Internationaler Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag – International Name Your Bike Day

Passionierte Drahteselreiter und Radfahrer aufgepasst. Den 19. Oktober solltet Ihr Euch unbedingt als Internationalen Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag (engl. International Name Your Bike Day) merken. Was es mit diesem internationalen Aktionstag der fahrradlichen Namenstaufe auf sich hat und weshalb er einen festen Platz im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, beleuchten die folgenden Zeilen. Warum gibt man Fahrrädern also einen Namen?

Internationaler Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag - International Name Your Bike Day. Kuriose Feiertage -  19. Oktober (c) 2018 Sven Giese
Internationaler Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag – International Name Your Bike Day. Kuriose Feiertage – 19. Oktober (c) 2018 Sven Giese

Wer hat den International Name Your Bike Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen der hier versammelten kuriosen Feier- und Aktionstage sind die Hintergründe bzw. Ursprünge des International Name Your Bike Day vollständig dokumentiert. Denn die Idee für diesen Anlass geht tatsächlich auf den Autor dieser Zeilen, sprich das Blog kuriose-feiertage.de und das Jahr 2018 zurück.

Aufhänger bzw. Auslöser war eine Twitter-Konversation zum US-amerikanischen Gib-Deinem-Auto-einen-Namen-Tag (engl. National Name Your Car Day) am 2. Oktober, in deren Verlauf ein Leser anmerkte, dass Autos Namen geben so 20. Jahrhundert sei (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). Der damals von mir geäußerte Vorschlag, dass es dann wohl Zeit für einen Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag sei, wurde somit heute in die Tat umgesetzt. Und wenn wir schon dabei sind, denken wir in großen Dimensionen und machen daraus gleich einen internationalen Aktionstag. ;)

Warum fällt der Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag auf den 19. Oktober?

Ehrlich gesagt gibt es keine tiefschürfende inhaltliche Begründung für das gewählte Datum des 19. Oktobers. Dieser Termin ist einer der wenigen im Kalender der kuriosen Welttage, der mit dem US-amerikanische Evaluier-dein-Leben-Tag (engl. Evaluate Your Life Day) bisher nur einen einzigen Anlass listete. Insofern erschien mir dies eine gute Gelegenheit, den Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag auf den 19. Oktober zu legen.

Und mit ein bisschen kreativer Energie lässt sich hier bestimmt auch eine gedankliche Brücke zwischen beiden Anlässen schlagen. Darüber hinaus stellt der vorliegende Name Your Bike Day zugleich auch den 1400. kuriosen Feiertag dieses Kalenders dar. Da kann man ruhig auch mal selbst schöpferisch tätig werden. :)

Warum gibt man Fahrrädern einen Namen?

Die Gattung Mensch hat im Laufe ihrer Kulturgeschichte die seltsame Angewohnheit entwickelt, Dinge, die ihr nahestehen oder die sie fürchtet, namentlich zu benennen. Es ist auch in unserer rational-technischen Zivilisation immer noch ein weit verbreiteter animistischer Akt, einem Gegenstand einen Namen zu geben. Eigentlich lebloser Materie wird auf diese Weise (magisch) eine Form von Lebendigkeit eingehaucht; sie wird im übertragenen Sinne sozusagen belebt (siehe dazu auch exemplarisch den US-amerikanischen Gib-Deinem-Computer-einen-Namen-Tag (engl. Name Your PC Day) am 20. November). Prominente Beispiele sind in diesem Zusammenhang z.B. Schiffe und Verkehrsflugzeuge, bei denen die Taufe zum festen Bestandteil ihrer jeweiligen Inbetriebnahme gehört.

Ähnlich wie bei Kraftfahrzeugen scheint dies bei Fahrrädern demgegenüber allerdings eher Privatsache zu sein. Und dennoch gibt es nicht wenige Menschen, die genau dies machen: Nämlich ihrem Zweirad einen Namen geben. Immerhin ist dies für den Einzelnen ein unter Umständen zentrales Fortbewegungsmittel im öffentlichen Raum, dessen Nutzung dann allerdings auch die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen benötigt. Insofern hat dies meiner Meinung nach auch etwas mit Vertrauensbildung zu tun. Kann ich aus meinem Freundes- und Familienkreis definitiv bestätigen. ;)

Insofern ist der heutige Internationaler Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag eine perfekte Gelegenheit für alle, die diesem seltsamen Ritual bereits gefolgt sind, entsprechend zu feiern, oder eben eine Erinnerung, eine solche Namensgebung nachzuholen. Als weitere Varianten bleiben dann noch: Man besitzt gar kein eigenes Fahrrad oder kann einem solch animistischem Ritual der Namensgebung nicht viel abgewinnen. Ich gehöre zwar zur letztgenannten Gruppe, finde aber ein bisschen magisches Gebaren im Alltag durchaus sympathisch.

In diesem Sinne: Euch und Euren Fahrrädern einen tollen Internationalen Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag. Egal ob in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Gib-Deinem-Fahrrad-einen-Namen-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Fahrrad-Flickzeugs in Deutschland 2018 Der Freitag nach Christi Himmelfahrt steht seit 2018 für den Tag des Fahrrad-Flickzeugs. Zumindest wenn es nach dem passionierten Radfahrer Reinhard Niewerth geht, der diesen Aktionstag zum Schutz geg...
Internationaler Winter-Fahrradpendlertag – International Winter Bike to Work Day 2018 Der jeweils zweite Freitag im Februar ehrt seit 2013 all diejenigen, die sich auch bei niedrigen Temperaturen auf ihr Fahrrad setzen (müssen). Konkret listet der Jahreskalender der kuriosen Feiertage ...
Europäischer Tag des Fahrrads 2018 Fahrradläden sollten zu dieser Zeit im Jahr eigentlich Hochbetrieb haben. Das (meist) schöne Wetter lockt nach draußen und jeder möchte seinen Drahtesel entweder fit machen oder gleich ein neues Rad k...
Bicycle Day – Albert Hofmann auf Fahrradtour Am 19. April 1943 verlässt der Schweizer Chemiker Albert Hofmann (1906 - 2008) seinen Laborarbeitsplatz und macht sich mit dem Fahrrad auf den Weg nach Hause. Während dieser Fahrt und nach Ankunft in ...
Mach-eine-Spritztour-Tag – der amerikanische Go For A Ride Day Der 22. November steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der gepflegten Spritztour. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten als den sogenannten Mach-eine-Spritztou...