Konserven-Tag in den USA – der amerikanische National Tin Can Day

Der 19. Januar steht im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen eines Gebrauchsgegenstands, dessen Verbreitung die Aufbewahrung und den Transport von Lebensmitteln revolutioniert hat. Konkret geht es um die Erfindung der Konservendose, an deren US-amerikanische Patentierung man in den Vereinigten Staaten mit dem landesweiten National Tin Can Day (dt. Konserven-Tag) erinnert. Grund genug, die Geschichte dieses Patentes mit dem folgenden Beitrag der kuriosen Welttage zu erzählen.

Bild Konservendose - Kuriose Feiertage - 19. Januar - Konserven-Tag – National Tin Can Day (c) 2017 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 19. Januar – Konserven-Tag – National Tin Can Day (c) 2017 Sven Giese

Wer hat den National Tin Can Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des National Tin Can Day, dass so gut wie nichts über seine Initiatoren bzw. sein Gründungsjahr bekannt zu sein scheint.

Auch eine mögliche inhaltliche Brücke zu ebenfalls heute in den USA begangenen Tag des Poe Toaster (engl. Poe Toaster Day) oder dem Tag des Popcorns (engl. National Popcorn Day) bzw. dem internationalen Welt-Quark-Tag (engl. World Quark Day) lässt sich an dieser Stelle mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen. Aber wer weiß, was sich im Laufe der Zeit noch findet. ;)

Warum fällt der amerikanische Tag der Konserve auf den 19. Januar?

Im vorliegenden Fall ist das allerdings zu vernachlässigen, denn wie eingangs bereits angedeutet bezieht sich der heutige Anlass auf den Erhalt des US-Patents für die Konservendose am 19. Januar 1825. Namentlich an die beiden Geschäftsmänner Ezra Daggett und Thomas Kensett (siehe weiterführende Links unten).

Die beiden US-Amerikaner sind aber keineswegs – dies ist historisch gesichert – die eigentlichen Erfinder der Blechdosen. Diese Ehre geht an den britischen Händler Peter Durand (1766 – 1822), der bereits am 25. August 1810 das erste Patent für seine Konzeption der Konservendose. In Frankreich firmiert der Engländer übrigens unter dem Namen Pierre Durand, was der bereits publizierte Beitrag zum Tag der Konservendose am 25. August ausführlich beleuchtet.

Und auch Durand war streng genommen nicht der eigentliche Erfinder, denn die Entdeckung des Konservierungsprozesses von Lebensmitteln durch Erhitzen in Gefäßen geht ursprünglich auf durch den französischen Konditor und Erfinder Nicolas Appert (ca. 1749 – 1841) zurück.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Tin Can Day. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Konservendosen-Tag