Tag des Musikalbums in Großbritannien – National Album Day 2019

Seit 2018 steht der zweite Samstag im Oktober in Großbritannien für den nationalen Tag des Musikalbums (engl. National Album Day). 2019 fällt dieser musikalische Aktionstag auf den 12. Oktober. Grund genug, diesem Anlass zu Ehren des Longplayers einen eigenen Beitrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu spendieren. Worum geht es dabei?

National Album Day - Tag des Musikalbums in Großbritannien. Kuriose Feiertage - zweiter Samstag im Oktober (c) 2019 Sven Giese
National Album Day – Tag des Musikalbums in Großbritannien. Kuriose Feiertage – zweiter Samstag im Oktober (c) 2019 Sven Giese

Wer hat den National Album Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen der hier versammelten kuriosen Feier- und Aktionstage sind die Hintergründe bzw. Ursprünge des britischen National Album Day relativ gut dokumentiert. So geht dieser Ehrentag des musikalischen Longplayers auf eine Kooperation der britischen Musikindustrie und BBC Music aus dem Jahre 2018 zurück (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). Die Wahl der ersten Auflage dieses Anlasses ergibt sich aus dem Umstand, dass 2018 den 70. Jahrestag des Albums als musikalisches Format markierte.

Dabei markeiert National Album Day den Höhepunkt einer einwöchigen Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten im ganzen Land, die alle Aspekte der Liebe des Vereinigten Königreichs zum Album-Format feiert. Egal ob Neuerscheinungen oder klassische Aufnahme, egal welcher Musikrichtung.

Neben der Musik würdigt dieser Aktionstag aber auch das Cover-Artwork, das wesentlicher Bestandteil jeder Album-Produktion ist und zum ikonischen Reiz dieses Formats beiträgt (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Vinyl-Schallplatte (engl. Vinyl Record Day) am 12. August). Der Verband der British Phonographic Industry (BPI) schätzt, dass seit der Einführung des Formats im Jahr 1948 in Großbritannien mehr als 5 Milliarden Alben verkauft wurden.

Wann feiern die Briten ihren Nationaltag des Longplayers?

Wie einleitend bereits angedeutet, handelt es sich beim britischen Nationaltag des Longplayers um einen Aktionstag mit flexiblem Datum. Weshalb sich die Initiatoren hier aber ausgerechnet den zweiten Samstag im Oktober als Termin für den National Album Day ausgesucht haben, scheint nicht näher begründet zu sein. Allerdings bietet der für viele Leute arbeitsfreie Samstag eine deutliche höhere Chance auf ein breites Publikum als unter der Woche.  Damit sich niemand beschweren braucht, er/sie hätte nichts davon gewusst, gibt es im Folgenden alle anstehenden Termine für die kommenden zehn Jahre:

  • 2019: Samstag, 12. Oktober
  • 2020: Samstag, 10. Oktober
  • 2021: Samstag, 9. Oktober
  • 2022: Samstag, 8. Oktober
  • 2023: Samstag, 14. Oktober
  • 2024: Samstag, 12. Oktober
  • 2025: Samstag, 11. Oktober
  • 2026: Samstag, 10. Oktober
  • 2027: Samstag, 9. Oktober
  • 2028: Samstag, 14. Oktober
  • 2029: Samstag, 10. Oktober

Wer hier noch eine gedankliche Stütze benötigt, kann sich diesen Anlass auch als kalendarische Parallele zum thematisch verwandten als US-amerikanischen Universalen Tag der Musik (engl. Universal Music Day) und dem International Cassette Store Day (dt. Internationaler Tag der Tape-Händler) merken. Beide finden ebenfalls immer am zweiten Samstag im Oktober statt.

Ziele und Intention: Worum geht es beim Tag des Musikalbums in Großbritannien?

Ob man es glaubt oder nicht. Selbst in Zeiten wachsender Popularität des Streamings denkt die Mehrheit der Künstler immer noch an die Produktion von Alben und nicht nur einzelner Tracks. Vor diesem Hintergrund möchte der National Album Day vor allem an den kreativen Gedanken und die Brillanz erinnern, die in die Entstehung eines Albums einfließen. Nicht umsonst steht hier neben der aufgenommen Musik auch das Cover-Artwork im Mittelpunkt.

Der National Album Day entstand zu einem Zeitpunkt, an dem die Nachfrage nach Alben weiterhin hoch ist. Insofern gehen die Initiatoren von einer nach wie vor hohen kulturellen und kommerziellen Bedeutung des Formats für die britische Tonträgerindustrie aus. Und das mit gutem Recht. Immerhin wurden 2017 ca. 135 Millionen Alben  gekauft, heruntergeladen oder gestreamt (siehe dazu auch die Beiträge zum US-amerikanischen Tag des CD-Players (engl. National CD Player Day) am 1. Oktober und dem Tag des iPod (engl. National iPod Day) am 23. Oktober).

Gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 9,5 Prozent. Bemerkenswert ist in diesem Kontext auch, dass Vinyl mit ca. 4,1 Millionen verkauften Einheiten erstmal wieder auf einen ähnlichen Wert wie zu Beginn der 1990er kam.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Album Day. Egal ob in Großbritannien, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum nationalen Tag des Albums in Großbritannien