Tag des Alltagsflucht in den USA – der amerikanische National Escape Day

Der 30. Januar bietet laut dem Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn einen guten Grund zur Alltagsflucht. Denn dieses Datum feiert man in den USA als sogenannten National Escape Day (dt. Tag der Alltagsflucht). Warum er einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, soll im vorliegenden Beitrag geklärt werden. Um was geht es also dabei?

Kuriose Feiertage 30. Januar Tag der Alltagsflucht in den USA – der amerikanische National Escape Day (c) 2016 Sven Giese-1

30. Januar Tag der Alltagsflucht in den USA – der amerikanische National Escape Day (c) 2016 Sven Giese-1

Wer hat den National Escape Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des National Escape Day, dass völlig unklar ist, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert und warum sich sein(e) Erfinder ausgerechnet für das Datum des heutigen 30. Januar entschieden haben.

Mit dem ebenfalls heute in den Vereinigten Staaten gefeierten Inane Answering Message Day (dt. Tag der sinnlosen Anrufbeantworter-Nachrichten), dem Tag des Nachbarschafts-Jodeln (engl. Yodel for Your Neighbors Day) oder dem Tag des Croissants (engl. National Croissant Day) scheint es – bis auf Datum – jedenfalls keine inhaltlichen Gemeinsamkeiten zu geben.

Insofern ist es eigentlich ein bisschen erstaunlich, dass dieser Ehrentag der Alltagsflucht zwar relativ viel Aufmerksamkeit in der Berichterstattung der US-amerikanischen Presse findet, so richtig aber niemand weiß, woher der National Escape Day eigentlich stammt. Aber dies ist im Kontext der kuriosen Welttage ja ein durchaus bekanntes Phänomen.

Wie wird der National Escape Day eigentlich gefeiert?

Auf den ersten Blick erscheint nicht ganz klar, auf welche Form der Flucht sich der englische Begriff im vorliegenden bezieht. Zieht man aber die gängigen Quelle und Webportale hinzu, so wird relativ schnell klar, dass hier eine Alltagsflucht gemeint ist, mit der man sich aus dem Alltagstrott entziehen kann. Und die diesbezüglichen Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Beispiele gefällig? Kein Problem:

  • Einen Spaziergang ohne Mobiltelefon machen und einfach mal nicht erreichbar sein. Kann man alleine oder auch zu zweit machen. Wer möchte, kann sich auch für ein verlängertes Wochenende von der Welt abkoppeln.
  • Sich für einen Tag in ein Wellness-Center zurückziehen. Wer diesbezüglich keine Lust auf andere Menschen hat, kann natürlich auch die Badewanne als Alternative nehmen (siehe dazu z.B. auch den US-amerikanischen Tag des Schaumbads (engl. Bubble Bath Day – manchmal auch: National Bubble Bath Day) am 8. Januar).
  • Wie wäre es mal wieder mit einem guten Buch. Bildet, unterhält und ist meiner Meinung nach eine der schönsten Formen der Weltflucht (siehe dazu u.a. auch den Lies-ein-Buch-Tag (engl. National Read a Book Day) am 6. September).
  • Alltagsflucht muss aber nicht immer nur etwas mit Erholung zu tun haben, sondern kann durchaus auch in einem einfachen Wechsel der Gewohnheiten bestehen. Immer montags wird die Wäsche gemacht? Warum nicht mal einen anderen Tag wählen. 😉
  • (…)

Die Liste lässt sich mit Sicherheit noch sehr lange fortsetzen. Ich halte es an dieser Stelle aber kurz und wünsche Euch allen einfach mal einen tollen Tag der Alltagsflucht. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag der Alltagsflucht

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Einsiedler in den USA – der amerikanische National Hermit Day Der heutige 29. Oktober steht bei unseren transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen der inneren Ruhe durch Abgeschiedenheit. Denn dieses Datum feiert man in den USA auch als den sogenannten Tag der E...
Ohne-Kompass-gestrandet-sein-Tag – der amerikanische Marooned Without a Compass Day Der 6. November steht im Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen der Orientierungslosigkeit. Denn dieses Datum feiert man in den USA als den Ohne-Kompass-gestrandet-sein-Tag ...
Tag der Einfachheit – der amerikanische National Simplicity Day Je nachdem, wenn man fragt, werden die einen den heutigen 12. Juli als hohen Feiertag und andere das Datum als absolute Gruselvorstellung empfinden. Konkret: Dieses Datum wird im Kalender unserer US-a...
Tag des Herbstspaziergangs – der amerikanische Autumn Stroll Day Der 23. September steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Herbstes. Denn dieses Datum feiern unsere transatlantischen Nachbarn in den USA als den sogenannten ...
Mach-einen-Spaziergang-im-Park-Tag – der amerikanische National Take a Walk in the Park Day Der Frühling steht vor der Tür und passend dazu gibt es am heutigen 30. März einen Aktionstag zum an die frische Luft gehen. Denn dieses Datum feiern unsere nordamerikanischen Nachbarn als den sogenan...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Januar, Kuriose Aktionstage 30. Januar, National Escape Day, Tag des Alltagsflucht

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.