Tag der großartigen Großmütter – Gorgeous Grandma Day in den USA

Der 23. Juli feiert die USA als nationalen Tag der großartigen Großmütter (engl. Gorgeous Grandma Day – manchmal auch National Gorgeous Grandma Day). Grund genug, diesen Anlass in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen. Warum feiern wir heute also die Omas dieser Welt?

Hurra für die Großmütter dieser Welt. Kuriose Feiertage - 23. Juli: Tag der großartigen Großmütter - Gorgeous Grandma Day in den USA (c) 2018 Sven Giese
Hurra für die Großmütter dieser Welt. Kuriose Feiertage – 23. Juli: Tag der großartigen Großmütter – Gorgeous Grandma Day in den USA (c) 2018 Sven Giese

Wer hat den Gorgeous Grandma Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten sind die Ursprünge des Gorgeous Grandma Day relativ gut dokumentiert. So geht dieser Ehrentag der großartigen Großmütter auf die US-Amerikanerin Alice Solomon und das Jahr 1984 zurück.

Solomon hatte hier im Alter von 50 Jahren ihren College-Abschluss am Wellesley College in Massachusetts, einer Privathochschule für Frauen gemacht. Aufgrund der zahlreichen Reaktionen auf ihr Alter kam sie allerdings zu dem Schluss, dass die Gesellschaft sie und andere, gleichaltrige Frauen mit der Bezeichnung Großmutter bzw. Oma als nicht mehr nützlich bzw. irrelevant betrachtete. Unabhängig davon, ob diese Frauen überhaupt Enkelkinder hatten.

Vor diesem Hintergrund entstand die Idee der semantischen Umdeutung durch die Einführung der Bezeichnung der „großartigen Großmütter“ bzw. der Schaffung des Gorgeous Grandma Day. Beides mit dem Ziel, um ältere Frauen zu feiern, die mit ihnen verbundenen Stereotypen loszuwerden und zu zeigen, dass sie noch viel tun können (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Warum fällt der US-amerikanische Ehrentag der großartigen Großmütter auf den 23. Juli?

Demgegenüber konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag allerdings nicht herausfinden, weshalb Solomon sich hier ausgerechnet den 23. Juli als Datum für den US-amerikanischen Ehrentag der großartigen Großmütter ausgesucht hat. Ob dies das Datum ihres College-Abschlusses war bzw. der Termin einen biographischen Bezug besitzt ist nicht überliefert.

Dies gilt auch für eine mögliche inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute in den USA gefeierten Vanilleeis-Tag (engl. National Vanilla Ice Day) oder dem Erdnussbutter-Schokoladen-Tag (engl. National Peanut Butter and Chocolate Day) bzw. dem International Yada, Yada, Yada Day. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich diese Anlässe alle ganz wunderbar miteinander kombinieren lassen. :)

Hinreichende Gründe, weshalb die Großmütter einen eigenen Feiertag verdienen

Schlaumeier mögen angesichts der gewählten Überschrift nun darauf hinweisen, dass auch die Omas dieser Welt ja eigentlich schon mit dem Muttertag abgedeckt seien, aber so richtig überzeugend ist dieser Einwand eigentlich nicht. Insofern sollte man es besser als logische Fortsetzung bzw. Weiterführung der bekannten Ehrentage für Mutter und Väter betrachten. Nun, und die meisten Kinder dürften länderübergreifend darin übereinstimmen, dass Großmütter schon ziemlich großartig sind:

Sie lassen einem wesentlich mehr durchgehen als die Eltern, verfügen in der Regel aber auch über genügend Lebenserfahrung, um auch für Heranwachsende bzw. Erwachsene den oder anderen guten Ratschlag liefern zu können. Ihr größter Vorteil dürfte aber sein, dass sie die Mutter eines unserer eigenen Elternteile ist und das eröffnet eine Perspektive die so manchen kindlichen Groll relativiert. ;)

In diesem Sinne: Euch und Euren Omas einen tollen Gorgeous Grandma Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Tag der großartigen Großmütter in den Vereinigten Staaten