Foodie-Tag – National Foodies Day in den USA

Fans des guten Essens feiern den 9. Mai natürlich als US-amerikanischen National Foodie Day (dt. Foodie-Tag). Zumindest wenn es nach Lori Brown und Kevin Goodbee geht, die diesen Food Holiday 2017 ins Leben gerufen haben. Grund genug, die Geschichte dieses kulinarischen Anlasses mit den folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu erzählen. Guten Appetit.

National Foodies Day - Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 9. Mai © 2020 Sven Giese - Bild 1
National Foodies Day – Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 9. Mai © 2020 Sven Giese – Bild 1

Wer hat den National Foodies Day ins Leben gerufen?

Der National Foodies Day ist eine Erfindung von Lori Brown und Kevin Godbee aus dem Jahre 2017. Die beiden in Florida ansässigen US-Amerikaner sind ihres Zeichens Mitbegründer und Herausgeber des Webportals St. Petersburg Foodies.

Ursprünglich mit rein lokalen Fokus auf ihre Heimatstadt, beschlossen die beiden einen Weg zu finden, wie sie die Feinschmecker und Gastro-Fans im gesamten US-Bundesstaat bzw. im ganzen Land zusammenkommen lassen könnten. Gemeinsam mit dem lokalen Sponsor Tryst entstand die Idee für ein gemeinsames Event, aus dem am 9. Mai 2017 schließlich der National Foodies Day entstand. Zur großen Überraschung der von Brown und Goodbee fehlte ein solcher Anlass bis zu diesem Zeitpunkt.

Darüber hinaus verweisen die beiden auf der offiziellen Website dieses kulinarischen Feiertages explizit auf die Inspiration durch den hier bereits mehrfach genannten Food Blogger John-Bryan Hopkins, der auf seinem Blog foodimentary.com zahlreiche eigene Food Holidays ins Leben gerufen hat (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

National Foodies Day - Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 9. Mai © 2020 Sven Giese - Bild 2
National Foodies Day – Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 9. Mai © 2020 Sven Giese – Bild 2

Weshalb fällt der Foodie-Tag in den Vereinigten Staaten auf den 9. Mai?

Die Initiatoren liefern dann auch gleich eine doppelte Begründung, weshalb der US-amerikanische Foodie-Tag auf den 9. Mai fällt. Zum einen entschied sich der Co-Sponsor Tryst für den Mai als Zeitraum für das oben genannte St. Petersburger Foodies Event, zum anderen steht dieses Datum zugleich auch für die Gründung der Facebook-Gruppe St. Petersburg Foodies Restaurant Reviews im Jahr 2015.

Ursprünglich war diese von Lori Brown initiierte Gruppe am 9. Mai 2015 nur zum Spaß ins Leben gerufen worden, im Laufe der Zeit entwickelte sich diese Plattform aber zu einem wichtigen Kommunikationskanal für St. Petersburg Foodies. Grund genug, dieses Datum als Referenz zu wählen (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

National Foodies Day - Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 9. Mai © 2020 Sven Giese - Bild 3
National Foodies Day – Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 9. Mai © 2020 Sven Giese – Bild 3

Versuch einer begrifflichen Annäherung an das Phänomen Foodie

Versuchen wir an dieser Stelle auch noch eine begriffliche Annäherung an das Thema bzw. die mit dem National Foodie Day gefeierte Zielgruppe. Denn was ein Foodie tatsächlich ist, lässt sich gar nicht so einfach bzw. trennscharf bestimmen. Zumindest in Abgrenzung von Begriffen wie Gourmet oder Kulinariker. Diese Unterschiede scheinen eher fließend bzw. dürften in den meisten Fällen auch im Auge des Betrachters liegen (siehe dazu u.a. auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Kulinariker (engl. National Culinarians Day) am 25. Juli).

National Foodies Day - Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 9. Mai © 2020 Sven Giese - Bild 4
National Foodies Day – Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 9. Mai © 2020 Sven Giese – Bild 4

Was ist ein Foodie?

Der Begriff Foodie ist eine informelle Minimaldefinition für Menschen, die ein starkes Interesse an kulinarischen Themen rund um Speisen und Getränke haben. Neben den Gerichten selbst steht dabei aber immer auch das Lernen über die Zubereitung, die Zutaten und Hintergründe im Vordergrund (siehe dazu u.a. auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag der Weinprobe (engl. National Wine Tasting Day) am ersten Samstag im November). Foodies schätzen, so die Definition weiter, vor allem Qualität und selbstgemachte Gerichte mit hochwertigen Zutaten.

Im Unterschied zum Gourmet und Kulinariker verfolgen sie dabei aber kein professionelles Interesse einer gastronomienahen Tätigkeit. Obwohl der letztgenannte Aspekt durch die kommerzielle Ausrichtung vieler Food-Blogger inzwischen zu relativieren ist, lässt sich dieser aus dem Englischen stammende Begriff am ehesten mit Gastro-Fan oder Food-Liebhaber übersetzen (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

National Foodies Day - Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 9. Mai © 2020 Sven Giese - Bild 5
National Foodies Day – Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 9. Mai © 2020 Sven Giese – Bild 5

Woher stammt der Begriff Foodie?

Man geht heute davon aus, dass der Begriff Foodie erstmals im Jahre 1980 von der US-amerikanischen Restaurant- und Gastrokritikerin Gael Greene in der Zeitschrift New York benutzt wurde. Andere Quellen sehen hier eher einen Beitrag des Londoner Magazins Harper’s & Queen aus dem Jahre 1982 als Quelle. Welche Version nun stimmt, vermag ich aus der Distanz (noch) nicht zu beurteilen, beide Varianten decken sich aber mit dem 1984 in den Vereinigten Staaten veröffentlichen The Official Foodie Handbook von Paul Levy und Ann Barr. Seit einigen Jahren findet sich der Begriff auch als eigenständiger Eintrag im Merriam-Webster Wörterbuch (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

National Foodies Day - Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 9. Mai © 2020 Sven Giese - Bild 6
National Foodies Day – Foodie-Tag in den USA. Kuriose Feiertage – 9. Mai © 2020 Sven Giese – Bild 6

Für alle, die nichts mit dem Thema Foodies am Hut haben, bietet der 9. Mai mit dem brasilianischen Tag des Orgasmus und dem internationalen Tag der verlorenen Socke (engl. Lost Sock Memorial Day) mindestens zwei kalendarische Alternativen bzw. Kombinationsmöglichkeiten.

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen entspannten Foodie-Tag. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Foodie-Tag am 9. Mai