch für eher unwahrscheinlich.

Wie feiert man den Umarme-einen-Mediävist-Tag am besten?

Nun, der Name ist hier natürlich Programm, wobei man vor einer Umarmung im Zweifelsfall immer auch mal nachfragen sollte. Wer keinen Mittelalter-Forscher bzw. –Forscherin kennt, kann sich alternativ auch mit deren Forschungsgegenstand beschäftigen.

Sei es durch die entsprechende Literatur, einem Museumsbesuch oder dem Schauen von Serien wie Game of Thrones. ;)

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen International Hug a Medievalist Day.

Weitere Informationen zum International Hug a Medievalist Day