World Goth Day

Am heutigen 22. Mai sehen wir der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt schwarz. Zumindest wenn es nach unseren Nachbarn in Großbritannien geht, die dieses Datum 2009 zum World Goth Day erklärt haben. Ein Aktionstag, so die offizielle World Goth Day-Website, an dem sich die Gothic-Szene selbst feiern soll/darf und, so die Website weiter, an opportunity to make its presence known to the rest of the world. Was es damit auf sich hat und warum wir heute schwarz tragen sollen, versucht der vorliegende Beitrag zu erklären.

Kuriose Feiertage - 22. Mai - World Goth Day (c) 2013 Tania Williams
Kuriose Feiertage – 22. Mai – World Goth Day (c) 2013 Tania Williams

Die Ursprünge des World Goth Day

Begründet wurde der World Goth Day in, wie könnte es auch anders sein ;), 2009 in Großbritannien. Der britische Radiosender BBC Radio 6 starte eine Programmreihe, mit der verschiedene musikalische Subkulturen der Hörerschaft vorgestellt werden sollten. In diesem Rahmen übernahmen die beiden DJs Goth DJs Cruel Britannia und Martin OldGoth – die Namen deuten es bereits an – die Sendung über die Gothic-Szene. Und eben diese ging am 22. Mai über den Sender.

Insofern ist hier eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Kauf-ein-Instrument-Tag (engl. National Buy a Musical Instrument Day), dem Tag des Vanillepuddings (engl. National Vanilla Pudding Day), dem internationalen Sherlock-Holmes-Tag (engl. Sherlock Holmes Day) oder dem Tag der Zahnpastatube (engl. National Toothpaste Tube Day) bzw. dem Kauf-ein-Instrument-Tag (engl. National Buy a Musical Instrument Day) zwar denkbar, aber eher unwahrscheinlich.

Dies war aber zugleich auch der Beginn eines lokalen Events (Goth Day) das in den folgenden Jahren in immer mehr Ländern (Australien, Deutschland, Singapur, UK, USA usw.) aufgegriffen und gefeiert wurde. So entstand der World Goth Day, dessen zentrales Medium, das eingangs erwähnte Webportal worldgothday.com (siehe die unten stehende Linkliste), die verschiedenen Events und Veranstaltungen koordiniert und bewirbt.

Die schwarze Szene feiert sich selbst

Intention dieses kuriosen Feiertages ist es, alle Aspekte der Subkultur Gothic wie Kleidung, Musik, Kunst und Literatur zu feiern. Dementsprechend vielfältig sind auch die Veranstaltungen, mit denen der World Goth Day in den verschiedenen Ländern gefeiert wird: Konzerte, Performances, Modeschauen, Kunstausstellung und Lesungen etc. Kurzum, die schwarze Gemeinde feiert ihre eigene Diversität.

Dabei greifen in den letzten Jahren viele dieser Events auch einen karitativen Aspekt auf und spenden ihre generierten Einnahmen an Organisationen wie zum Beispiel die Sophie Lancaster Foundation (Australien und UK), die sich dem Kampf gegen Vorurteile und Diskriminierung von Subkulturen auf die Fahnen geschrieben hat. Passt also. :)

In diesem Sinne: Happy World Goth Day und vielen Dank an meine liebste Schweizerin Tania Williams, die mir das Foto ihrer The Cure-Sammlung zur Verfügung gestellt hat. :)

Weitere Informationen zum World Goth Day