Tag der Checklisten – der amerikanische National Checklists Day

Der 30. Oktober steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen von Checklisten. Zumindest wenn es nach unsern transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datum als den sogenannten Tag der Checklisten (engl. National Checklists Day – häufig auch nur kurz: Checklists Day) begehen. Grund genug, diesen Anlass mit in die Sammlung der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte im Folgenden zu erzählen. Weshalb feiern die Amis heute die Checkliste?

Kuriose Feiertage - 30. Oktober - Tag der Checklisten – der amerikanische National Checklists Day (c) Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 30. Oktober – Tag der Checklisten – der amerikanische National Checklists Day (c) Sven Giese

Wer hat den National Checklist Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten sind die Ursprünge und Hintergründe des National Checklists Day ziemlich gut dokumentiert. Und die Geschichte dazu hat nichts mit dem ebenfalls heute begangenen Tag des verfluchten Kühlschranks (engl.Haunted Refrigerator Day) zu tun.

Laut Chase’s Calendar of Events geht der heutige Anlass auf eine Initiative des Webportals checklists.com zurück, welches sich in Person von Don Parcher, Matt Parcher und Leslie Ferguson zur Aufgabe gemacht hat, das Leben der Menschen in Form angebotener Checklisten für so ziemlich jede Situation zu vereinfachen. Insofern erscheint die Idee für einen eigenen Ehrentag der Checklisten natürlich durchaus naheliegend.

Einzig seit wann genau dieser Ehrentag der Checklisten begangen wird, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden. Ein Blick in die WaybackMachine deutet aber an, dass dieser Anlass irgendwann zwischen 2008 und 2009 ins Leben gerufen worden sein muss. Vorher findet sich – zumindest auf dem Webportal – kein entsprechender Hinweis.

Warum fällt der Checklisten-Tag auf den 30. Oktober?

Auch die Wahl des Datums ist tatsächlich begründet und bezieht sich auf ein konkretes historisches Ereignis, das mit der Einführung der ersten bekannten Checkliste im Rahmen der Luftfahrt zu tun hat. Allerdings mit einem tragischen Hintergrund. Denn – wie leider so häufig – muss erst etwas Schlimmes passieren, damit Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Konkret geht es beim heutigen Anlass um den 30. Oktober 1935, an dem ein Model 288 Prototyp des B-17 (Kennung NX13372, ‚X13372‘, c/n 1963 – Militärflugzeug der Klasse Flying Fortress) während des Starts in Wright Field in Dayton, Ohio verunglückte.

Die beiden Piloten Leslie Tower (leitender Testpilot bei Boing) und Ployer Peter Hill (US Army Air Corps Testpilot) kamen dabei ums Leben, weitere Crew-Mitglieder mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden (siehe für detaillierte Informationen auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Die Lehren aus dem 30. Oktober 1935 – Einführung der Piloten-Checkliste

Als Absturzursache wurde später eine nicht gelöste Rudersperre (engl. gust lock) festgestellt, was eine Gruppe von Piloten dazu brachte, Möglichkeiten zu evaluieren, wie solche Pilotenfehler in Zukunft vermieden werden könnten.

Als Ergebnis entwickelten sie eine Reihe von Checklisten für die verschiedenen Flugphasen (Start, Flug, vor und nach der Landung) mit denen die im Rahmen der Testphase von Boing ausgelieferten Maschinen über 1,8 Millionen Flugmeilen ohne größere Zwischenfälle oder Pilotenfehler überstanden. Auf diese Weise haben sich die Piloten-Checklisten als Standard bei allen Flügen durchgesetzt. Kann also durchaus sinnvoll sein.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Checklist Day. Egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Ehrentag der Checkliste

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Piloten in Brasilien – der brasilianische Dia do Aviador Der 23. Oktober steht im Rahmenkalender unserer brasilianischen Nachbarn ganz im Zeichen der Luftfahrt. Denn dieses Datum feiert man dort als den Tag des Piloten (port. Dia do Aviador). Grund genug, d...
Tag der ersten Ballonfahrt in den USA – der amerikanische National Balloon Ascension Day Der 9. Januar steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen eines historischen Luftfahrtereignisses. Denn dieses Datum erinnert mit dem sogenannten National Balloon Ascension Day (dt. T...
Wrong-Way-Corrigan-Tag – der US-amerikanische National Wrong Way Corrigan Day Der 17. Juli erinnert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt an einen legendären Irrflug von New York nach Dublin aus dem Jahre 1938. Diesem gedenkt der Rahmenkalender unserer transat...
Nationaler Tag der Luftfahrt in den USA – der amerikanische National Aviation Day Das Fliegen gilt als der älteste Traum der Menschheit. Und wird es wohl auch noch eine ganze Weile bleiben. Insofern verwundert es eigentlich nicht, dass sich im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage ...
Tag des Papierfliegers – der amerikanische National Paper Airplane Day Der 26. Mai liefert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt den Freunden des Fliegens einen Grund zum Feiern. Zumindest wenn nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Da...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.