Blaubeereis-am-Stiel-Tag – National Blueberry Popsicle Day in den USA

Es gib Eis. Den 2. September feiern die USA als ihren nationalen Blaubeereis-am-Stiel-Tag (engl. National Blueberry Popsicle Day). Lecker. Auch wenn der meteorologische Sommer knapp vorbei ist, soll dieser Umstand den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt natürlich nicht davon abhalten, über diesen Food Holiday aus den Vereinigten Staaten zu berichten. Hurra für die gefrorene Kombination von Blaubeeren mit Eis am Stiel.

National Blueberry Popsicle Day - Blaubeereis-am-Stiel-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 2. September © 2015 Sven Giese
Ein Blaubeereis am Stiel nach eigenem Rezept © 2015 Sven Giese

Wann ist Blaubeereis-am-Stiel-Tag?

Der US-amerikanische Blaubeereis-am-Stiel-Tag (engl. National Blueberry Popsicle Day) fällt immer auf den 2. September.

Wer hat den National Blueberry Popsicle Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen US-amerikanischen Beiträgen aus dem Kalender der Eis-Feiertage gilt leider auch im Falle des National Blueberry Popsicle Day, dass kaum etwas über seine Ursprünge bzw. Hintergründe bekannt zu sein scheint. Zwar listet ein Großteil der gängigen Online-Kalender diesen Nationaltag des Blaubeereis am Stiel für den 2. September, konkrete Angaben über einen möglichen Initiator oder das genaue Gründungsjahr finden sich in diesen Publikationen allerdings nicht (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Das ist ja ein durchaus bekanntes Problem vieler Food Holidays aus den Vereinigten Staaten, hindert die Amis aber auch nicht daran, verschiedene Eissorten mit jeweils eigenen Feiertagen zu ehren (siehe dazu z.B. Schokoladeneis-Tag (engl. National Chocolate Ice Cream Day) am 7. Juni und der Vanilleeis-Tag (engl. National Vanilla Ice Cream Day) am 23. Juli).

Warum fällt der US-amerikanische Blaubeereis-am-Stiel-Tag auf den 2. September?

Weshalb sich die unbekannten Initiatoren ausgerechnet den 2. September als Termin für den US-amerikanischen Blaubeereis-am-Stiel-Tag ausgesucht haben, erschließt sich auch bei näherer Betrachtung nicht.

Zumindest gibt es einen kleinen Hinweis. Denn einige Online-Kalender führen den September in den Vereinigten Staaten auch als National Blueberry Popsicle Month (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). Leider fehlen auch hier belastbare Hintergrundinformationen und Quellen.  Zumindest konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nichts dazu herausfinden. Vor diesem Hintergrund erscheint die Wahl des 2. Septembers als Termin für den National Blueberry Popsicle Day auch nicht wirklich einleuchtend. Hier hätten aus meiner Sicht viel besser der 1. September (Auftakt) bzw. 30. September (Abschluss) gepasst.

Insofern lässt sich auch eine direkte inhaltliche Verbindung zum ebenfalls am 2. September gefeierten Internationalen Tag der Kokosnuss (engl. World Coconut Day) bzw. dem US-amerikanischen Bison-Ten Yell Day ebenfalls ausschließen (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Zum National Blueberry Popsicle Day: Frank Epperson und die Erfindung des Eis am Stiel

Erfunden wurde das Eis am Stiel von dem US-Amerikaner Frank Epperson aus Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien. Epperson behauptete sein Leben lang, dass er das Wassereis schon 1905, wenn auch eher zufällig entdeckt habe (siehe dazu auch den Beitrag zum Vanille-Fruchteis-am-Stiel-Tag (engl. National Creamsicle Day) am 14. August).

Und die Geschichte dazu geht wie folgt: So habe er im Alter von elf Jahren in besagtem Jahr während einer kalten Winternacht einen Holzstab zum Umrühren in einem Glas mit Brausepulver und Wasser auf der Veranda seines Elternhauses stehen lassen und am nächsten Morgen eben das erste Wassereis am Stiel vorgefunden. Die Story wurde bis in die späten 1990er Jahre auch auf den Verpackungen des Eisherstellers Popsicle abgedruckt, inwieweit diese Story aber den Tatsachen entspricht, gilt bis heute als mindestens umstritten.

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch noch, dass Epperson 1923 tatsächlich das Patent für ein gefrorenes Speiseeis am Stil erhielt, welches er Epscicle nannte. Einige Jahre später verkaufte die Rechte dann an die Joe Lowe Company in New York City, welche diese dann unter dem Namen Popsicle auf den Markt brachte.

Wie dem auch sei, heute also die Blaubeer-Variante (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Blaubeeren (engl. National Blueberry Day) am 8. Juli). Das Eis auf dem Foto ist übrigens eine Eigenkreation aus griechischem Joghurt, etwas Zucker und im Mixer zerkleinerten Blaubeeren, die eine Nacht im Eisfach verbracht hat. Beizeiten werde ich an dieser Stelle das Rezept ergänzen. Hmmm, lecker. :)

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen National Blueberry Popsicle Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen und Quellen zum Blaubeereis-am-Stiel-Tag in den Vereinigten Staaten

Merken

Merken