Welttag des Tanzes – der UNESCO International Dance Day

Seit 1982 steht der 29. April für den von der UNESCO initiierten Welttag des Tanzes (alternativ auch: Welttanztag oder Internationaler Tag des Tanzes – engl. International Dance Day). Was es mit diesem internationalen Tanztag auf sich hat und warum auch dieser Anlass einen festen Platz im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, beleuchten die Zeilen des vorliegenden Beitrags.

Kuriose Feiertage - 29. April: Welttag des Tanzes - International Dance Day (c) 2018 Sven Giese-2
Kuriose Feiertage – 29. April: Welttag des Tanzes – International Dance Day (c) 2018 Sven Giese-2

Wer hat den International Dance Day ins Leben gerufen?

Initiiert vom Internationalen Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI) der UNSECO soll mit diesem Aktionstag seit 1982 zum einen das Tanzen als universelle künstlerische Ausdrucksform des Menschen in der Welt gewürdigt und zum anderen die Rolle professioneller Tänzer in den Fokus des öffentlichen Bewusstsein gerückt werden. Darüber hinaus verstehen die Initiatoren den heutigen Anlass auch als eine Art Schwesterveranstaltung des Welttag des Theaters am 27. März.

Wesentlicher Bestandteil dieser Bestrebungen sind die jährlichen Botschaften, für die wechselnde Autoren bzw. Autorinnen aus den fünf UNESCO-Regionen ausgewählt werden. Entscheidendes Kriterium für die ITI und die UNESCO ist dabei, dass die Person ein Bezug zum Tanz aufweist. Im Detail waren dies bisher:

  • 1982: Henrik Neubauer (Slowenien)
  • 1983: Keine allgemeine Grußbotschaft
  • 1984: Yury Grigorovich (Russland)
  • 1985: Robert Joffrey (USA)
  • 1986: Chetna Jalan (Indien)
  • 1987: ITI Komitee des Tanzes (international)
  • 1988: Robin Howard (Großbritannien)
  • 1989: Doris Laine (Finnland)
  • 1990: Merce Cunningham (USA)
  • 1991:Hans van Manen (Niederlande)
  • 1992: Germaine Acogny (Benin und Senegal)
  • 1993: Maguy Marin (Frankreich)
  • 1994: Dai Ailian (China und Trinidad & Tobago)
  • 1995: Murray Lewis (USA)
  • 1996: Maya Plisetskaya (Russland)
  • 1997: Maurice Béjart (Frankreich)
  • 1998: Kazuo Ohno (Japan)
  • 1999: Mahmoud Reda (Ägypten)
  • 2000: Alicia Alonso, Jiří Kylián und Cyrielle Lecueur (Kuba, Russland und Frankreich)
  • 2001:William Forsythe (USA)
  • 2002: Katherine Dunham (USA)
  • 2003: Mats Ek (Schweden)
  • 2004: Stephen Page (Australien)
  • 2005: Miyako Yoshida (Japan)
  • 2006: Norodom Sihamoni (Kambodscha)
  • 2007: Sasha Waltz (Deutschland)
  • 2008: Gladys Agulhas (Südafrika)
  • 2009: Akram Khan (Großbritannien)
  • 2010: Julio Bocca (Argentinien)
  • 2011: Anne Teresa De Keersmaeker (Belgien)
  • 2012: Sidi Larbi Cherkaoui (Belgien)
  • 2013: Lin Hwai-min (Taipei)
  • 2014: Mourad Merzouki (Frankreich)
  • 2015: Israel Galván (Spanien)
  • 2016: Lemi Ponifasio (Samoa und Neuseeland)
  • 2017: Trisha Brown (USA)
  • 2018: Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums International Theatre Institute hat man sich 2018 dazu entschieden, für jede der fünf UNSECO-Regionen einen Stellvertreter als Autor der offiziellen Botschaft zum Welttag des Tanzes auszuwählen. Im Detail sind dies: Salia Sanou (Burkina Faso – Afrika), Georgette Gebara (Libanon – die arabischen Staaten), Willy Tsao (China – Asien-Pazifik-Staaten), Ohad Naharin (Israel – Europa) und Marianela Boan (Kuba – Amerika)

Warum fällt der Welttanztag auf den 29. April?

Und wie üblich bei solchen Ehren- und Aktionstagen der UNESCO, gibt es auch beim Welttag des Tanzes eine konkrete Begründung für die Wahl des Datums. Denn der 29. April bezieht sich auf den Geburtstag des Begründers des modernen Ballets, dem französischen Tänzer und Choreografen Jean-Georges Noverre (1727–1810), dessen Schaffen

Ob es darüber hinaus eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen US-amerikanischen Tag des Reißverschlusses (engl. National Zipper Day) gibt, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag allerdings nicht herausfinden. Aber auch mit Blick auf den Tanz ist ja eine ganze Menge denkbar.

Tanzen – manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte

Ich habe lange überlegt, was man noch so alles an Hintergrundinformationen rund um diesen Ehrentag des Tanzes schreiben könnte, bis ich vor ein paar Tagen eher zufällig eine kleine Fotoserie von einem tanzenden Paar aus New York wiedergefunden habe.

Die Fotos stammen von meiner NYC-Reise aus dem Frühjahr 2011 und wurden im Brooklyn Bridge Park aufgenommen. Warum die beiden dort getanzt haben? Für eine Fotosession, bei der aber so ziemlich alle Anwesenden an einem schönen Frühlingstag im April mit der Kamera drauf gehalten haben. Die beiden haben es aber mit Humor genommen und hatten sichtlich Spaß an der Aktion.

Kuriose Feiertage - 29. April: Welttag des Tanzes - International Dance Day (c) 2018 Sven Giese-1
Kuriose Feiertage – 29. April: Welttag des Tanzes – International Dance Day (c) 2018 Sven Giese-1

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Internationaler Tag des Tanzes. :)

Weiter Informationen zum Welttag des Tanzes

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Oper – der amerikanische Opera Day Opernfans sollten sich den heutigen 8. Februar im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt auf jeden Fall vormerken. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA ge...
Hula in the Coola Day in den USA Mit dem 1. Februar deutet sich im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt so langsam das Ende des Winters an. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, di...
Ententanz-Tag – der amerikanische National Chicken Dance Day Der 14. Mai widmet sich mit dem Ententanz-Tag einem äußerst populären Tanz. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datum als National Chicken Dance Day f...
Tag des Square Dance – der amerikanische National Square Dance Day Der 29. November steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt nicht nur für den Tag der elektronischen Grußkarten, sondern wird laut unseren US-amerikanischen Nachbarn auch als Tag de...
Internationaler Lindy Hop Tag – World Lindy Hop Day Am 26. Mai gibt es im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt wieder etwas Neues aus der Kategorie körperliche Bewegung und ästhetischer Ausdruck. Denn dieses Datum steht ganz im Zeichen eines ...
Kategorien April, Hurra für kuriose Kunst, Internationale KuriositätenTags 29.April, International Dance Day, Welttanztag

Schreibe einen Kommentar