Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day

Happy Birthday James Marshall „Jimi“ Hendrix.  Zu seinen Ehren feiern wir den 27. November als US-amerikanischen Tag der E-Gitarre (engl. National Electric Guitar Day). Deshalb Freundinnen und Freunde der gepflegten Griffbrettakrobatik und verstärkter Gitarren – aufgepasst und mitgemacht. Dieses Datum solltet Ihr Euch – wenn nicht bereits bekannt – unbedingt merken. Dementsprechend feiert auch der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt mit und erzäht im Folgenden die  Geschichte dieses Ehrentages. Warum feiern die Amis heute die elektrische Gitarre?

Bild Gibson SG Standard schwarz. Kuriose Feiertage - 27. November - Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day - 1 (c) 2016 www.kuriose-feiertage.de
Kuriose Feiertage – 27. November – Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day – 1 (c) 2016 www.kuriose-feiertage.de

Wer hat den National Electric Guitar Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten scheinen leider auch im Falle des National Electric Guitar Day die Quellen nicht sonderlich gut dokumentiert zu sein. So konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag der kuriosen Welttage weder herausfinden, wer ihn ins Leben gerufen hat, noch seit wann genau man ihn feiert.

Ob vor diesem Hintergrund die Marketingabteilung einer der führenden Hersteller bzw. Gitarrenbauer aus den USA oder Japan ihre Finger mit im Spiel hatte, vermag ich nicht zu sagen. So ganz unwahrscheinlich erscheint mir dies allerdings nicht. Abgesehen davon passt der heutige Anlass aber natürlich auch ganz hervorragend zum US-amerikanischen Spiel-Deine-Gitarre-Tag (engl. Get Out Your Guitar Day) am 11. Februar.

Bild Gibson Les Paul Studio schwarz. Kuriose Feiertage - 27. November - Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day - 2 (c) 2016 www.kuriose-feiertage.de
Kuriose Feiertage – 27. November – Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day – 2 (c) 2016 www.kuriose-feiertage.de

Warum fällt der Tag der elektrischen Gitarre auf den 27. November?

Demgegenüber gibt es aber eine sehr konkrete bzw. naheliegende Begründung für die Wahl des Datums. Und diese hat nichts mit dem ebenfalls heute in den USA gefeierten Tag des Tortenwurfs (engl. National Pie in the Face Day), dem Schildkröten-Patenschaften-Tag (engl. Turtle Adoption Day), dem Tag des Streichholzes oder dem Tag der Stecknadeln (engl. Pins and Needles Day) zu tun, sondern scheint eine eindeutige Referenz an den Geburtstag des großen Jimi Hendrix.

Wohl kaum ein Name ist so eng mit der E-Gitarre verbunden wie James Marshall „Jimi“ Hendrix (1942 – 1970). Der in Seattle geborene Musiker gilt auch 40 Jahre nach seinem viel zu frühen Tod als einer der innovativsten und experimentierfreudigsten Gitarristen, dessen Spielweise die Möglichkeiten dieses Instrument mit definiert haben.

Dies scheint mir dann auch ein ernstzunehmender Hinweis auf einen angelsächsischen Ursprung dieses musikalischen Feiertages, denn diese Tradition feiert in der Regel immer eher den Geburtstag als das jeweilige Todesdatum einer Person (siehe dazu auch die anderen Beiträge im Kalender der kuriosen Geburtstage).

Bild Telecaster IronWorker#1 Redemption Guitars - Kuriose Feiertage - 27. November - Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day (c) 2016 Sven Giese - 3
Kuriose Feiertage – 27. November – Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day (c) 2016 Sven Giese

In diesem Sinne: Happy Birthday Jimi Hendrix und Euch allen einen tollen National Electric Day. :)

Weitere Informationen zum nationalen E-Gitarren-Tag in den Vereinigten Staaten

Kategorien Historische Kuriositäten, Kuriose Geburtstage, Musik-Feiertage, NovemberSchlagwörter 27. November

1 Gedanke zu “Tag der E-Gitarre in den USA – der amerikanische National Electric Guitar Day”

  1. Markenqualität zahlt sich hier aus

    Elektrisch Tonabnahme ist,
    so niemand Lautstärke vermisst,
    welche Gitarre von sich gibt.
    Wohl keiner, der den Klang nicht liebt.

    Ohne Verstärker kommst kaum aus.
    Mit ihm nur holst Du Power raus,
    die clean sein kann oder verzerrt,
    genügend Sound für das Konzert.

    Grund der Erfindung im Jazz lag:
    Akustisches selten vermag
    der Bläser-Lautheit adäquat
    zu bieten halbwegs Korrelat.

    Hier Rickenbackers „Frying Pan“
    als Lap-Steel-Erstling ich gut kenn´.

    Die Tele-/Stratocaster-Zeit
    jahrzehntelang uns schon erfreut.

    © Hans Kayser

Kommentare sind geschlossen.