Tag des Pfützenspringens – der amerikanische National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day

Man kann ja nach wie vor davon ausgehen, dass das Wetter zu Beginn des Jahres eher in die Kategorie kalt und nass fällt. Passend dazu mit dem US-amerikanischen Tag des Pfützenspringens (engl. National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day – manchmal auch nur: Step in a Puddle and Splash Your Friend Day) am 11. Januar einen passenden Aktionstag. Der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt berichtet.

Kuriose Feiertage - 11. Januar - Tag des Pfützenspringens - National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day (c) 2017 Sven Giese-1
Kuriose Feiertage – 11. Januar – Tag des Pfützenspringens – National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day (c) 2017 Sven Giese

Wie feiert man den National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day?

Nun, der Name ist hier sozusagen Programm und sollte wörtlich genommen werden. Das verregnete Wetter der letzten Tage hat ja auch die besten Voraussetzungen für den heutigen kuriosen Aktionstag geschaffen: Pfützen. Beim National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day geht es nämlich darum, sich eine besonders große und matschige Pfütze auszusuchen und seine Freunde durch einen beherzten Sprung  nass zu machen. Kurzum, dieser Ehrentag des Pfützenspringens richtet sich primär an Kinder. Große und kleine. ;)

Wie die jeweiligen Reaktionen ausfallen werden, vermag ich aus der Distanz nicht zu sagen. Eines kann ich Euch aber definitiv versprechen: Ihr werdet eine Menge Spaß (und eine Menge Kleidung zum Waschen) haben! :)

Wer hat den Step in a Puddle and Splash Your Friend Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day, dass seine genauen Ursprünge völlig im Dunklen bzw. im Matsch verborgen liegen. So liefern die gängigen Websites und Online-Portale zum Thema kuriose Welttage zwar entsprechende Einträge zu diesem Nationaltag des Pfützenspringes, konkrete Angaben über eine möglichen Urheber bzw. das genaue Gründungsjahr bekommt der geneigte Leser hier aber nicht an die Hand.

Trotzdem gibt es zumindest zwei ernstzunehmende Hinweise, welche die beiden zuvor genannten Aspekte – zumindest in Ansätzen – etwas greifbarer machen:

  • Zum einen liegt man meiner Meinung nach nicht völlig daneben, einen der großen US-amerikanischen Anbieter von e-Cards und Grußkarten als Urheber vermutet. Auch wenn die große Zeit solcher Portale sicherlich eher in den späten 1990er bzw. frühen 2000er Jahren lag, sind diese nach wie vor online erreichbar (siehe dazu auch exemplarisch die Liste weiterführender Links unten).
  • Zum anderen verweist das Webportal dictionary.com auf den Umstand, dass die US-amerikanische Kinderbuchautorin Anita Silvey den National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day in ihrem 2012er Werk Children’s Book-a-Day Almanac erwähnt. In Folge dieser Nennung sei dieser Aktionstag von vielen Mommy-Blogs und Charity-Aktionen aufgegriffen bzw. verbreitet worden. Insofern bestätigt sich hier auch die vorherige Aussage, dass sich dieser Aktionstag wohl primär an Kinder richtet. Allerdings spricht Silvey in ihrem Buch von einem bereits existierenden Anlass, sodass von einem deutlich früheren Gründungsjahr auszugehen ist. Die Macher von dictionary.com verweisen hier auf einen möglichen Ursprung des Step in a Puddle and Splash Your Friends Day in den Newsgroups des Usenets aus dem Jahre 1998, liefern dafür allerdings keinen konkreten Beleg (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Warum fällt der US-amerikanische Tag des Pfützenspringens auf den 11. Januar?

Diese Unklarheit setzt sich dann leider auch mit Blick auf eine mögliche Begründung für die Wahl des Datums fort. Wie eingangs bereits angemerkt, passt es natürlich zum schmuddeligen Winterwetter der letzten Tage, aber warum es ausgerechnet der 11. Januar sein soll, erscheint relativ willkürlich.

Ob es darüber hinaus eine inhaltliche Brücke zum ebenfalls heute gefeierten Tag des deutschen Apfels, dem Tag der Milch in den USA (engl. National Milk Day) oder dem Internationalen Dankeschön-Tag (engl. International Thank You Day) gibt, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden.

Aber echte Fans des gepflegten Pfützensprungs dürfte dieser Umstand mit Sicherheit nicht sonderlich stören. In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Step in a Puddle and Splash Your Friend Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. Splash und Hurra für Matsch. :)

Weitere Informationen zum Pfützensprung-Tag in den USA

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Spiel-im-Sand-Tag – der amerikanische National Play in the Sand Day Schaufeln, Förmchen und Eimer an den Start: Buddelt Löcher und baut Burgen. Denn am 11. August ist Spiel-im-Sand-Tag (engl. Play in the Sand Day - eher selten: National Play in the Sand Day). Grund ge...
Weltwassertag – der UNO World Water Day Am 22. März wird es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ziemlich nass. Denn dieses Datum steht laut den Vereinten Nationen ganz im Zeichen des Wassers und seiner globalen Bedeutung...
Weder-Regen-noch-Schnee-Tag – der US-amerikanische National Neither Snow Nor Rain Day Den 7. September feiert man in den Vereinigten Staaten als Weder-Regen-noch-Schnee-Tag (engl. National Neither Snow Nor Rain Day). Dabei führt dieser  eher ungewöhnlicher Name zunächst etwas in die Ir...
Regenschirm-Tag – Umbrella Day in den USA Es gibt wohl kaum einen Alltagsgegenstand, den der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt nicht mit einem eigenen Ehren- oder Aktionstag würdigt. So auch am  10. Februar, den man in den USA al...
Tag des Regens – der amerikanische Rain Day Seit 1874 wird in dem kleinen US-amerikanischen Städtchen Waynesburg, Pennsylvania immer am 29. Juli gewettet. Und zwar darum, ob es regnen wird oder es trocken bleibt. Wetteinsatz: ein Hut. Initiator...