Tag des Mandel-Buttercrunch – der amerikanische National Almond Buttercrunch Day

Mandel- und Knusper-Fans aufgepasst und mitgemacht. Den 29. Juni feiern die USA als ihren nationalen Tag des Mandel-Buttercrunch (engl. National Almond Buttercrunch Day). Guten Appetit. :) Grund genug, diesen knusprigen Food Holiday aus den Vereinigten Staaten mit einem eigenen Beitrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu würdigen und seine Geschichte zu erzählen. Weshalb feiern wir heute also diesen Mandel-Snack?

Kuriose Feiertage - 29. Juni - Tag des Mandel-Buttercrunch – der amerikanische National Almond Buttercrunch Day (c) 2016 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 29. Juni – Tag des Mandel-Buttercrunch – der amerikanische National Almond Buttercrunch Day (c) 2016 Sven Giese

Drei Gründe für einen eigenen Mandel-Buttercrunch Feiertag

  • Mandel Buttercrunch ist wesentlich eigentlich English Toffee. Die Süßigkeit besteht neben Mandeln und – je nach Rezept in verschiedenen Mengen – vor allem aus dünnen Zartbitterschokoladentäfelchen, Butterkeksen, Vanilleschoten, Butter (weich), Puderzucker, Erdnussbutter, Rum, Ahornsirup und Kokosraspeln
  • Richtig populär wurde der Mandel-Buttercrunch in den Vereinigten Staaten mit Beginn der 1940er Jahre. Mit Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg galt der Snack als ideale Verpflegung für die Truppen in Übersee. Sättigend und leicht in großen Mengen zu transportieren. Wesentlichen Anteil hatte hier die Süßwarenfirma Brown & Haley, die den Buttercrunch in Dosen verschweißte und so lagerfähig für den Transport nach Europa und Asien machte (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).
  • Schon gewusst? Laut der Online-Version des US-amerikanischen Telefonbuches whitepages.com leben in den Vereinigten Staaten 5639 Menschen mit dem Nachnamen Almond
  • (siehe dazu auch den Beitrag zum Tag der Mandel (engl. National Almond Day) am 16. Februar). ;)
  • Laut einer Studie aus dem Jahre 2008 werden ca. 40 Prozent der weltweit verkaufen Mandeln zur Schokoladenherstellung verwendet. Dies gilt in ähnlicher Form übrigens auch für Erdnüsse, bei denen dies 20 Prozent ausmacht.

Wer hat den National Almond Buttercrunch Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen kulinarischen Futtertagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des National Almond Buttercrunch Day, dass fast nichts über seine Ursprünge bekannt zu sein scheint. So konnte ich im Zuge der Recherchen weder herausfinden, wer diesen Ehrentag für den süßen Mandelsnack ins Leben gerufen hat, noch seit wann genau man ihn in USA feiert bzw. ob man diesen Anlass auch in anderen Ländern kennt.

Zwar listen die meisten der gängigen Webportale zum Thema Food Holidays den heutigen Anlass, wirklich weiterführende Informationen finden sich hier aber nicht (siehe dazu die Liste der weiterführenden Links unten).

Dementsprechend fehlt hier auch jeglicher Hinweis auf eine mögliche Begründung der Datumswahl, bei der man einen möglichen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute begangenen Internationalen Tag der Tropen (engl. International Day of the Tropics) bzw. dem Internationalen Matsch-Tag (engl. International Mud Day) oder dem US-amerikanischen Tag des Waffeleisens (engl. National Waffle Iron Day) bzw. dem Tag der Kamera (engl. National Camera Day) eigentlich ausschließen kann.

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen National Almond Buttercrunch Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag des Mandel-Buttercrunch