Welttag der Pfadfinder – Thinking Day

Am heutigen 22. Februar feiern auf der ganzen Welt zahlreiche Pfadfinder und Pfadfinderinnen den Welttag der Pfadfinder, den sogenannten Thinking Day. Dabei geht die Wahl des Datums auf den gemeinsamen Geburtstag von Robert Baden-Powell (1857 – 1941), dem Begründer der Pfadfinderbewegung und seiner Frau Olave Baden-Powell (1889 – 1977) zurück. Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen, über die wir bis dato berichtet haben, gibt es heute also mal einen konkreten Anlass inkl. historischer Hintergründe. ;) Um was also geht es bei diesem Festtag der Pfadfinder?

Der Ursprung des Thinking Day

Seinen Ursprung hat dieser Aktionstag im Jahre 1926, in dem die World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS), mit ca. 10 Millionen Mitgliedern in 145 Ländern zugleich die weltweit größte ehrenamtliche Organisation für Mädchen und junge Frauen, erstmals den Thinking Day auf der IV. Girl Guide/Girl Scout International Conference in den USA ausrief. 1932 beschloss die VII. Word Conference der WAGGGS in Polen, dass dieser Ansatz auch auf die Mitgliedsorganisationen der World Organization of the Scout Movement (WOSM) erweitert werden sollte. Und obwohl einige WOSM-Mitgliedsverbände heute lediglich den sogenannten den Founder’s Day mit vergleichbarem Hintergrund, aber ohne den Bezug zu Olave Baden-Powell begehen, lässt sich festhalten, dass der Thinking Day seit 1932 von den meisten Pfadfinder-Verbänden auf der Welt gefeiert wird.

Die Tradition des Thinking Day Penny

Seither werden am Thinking Day zahlreiche Spendenaktionen gestartet, deren Erlös – der sogenannte Thinking Day Penny – für internationale Hilfsprojekte verwendet wird. Darüber hinaus tragen viele Pfadfinder auf der ganzen Welt heute ihre Tracht/Kluft z. B. in der Schule, um so ihre Verbundenheit mit der Bewegung zu zeigen. Weiterhin steht der Welttag der Pfadfinder jedes Jahr unter einem anderen leitmotivischen Motto. Für 2014 lautet dies: „Learning by doing“ (Lernen durch Ausprobieren), mit dem auf die Notwendigkeit und Bedeutung der Bildung für Mädchen und Jungen hingewiesen werden soll. In Deutschland beteiligen sich alle vier Pfadfinder-Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) am Thinking Day. Auch die Verbände aus den deutschsprachigen Nachbarländern Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz sind mit dabei.

Weitere Informationen zum Welttag der Pfadfinder

Details, Kontakte und weitere Informationen zu geplanten Aktionen rund um den Thinking Day finden sich auf der deutschsprachigen Website des Welttages der Pfadfinder: www.thinkingday.de oder auf der internationalen Version, die unter der URL: www.worldthinkingday.org (englisch) abgelegt ist.

In diesem Sinne: Happy Birthday Robert und Olave Baden-Powell. :-)

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Kamehameha Day auf Hawaii Den 11. Juni feiert man auf Hawaii  zu Ehren des gleichnamigen Königs des Inselstaates als den sogenannten Kamehameha Day (manchmal auch: King Kamehameha Day - dt. Kamehameha-Tag). Und das schon seit ...
Tag des Donaldismus Fans von Donald Duck und den Bewohnern Entenhausens sollten sich – falls nicht schon längst geschehen – den 31. März definitiv in ihren Kalendern anstreichen. Denn dieses Datum steht in der Sammlung d...
Tag der Tante-Emma-Laden-Besitzer – der amerikanische National Mom and Pop Business Owners Day Laut einer Studie der U.S. Small Business Administration gibt es den Vereinigten nach wie vor über 28 Millionen kleine Geschäfte und Tante-Emma-Länden. Deren Betreibern dieser Geschäfte widmet der Kal...
Neko no hi – Katzentag in Japan Katzenfans aufgepasst und mitgemacht. Der 22. Februar liefert Euch einen weiteren Grund zum Feiern. Zumindest wenn es nach dem Rahmenkalender der Japaner geht, der dieses Datum als den sogenannten Nek...
Single-Tasking-Tag – der amerikanische Single-Tasking Day Der 22. Februar feiert im Rahmenkalender der USA die Fokussierung auf eine einzelne Tätigkeit bzw. Handlung. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten - neben einigen anderen Anlässen - ...