Fun at Work Day in den USA

Schon gewusst? Am 28. Januar feiern wir den US-amerikanischen Fun at Work Day (häufig auch: National Fun at Work Day).  Wer kennt das Gefühl nicht? Der Wecker reißt einen in den frühen Morgenstunden aus dem Schlaf und sendet einen deutliche Erinnerung an die beruflichen Verpflichtungen der Arbeitswelt. In der Regel dürften die meisten Leute aber lieber im Bett liegen bleiben. Für alle, die sich in der beschriebenen Szenerie wiederfinden, ist dies der perfekte Aktionstag aus dem Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt. It’s fun, fun, fun (…)

Kuriose-Feiertage - 28. Januar - Fun at Work Day (c) 2013 Sven Giese
28. Januar – Fun at Work Day (c) 2013 Sven Giese

Wer hat den Fun at Work Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des Fun at Work Day, dass seine Hintergründe nicht sonderlich gut dokumentiert sind. So konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag weder einen konkreten Initiator oder das Gründungsjahr oder eine mögliche Begründung für die Wahl des Datums am heutigen 28. Januar finden.

Warum fällt der Spaß-auf-der-Arbeit-Tag auf den 28. Januar?

Man weiß es nicht genau. Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass der ebenfalls heute in den USA begangene Tag des Blaubeerpfannkuchens (engl. National Blueberry Pancake Day), der Gänseblümchen-Tag (engl. Daisy Day), der Tag der Kazoo (engl. National Kazoo Day) oder der International LEGO Day (dt. Internationaler LEGO-Tag) bei der Wahl des Datums keine Rolle gespielt haben.

Erschwerend hinzu kommt, dass sich recht unterschiedliche Angaben zum konkreten Datum finden lassen. Während einige Quellen vom letzten Freitag im Januar sprechen, scheint sich die Mehrheit der Angaben auf den heutigen 28. Januar festgelegt zu haben. Demgegenüber scheinen sich alle bezüglich eines ähnlichen Arbeitsfeiertages einig zu sein. Denn der Fun at Work Day ist nicht mit dem International Fun at Work Day zu verwechseln, der immer am 1. April des Jahres begangen wird. Kein Scherz (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). ;)

Mindestens acht Möglichkeiten, wie man den Fun at Work Day feiern kann

Darf man diversen Statistiken glauben, so verbinden die meisten Arbeitnehmer negative Attribute wie langweilig, monoton, stressig oder nervenaufreibend mit ihrem Job. Insofern verspricht der heutige Fun at Work Day etwas Besserung. Aber auch diejenigen, die glücklicherweise einen erfüllenden Job haben und diesem gerne nachgehen – soll es ja auch geben – dürfen sich freuen. Denn egal womit man sein Geld verdient, heute ist die Gelegenheit für ein bisschen Spaß am Arbeitsplatz.

Ok, soweit zu den Hintergründen. Aber natürlich darf auch eine Liste mit Vorschlägen, wie dieser kuriose Aktionstag angemessen zu begehen ist, an dieser Stelle nicht fehlen. Bevor diese aber in Tat umgesetzt werden, unbedingt das OK vom Chef/Vorgesetzten einholen. Ansonsten könnte die Sache mit Spaß schnell vorbei sein:

  1. Mit einem lustigen Outfit die Kollegen erheitern.
  2. Heimlich die Arbeitsplätze mit einem Kollegen oder Kollegin tauschen.
  3. Die Mouse eines Kollegen am Schreibtisch festkleben.
  4. Ein gemeinsames Mittagessen im Büro, zu dem jeder etwas mitbringt. Kann man übrigens auch nebem den Fun at Work Day öfters mal organisieren.
  5. Schrottwichteln außerhalb der Weihnachtszeit.
  6. Ein paar Folgen von Stromberg oder The Office zur Inspiration schauen.
  7. Nach der Arbeit gemeinsam mit dem Team ausgehen.
  8. Und für die ganz Wagemutigen: Den Chef fragen, was er denn so beruflich macht. ;-)

Was auch immer Ihr macht, startet gut mit dem Fun at Work Day in den Arbeitstag und habt vor allem Spaß dabei. In diesem Sinne Euch allen einen tollen Fun at Work Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Spaß-auf-der-Arbeit-Tag in den USA