Tag der Kürbiskerne in den USA – National Pumpkin Seed Day am 2. Oktober 2019

Seit 2016 feiern die USA den ersten Mittwoch im Oktober als ihren nationalen Tag der Kürbiskerne (engl. National Pumpkin Seed Day). 2019 fällt dieser Food Holiday auf den 2. Oktober. Was es damit im Detail auf sich hat, beleuchten die folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Guten Appetit.

National Pumpkin Seed Day - Tag der Kürbiskerne in den USA. Kuriose Feiertage - erster Mittwoch im Oktober (c) 2019 Sven Giese - Bild 1
National Pumpkin Seed Day – Tag der Kürbiskerne in den USA. Kuriose Feiertage – erster Mittwoch im Oktober (c) 2019 Sven Giese – Bild 1

Wer hat den National Pumpkin Seed Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kulinarischen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten sind die Hintergründe bzw. Ursprünge des National Pumpkin Seed Day relativ gut dokumentiert. So geht dieser US-amerikanische Nationaltag der Kürbiskerne auf eine Kooperation des Unternehmens SuperSeedz Gourmet Pumpkin Seeds und den Kollegen des Webportals nationaldaycalendar.com aus dem Jahre 2016 zurück (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Wann feiern die Vereinigten Staaten ihren Nationaltag der Kürbiskerne?

Weshalb man sich seitens der Initiatoren ausgerechnet das flexible Datum des jeweils ersten Mittwoch im Oktober als Termin für den US-amerikanischen Kürbiskerntag ausgesucht hat, scheint nicht näher begründet. Zumindest passt dieser Food Holiday aber ganz hervorragend in den Oktober, der – vor allem in den USA – durch Halloween geprägt ist (siehe dazu u.a. auch die Beiträge zum US-amerikanischen Tag des Kürbis (engl. National Pumpkin Day am 26. Oktober und dem Schnitz-einen-Kürbis-Tag (engl. National Carve a Pumpkin Day am 31. Oktober).

Wer von Euch angesichts des flexiblen Termins vorbereitet sein möchte, kann sich die folgenden Termine des National Pumpkin Seed Day für die kommenden zehn Jahre notieren:

  • 2019: Mittwoch, 2. Oktober
  • 2020: Mittwoch, 7. Oktober
  • 2021: Mittwoch, 6. Oktober
  • 2022: Mittwoch, 5. Oktober
  • 2023: Mittwoch, 4. Oktober
  • 2024: Mittwoch, 2. Oktober
  • 2025: Mittwoch, 1. Oktober
  • 2026: Mittwoch, 7. Oktober
  • 2027: Mittwoch, 6. Oktober
  • 2028: Mittwoch, 4. Oktober
  • 2029: Mittwoch, 3. Oktober

Soll ja niemand sagen, er/sie hätte nichts davon gewusst. ;) Als zusätzliche gedankliche Stütze bzw. Eselsbrücke kann man sich aber den Tag der Kürbiskerne auch als Parallelveranstaltung zum Internationalen Tag der Ballonkünstler (engl. Annual Balloons around the World Day) merken, der seit 2000 ebenfalls immer am ersten Mittwoch im Oktober stattfindet.

National Pumpkin Seed Day - Tag der Kürbiskerne in den USA. Kuriose Feiertage - erster Mittwoch im Oktober (c) 2019 Sven Giese - Bild 2
National Pumpkin Seed Day – Tag der Kürbiskerne in den USA. Kuriose Feiertage – erster Mittwoch im Oktober (c) 2019 Sven Giese – Bild 2

Küchenwissen: Sechs kuriose Fakten über Kürbiskerne und warum man sie essen sollte

  • Ein hoher Mineralstoffgehalt, viele Antioxidantien sowie viele ungesättigte Fettsäuren machen Kürbiskerne zu einem wichtigen Bestandteil gesunder Ernährung. Besonders der hohe Magnesiumgehalt der Kerne gilt als essenziel für den Aufbau von Muskeln, Nerven- und Knochenzellen.
  • Kürbiskerne verfügen über einen niedrigen glykämischen Index und machen sie somit zum idealen Snack für Diabetiker.
  • Wie bei fast allen Lebensmitteln gilt auch im Falle der Kürbiskerne, dass der volle Gehalt von Nährstoffen und Mineralien beim rohen Verzehr ergibt. Im Falle der Kürbissamen kann man diese aber auch getrocknet zu sich nehmen. Ernährungswissenschaftler empfehlen hier eine Menge von zwei bis drei Esslöffeln pro Tag.
  • Wie lagere ich Kürbiskerne am besten? Die leckeren Kerne halten sich am längsten in einem Einmachglas oder jedem anderen dicht verschließbaren Behälter. Sie sollten in dem Behälter auf jeden Fall gut gegen Feuchtigkeit geschützt sein.
  • Wie lange kann man Kürbiskerne lagern? Wenn Kürbiskerne in einem kühlen, trockenen Raum lagern, sind sie ca. etwa ein Jahr haltbar. Vor dem Verzehr sollte man aber immer prüfen, ob die Kerne leicht muffig riechen. In der Regel ist dies ein Zeichen für Pilz- bzw. Schimmelbefall.
  • Aber nicht nur als kleiner Snack zwischendurch bieten sich die Kürbiskerne an. Sie können auch als leckere Zutat beim Topping von Salaten, im Müsli, als Dekoration auf der Suppe oder als Bestandteil von Brot zur Anwendung kommen. Besonders beliebt sind aber selbstgemachtes Pesto auf Basis und veganer Brotaufstrich auf Kürbiskernbasis. Nur bei der Kombination mit Kürbiskuchen würde ich geschmackliche Zweifel anmelden (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Kürbiskuchen-Tag (engl. National Pumplin Pie Day) am 25. Dezember).

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen National Pumpkin Seed Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Kürbiskern-Tag in den Vereinigten Staaten