Internationaler Tag des Picknicks – International Picnic Day

Freundinnen und Freunde der gepflegten Mahlzeit unter freiem Himmel sollten sich den 18. Juni unbedingt in ihre Kalender schreiben. Denn dieses Datum feiert man in vielen Ländern als den sogenannten Internationalen Tag des Picknicks (engl. International Picnic Day). Dass ein solcher Anlass einen eigenen Beitrag in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, versteht sich von selbst. Was es aber im Detail damit auf sich hat, versuchen die folgenden Zeilen zu untersuchen.

 Kuriose Feiertage - Internationaler Tag des Picknick - International Picnic Day 2017 Sven Giese

Kuriose Feiertage – Internationaler Tag des Picknick – International Picnic Day 2017 Sven Giese

Wer hat den International Picnic Day ins Leben gerufen?

Ein Blick auf die gängigen Online-Kalender, Websites und Portale zum Thema kuriose Welttage macht zwar relativ schnell deutlich, dass der International Picnic Day zwar auf den 18. Juni zu fallen scheint, konkrete Angaben über seine Ursprünge bzw. Hintergründe gibt es hier aber leider nicht.

So scheint keines dieser Webportale einen möglichen Urheber noch das konkrete Gründungsjahr zu kennen. Mit Blick auf die Gründung sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass die frühste zeitliche Nennung auf das Jahr 2011 zurückgeht (siehe dazu die Liste weiterführender Links unten). Dies ist aber unter den genannten Voraussetzungen unbedingt unter Vorbehalt zu sehen.

Abgesehen von diesen Unklarheiten passt der heutige Anlass thematisch aber ganz hervorragend zu ähnlichen Picknick-Feiertagen wie den folgenden Terminen:

Warum fällt der internationale Picknick-Tag auf den 18. Juni?

Rein wettertechnisch ist die Wahl eines Termins im Juni sicherlich nicht die schlechteste Idee. Warum sich die Initiatoren hier aber ausgerechnet den heutigen 18. Juni ausgesucht haben, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden.

Ob bei dieser Entscheidung der ebenfalls heute begangene Gönn-Dir-was-Tag (engl. National Splurge Day), der Geh-Angeln-Tag (engl. National Go Fishing Day), der Internationale Panik-Tag (engl. International Panic Day) oder der Internationale Sushi-Tag (engl. International Sushi Day) eine Rolle gespielt haben, vermag ich leider nicht zu sagen.

Etymologie – Warum heißt das Picknick eigentlich Picknick?

Wirft man einen Blick in die etymologischen Wörterbücher, so findet sich übereinstimmend – und abweichend von der heutigen Bedeutung – die Beschreibung von Picknick als eine gemeinsame bzw. kollektive Mahlzeit unter freien Himmel, zu der alle Teilnehmer ihrer eigenen Speisen und Getränke mitbringen.

Hier vermuten einige Forscher auch eine inhaltliche Verbindung zum gemeinsamen Abendessen der Erntehelfer auf dem Feld, welches in Europa schon seit dem Mittelalter bekannt ist. Die moderne begriffliche Entsprechung wäre hier dann eher das Potluck. Wesentlich lassen sich aber zwei (vermutete) Ursprünge des Begriffs Picknick herausarbeiten:

  • Die Mehrheit der vorhandenen Quellen verweist diesbezüglich auf eine französische Herkunft und das 17. Jahrhundert. Konkret bezieht man sich hier auf die erste schriftliche Erwähnung in Tony Willis Werk Origines de la Langue Française aus dem Jahr 1692. Willis beschreibt hier den Begriff pique-nique als Kombination von piquer (dt. aufpicken) und nique (dt. Kleinigkeit), der vor allem in den adeligen Kreisen dieser Zeit populär gewesen ist. Inhaltlich beschreibt pique-nique eine Personengruppe, die sich zu einem Essen im Restaurant traf, allerdings ihren eigenen Wein mitbrachte. Der Kerngedanke des modernen Picknicks ist hier also schon angelegt.
  • Demgegenüber vermuten andere Sprachwissenschaftler einen britischen Begriffsursprung. Hier bezieht man sich vor allem auf einen Brief des britischen Staatsmanns und Schriftstellers Philip Dormer Stanhope, 4. Earl of Chesterfield an seinen Sohn aus dem Jahr 1748, in dessen Kontext der Verfasser eine Versammlung als picnic bezeichnete. Lord Chesterfield bezog sich hierbei allerdings weniger auf ein gemeinsames Speisen, sondern assoziierte das Picknick eher im Sinne eines geselligen Beisammenseins mit Kartenspiel, alkoholischen Getränken und Konversation. Man ist sich heute allerdings auch ziemlich sicher, dass der britische Adelige diesen Begriff aus Schweden entlehnt hatte, wo er in dieser Bedeutung schon 1738 verwendet wurde.

Vor diesem Hintergrund ist davon auszugehen, dass der heute verbreitete Picknick-Begriff sich nicht vom englisch to pick (dt. etwas holen) bzw. to peck (dt. picken, knabbern) ableitet, sondern aus dem Französischen in den angelsächsischen Sprachraum eingeflossen ist.

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen International Picknick Day.

Weitere Informationen zum internationalen Ehrentag des Picknicks

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Weltbummeltag – T.W. Rabe und der World Sauntering Day Der heutige 19. Juni steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt gleich für eine ganze Reihe an mehr oder weniger schrägen Anlässen zum Feiern. Einer davon ist der international  auc...
Tag der öffentlichen Parks und botanischen Gärten – der amerikanische National Public Gardens Day 2017 Immer am Freitag vor dem zweiten Sonntag im Mai feiern unsere transatlantischen Nachbarn ihre öffentlichen Grünanlagen. Denn dieses flexible Datum, das 2017 auf den heutigen 12. Mai fällt, steht in de...
Mach-einen-Spaziergang-im-Park-Tag – der amerikanische National Take a Walk in the Park Day Der Frühling steht vor der Tür und passend dazu gibt es am heutigen 30. März einen Aktionstag zum an die frische Luft gehen. Denn dieses Datum feiern unsere nordamerikanischen Nachbarn als den sogenan...
Tag der Kulinariker – der National Culinarians Day in den USA Den 25. Juli sollten sich alle Könner am Herd und Freunde des guten Essens rot im Kalender anstreichen. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn geht, die dieses Datum als Tag der Kul...
Tag des Weintrinkens – der amerikanische National Drink Wine Day Der 18. Februar liefert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt einen Ehrentag für die Freunde des gepflegten alkoholischen Rebensaftes. Zumindest wenn es nach unseren transatlantische...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.