Internationaler LEGO-Tag – International LEGO Day

Fans farbiger Kunststoffklötzchen und Bausteine sollten sich den 28. Januar unbedingt merken. Denn dieses Datum steht im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt für den International LEGO Day (dt. Internationaler LEGO-Tag), mit dem an die ursprüngliche Patenterteilung dieses beliebten Spielzeugs erinnert werden soll. Grund genug, diese Geschichte mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten.

Bild Legosteine grau und schwarz - Kuriose Feiertage - 28. Januar - Internationaler LEGO-Tag - International LEGO Day (c) 2017 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 28. Januar – Internationaler LEGO-Tag – International LEGO Day (c) 2017 Sven Giese

Wer hat den International LEGO Day ins Leben gerufen?

Entgegen meiner ursprünglichen Erwartung gibt es leider auch im Falle des International LEGO Day kaum Angaben über einen möglichen Urheber. Inwieweit LEGO selbst bei der Initiative für diesen Anlass mit involviert war oder dies auf die weltweite Fangemeinde der bunten Bausteine zurückgeht, konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden.

Erschwerend hinzukommt, dass es online – bis auf einige wenige Facebook Event Pages – so gut wie keine Informationen über den heutigen Anlass gibt. Der frühste Eintrag auf dem sozialen Netzwerk geht auf das Jahr 2013 zurück, wobei unklar ist, ob dies zugleich auch das Gründungsjahr verkörpert (siehe weiterführende Links unten).

Ob es darüber hinaus eine Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Tag des Blaubeerpfannkuchen (engl. National Blueberry Pancake Day), dem Gänseblümchen-Tag (engl. Daisy Day), dem Tag der Kazoo (engl. National Kazoo Day) oder dem Spaß-auf-der-Arbeit-Tag (engl. Fun at Work Day) gibt, erscheint allerdings eher unwahrscheinlich.

Warum fällt der International LEGO Day auf den 28. Januar?

Die zuvor geschilderten Unklarheiten lassen sich aber relativ gelassen vernachlässigen, denn die wichtigste Information für diesen LEGO-Ehrentag bezieht sich auf ein konkretes historisches Ereignis: Die Patentanmeldung für das typische Kupplungssystem der bunten Bausteine am 28. Januar 1958.

Zwar brachte das skandinavische Unternehmen seine Bausteine bereits im Jahr 1949 auf den Markt, diese Variante verfügte im Gegensatz zu der modernen Version aber noch nicht über die typischen, in der Unterseite integrierten Röhren. Dies hatte zur Folge, dass die mit der ersten Variante gebauten Modelle und Konstruktionen nicht sonderlich stabil waren und erst die skizzierte Erweiterung den gewünschten Effekt brachte. Danach stand dem weltweiten Siegeszug dieses von Kirk Christiansen Godtfred erfundenen Spielzeugs nichts mehr im Wege.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen International LEGO Day und viel Spaß beim Bauen. :D

Weitere Informationen zum International LEGO Day