Tag des Rotweins – National Red Wine Day in den USA

In vino veritas. Gemäß diesem Motto feiern Fans des gepflegten Rebensafts den 28. August als Tag des Rotweins.  Zumindest wenn es nach der Autorin, Bloggerin und Kolumnistin Jace Shoemaker-Galloway geht, die dieses Datum zum National Red Wine Day (häufig auch nur kurz: Red Wine Day) erklärt hat.  Grund genug, der Geschichte dieses Drink Holidays mit dem folgenden Beitrag aus dem Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt nachzugehen. Cheers, auf die Gesundheit!

 

Kuriose Feiertage 28. August - Tag des Rotweins - Red Wine Day USA 2017 Sven Giese
Kuriose Feiertage 28. August – Tag des Rotweins – Red Wine Day USA (x) 2017 Sven Giese

Wer hat den National Red Wine Day ins Leben gerufen?

Die einleitenden Ausführungen deuten im Prinzip ja schon an, dass die Ursprünge bzw. Hintergründe des heutigen National Red Wine Day relativ gut dokumentiert sind.

So geht die Initiative für diesen Beitrag aus dem Kalender der Alkohol-Feiertage auf die hier bereits mehrfach genannte Queen of Holidays, Jace Shoemaker-Galloway, zurück (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten). Sozusagen eine Kollegin in Sachen kuriose Welttage. ;)

Warum fällt der US-amerikanische Rotwein-Tag auf den 28. August

Demgegenüber bleiben die zeitlichen bzw. kalendarischen Aspekte dieses Ehrentags des aus blauen Weintrauben hergestellten Weins allerdings eher unscharf. Denn in welchem Jahr Shoemaker-Galloway diesen kulinarischen Feiertag ins Leben gerufen hat und warum ihre Wahl dabei ausgerechnet auf den heutigen 28. August gefallen ist, führt sie auf ihrer Website nicht näher aus.

Der entsprechende Eintrag zum Wine Day stammt jedenfalls aus dem Jahre 2015, ob dies allerdings eine Bestandsaufnahme ist oder auch das tatsächliche Gründungsjahr verkörpert, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Ob die US-Amerikanerin bei der Wahl des Datums den ebenfalls heute begangenen Tag des Querbinders (engl. National Bow Tie Day), den Tag des Computer-Mouse-Rennens (engl. Race Your Mouse Around the Icons Day), den Tag der Kirschtasche (engl. National Cherry Turnovers Day) oder den Krümel-über-der-Tastatur-Tag (engl. Crackers Over Your Keyboard Day) im Sinn hatte, bleibt leider ebenfalls unklar. Aber wer weiß das schon so genau. ;)

Weinwissen – fünf kuriose Fakten über den Rotwein

  • In vino veritas wussten schon die alten Lateiner. Dass Rotwein allerdings auch gegen Herzinfakte vorbeugen soll, ist eher weniger bekannt. So entdeckten französische Wissenschaftler in den 1970er Jahren, dass die Menschen in Frankreich – trotz eher ungesunder Lebensweise – deutlich weniger Herzinfakte erlitten, als dies in anderen westlichen Industriestaaten der Fall war. Einziger Unterschied war hier ein tägliches Glas Rotwein, weshalb die Forscher diesbezüglich den positiven gesundheitlichen Effekt des in den Weintraubenschalen enthaltenen Wirkstoffs Resveratrol vermuteten. Dieser senkt die Blutfettwerte bzw. beugt der Arterienverkalkung vor und senkt somit auch das Herzinfarktrisiko. Eine finale wissenschaftliche Bestätigung steht hier aber noch aus bzw. gilt als umstritten.
  • Viele Weißweine erweisen sich bei näherer Betrachtung tatsächlich als Rotwein. Denn der spezifisch rote Farbstoff steckt in den Häuten der Trauben. Bei entsprechend vorsichtiger Pressung entsteht sowohl bei roten als auch grünen bzw. hellen Trauben ein klarer Saft. Die typisch rote Farbe bekommt der Traubensaft erst durch den Prozess der sogenannte Fermentation, mit dem bestimmte Aromen verstärkt werden.
  • Noch ein kurioser Fakt aus der Forschung. Italienische Forscher der Universität haben 2006 Hinweise gefunden, dass die Trauben mehrerer bekannter Rotweinsorten jeweils einen hohen Anteil des Schlafhormons Melatonin enthalten. Das erklärt dann wohl auch, warum viele Menschen nach dem Verzehr von Rotwein müde werden.
  • Schon gewusst? Es gibt tatsächlich Menschen, die Angst vor Wein haben. Diese Angsterkrankung bezeichnen Psychologen auch Oenophobie.
  • Betroffene sollten dann allerdings den folgenden Studiengang als Ausbildungsoption eher ausschließen. Denn in Deutschland, Frankreich, Georgien, Österreich, Rumänien und der Schweiz kann man Önologie bzw. Kellerwirtschaft studieren und als Diplom-Ingenieur bzw. Bachelor/Master in Weinbau und Önologie abschließen.

In diesem Sinne: Cheers und Euch allen einen tollen National Red Wine Day. Egal ob in den USA, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum Rotwein-Tag in den USA